Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähkurs oder Buch

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.07.2005, 15:55
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.644
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nähkurs oder Buch

Ich denke man kann das nicht so als entweder - oder abhandeln. Beides hat Vorteile. Ich habe so die ersten Nähschritte mit meiner Oma zusammengemacht. Da konnte ich mir manches abschauen (etwa was richtige Handhabung von diesem und jenem betrifft), was in Büchern einfach nicht vorkommt. Oder ich hatte Beispiele, wie es aussehen kann, wenn es richtig gemacht ist. In Büchern fehlt oft der entscheidende Zwischenschritt, wenn es an die Fehlersuche geht.

Andererseits habe ich dann jahrelang nur noch nach Anleitungen und Büchern gelernt und dabei auch viel dazugelernt.

Seit einigen Jahren habe ich jetzt wieder den "live"-Abgleich mit anderen Näherinnen über unsere Nähtreffen und habe da wieder was dazugelernt, was mir die Bücher nicht verraten haben. Habe auch festgestellt, wo ich mir Sachen einfach falsch und umständlich beigebracht hatte. Ich war zwar immer zum Ergebnis gekommen, aber langwierig und das Ergebnis war nicht so schön, wie es bei so viel Mühe hätte sein sollen. Dabei geht es einfacher, schneller UND besser.... Daraus habe ich gelernt, mit den Dessous-Nähkurs letztes Jahr einfach zu gönnen... und davon trotz 20 Jahren Näherfahrung wieder profitiert.

Ich würde von daher eine zweigleisige Strategie empfehlen: Selber machen und ein oder zwei Mal im Jahr einen Wochenendworkshop buchen. Oder gucken, ab es ein Nähtreffen in erreichbarer Nähe gibt. Denn manchmal kann das Buch das Abschauen oder gezeigt bekommen nicht ersetzen. Dafür ist im Buch alles dokumentiert zum Nachlesen... (äh.. naja, so fünf bis zehn Nähbücher sollten es schon sein, schließlich steht da auch nicht alles in einem... )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.07.2005, 21:06
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Nähkurs oder Buch

ich habe damals am Gymnasium in der Mittelstufe Nähen in den Grundzügen gelernt. Aber frag nicht wie!!
Zuhause hatte ich nur eine alte Tretmaschine, die nur vorwärts nähen konnte. Nur in der Schule hatten wir Tret-Zickzackmaschinen. Also Nähte versäubern, das war ein Krampf. ich weiß noch, wie ich meine Hemdbluse genäht habe, die dann doch nicht meinen Vorstellungen entsprach. (Damals waren die Mode, solche mit Aufhänger unter dem rückwärtigen Sattel.) 1975 kaufte ich mir meine erste eigene Viktoria-Näma, elektrisch .... Aber die habe ich im Grund nur zum Reparieren von Klamotten benutzt, selten für die Schneiderei.
Nun, seit den ersten Anfängen sind 40 Jahre vergangen.
Ich muss sagen, dass ich das Handling mit Maschine und die Näherei besser in den Griff bekam, als ich mir 1989 eine Bernina Näma gekauft habe. Die sehr guten Anleitungs-Schriften und das Bernina-Werkzeug sind Gold wert für mich gewesen und sind es immer noch. Alles ist so aufbereitet, dass man es auch versteht. Die Maschine und das Marketing dieser Firma bietet an Anleitungen sooooo viel, viel mehr als man in einem Leben nutzen kann ( als Hobbyschneiderin).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.07.2005, 21:12
Benutzerbild von Schere USA
Schere USA Schere USA ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: London/Great Britain
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähkurs oder Buch

gruess Euch!
Also ich denke mal als absoluter Laie sollte man schon vorerst mal einen Kurs besuchen. Viele Dinge kann man sich besser vorstellen wenn sie einem gezeigt werden als wenn man sie in einem Buch liest. Wenn man aber dann schon ein bisschen naehen kann, kann ein Buch auch hilfreich sein. Immerhin hat man dann schon eine Ahnung von was die da eigentlich sprechen.
__________________
Wuensch Euch noch einen schoenen Naehtag. Liebe Gruesse Schere USA die eigentlich nun England weilt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.07.2005, 21:30
Benutzerbild von monesim
monesim monesim ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2003
Ort: muc
Beiträge: 538
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähkurs oder Buch

Du kannst auf jeden Fall erst mal ausprobieren, wie weit Du auch ohne Kurs kommst. Bücher kosten vergleichsweise nicht so viel und man kann sie auch gut ausleihen. Und du kannst sofort anfangen.
Nimm vielelicht einen Bildernähkurs-Schnitt aus der Burda, das dürfte für den Anfang schon reichen. Oder einen Fertigschnitt für Anfänger, die haben ausführlichere Beschreibungen.

Oft findet man beim Selbertüfteln auch Lösungen die später großartig in Büchern beschrieben werden. Und da darfst Du Dir dann stolz auf die Schulter klopfen, dass Du von selbst auch drauf gekommen bist.

Einen Kurs kannst Du später immer noch besuchen.
Mein heißer Tipp:
Englische Nähbücher (auch Übersetzungen von ursprünglich englischen Büchern) sind manchmal sehr viel verständlicher aufgebaut. Zumndest mein Kopf funktioniert besser, wenn er englisch angeleitet wird.

Viel Spaß
LG monesim
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.07.2005, 21:42
Benutzerbild von Bluesmile
Bluesmile Bluesmile ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähkurs oder Buch

Also, es geht auch ohne Kurs....Ich hab mich einfach irgendwann an die Maschine meiner Mum gesetzt und drauf losprobiert und es hat geklappt...

Dann habe ich mir ein Buch gewünscht, dass von Burda und es gelesen Ja, von vorne bis hinten und Sachen, die ich besonders interessant fand, nochmal...Und ich lese immer viele Anleitungen durch...Wenn mir ein Teil gefällt, dann lese ich die Anleitung. Und das hilft mir wirklich gut...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07116 seconds with 12 queries