Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Ideale Stoffqualität für Dirndl

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.09.2014, 22:40
ju_wien ju_wien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.319
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ideale Stoffqualität für Dirndl

Zitat:
Zitat von mika2608 Beitrag anzeigen
Ob Billigstoff oder nicht. Ich glaube da wird wohl jeder nach seinen finanziellen Möglichkeiten selbst entscheiden was für ihn das beste ist.
Es gibt sicher für beide Bedürfnisse die richtigen Angebote.
Dabei werde ich mich als Nähanfänger sicher nicht für einen Stoff entscheiden der oberhalb meiner Finanz. Schmerzgrenze liegt.
dann hast du aber die frage falsch gestellt: du hast nach der idealen stoffgqualität für ein dirndl gefragt. ideal ist jedenfalls eine gute qualität, weil in so einem kleid ja viel arbeit steckt und man es auch nach dem 1. reinigen noch weiter tragen will (und auch noch nach dem 100. reinigen).

wenn du geschreiben hättest: ich möchte mir ein dirndl nähen und habe für das material maximal xx euro zur verfügung. welche tipps habt ihr dazu? dann wären die antworten anders ausgefallen und in der passenden rubrik (markt) hättest du vielleicht sogar konkrete hinweise bekommen, wo es günstige dirndldrucke oder leinenwebe gibt (ich hab letzte woche welche um 5-10 euro/meter gesehen; aber das geschäft wird dir nichts helfen, weil zu weit weg.)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.09.2014, 03:31
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.219
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Ideale Stoffqualität für Dirndl

Zitat:
Zitat von mika2608 Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt einige Stoffe bei Buttinette bestellt. Mal sehen ob ich da was verarbeiten kann.
Zitat:
Zitat von mika2608 Beitrag anzeigen
Ob Billigstoff oder nicht. Ich glaube da wird wohl jeder nach seinen finanziellen Möglichkeiten selbst entscheiden was für ihn das beste ist.
Es gibt sicher für beide Bedürfnisse die richtigen Angebote.
Dabei werde ich mich als Nähanfänger sicher nicht für einen Stoff entscheiden der oberhalb meiner Finanz. Schmerzgrenze liegt.
Ich habe bisher mit Buttinette Stoffen recht gute Erfahrungen gemacht.
Manchmal ist es aber doch so, dass man "sparen" möchte und genau aus diesem Grund gleich die "gute Qualität" kaufen sollte.
Wer billig kauft, kauft leider oft zweimal und am Ende ist nix gespart.


Über die Qualität von Buttinette möchte ich damit nicht urteilen.
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.09.2014, 13:41
Benutzerbild von mika2608
mika2608 mika2608 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2012
Ort: Landkreis Regensburg
Beiträge: 15.435
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ideale Stoffqualität für Dirndl

HHmm, vielleicht ist meine Frage falsch verstanden worden. Als ich nach der Stoffqualität gefragt habe, wollte ich eigentlich wissen welchen Stoff man für welches Dirndlteil verwenden kann. Also ob z.b. auch Patchworkstoffe für den Rock taugen, wie schwer die einzelnen Stoffe wiegen müssen damit sie optimal sind. Sollte z.b. das Futter eher seidig glatt sein oder nicht.
Mein Kaufdirndl z.b. da ist der Rock aus einem schwarzen Polyesterstoff(recht schwer) .
Ich weiß da spielt auch der eigene Geschmack und Sinn für Ästhetik eine Rolle , aber ich tu mich da echt schwer das richtige zu finden. Ich möchte ja auch kein " Faschingsdirndl " nähen , aber mein finanzieller Spielraum ist leider aus persönlichen Gründen auch begrenzt.
Deswegen hatte ich auch nach alternativen zu den teuren Stoffen gefragt. Auch weil ich Nähanfänger bin kann ich es mir nicht erlauben einen Stoff zu verhauen wo der Meter 40.- und mehr Euro gekostet hat. Ist einfach nicht drin...

lg mika2608
__________________
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel.Man weiß nie was drin ist.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.09.2014, 14:04
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.460
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Ideale Stoffqualität für Dirndl

Bei Röcken ist das relativ einfach, man nimmt einen Meter oder so, legt von Hand ein paar Falten und guckt, wie das dann fällt, wenn man es hoch hält. (Und in guten Stoffgeschäften darf man das auch vom Ballen bzw. das Personal macht das. Vorher natürlich fragen.)

Wenn du schon Patchworkstoff Zuhause hast, kannst du durchaus daran schon mal gucken, ob das in Falten gelegt schön schwer fällt. (Was ich für alle Patchworkstoffe, die ich bisher in der Hand hatte verneinen würde...) Gramm Angaben hast du ja bekommen.
Man kann natürlich unterlegen, aber die zweite Stoffschicht kostet dann auch.

Für einen schwer fallenden Stoff muß man auch keine 40 EUR ausgeben. (Ich gehe jetzt mal davon aus, daß es dir nicht auf "Echtheit" ankommt.) Gerade Unis gibt es auch günstiger. Wenn man Muster will.... Modeln oder schlichtweg Stempel und Stoffmalfarbe helfen. (Ja, ist mühsamer. Aber ggf. billiger.)

Und manchmal muß man halt auch Prioritäten setzen. Je nach dem wie oft du Dirndl trägst, kann es ja durchaus eine Option zu sein, im einen Jahr das Mieder zu nähen, im nächsten den Rock, und eine fuddelige Schürze ggf. nach zwei, drei Jahren durch was besseres auszutauschen. Dann verteilen sich auch die Ausgaben.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Creativa 2017 - die Beute
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.09.2014, 15:57
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ideale Stoffqualität für Dirndl

Wann möchtest Du das Dirndl tragen, soll es eher ein Festtags- oder ein "Alltagsdirndl" werden? Für ein Festlicheres würde ich über ein etwas größeres Budget nachdenken.
Grundsätzlich könntest Du Dir auch überlegen für das Mieder gleich einen etwas teureren Stoff zu nehmen, davon brauchst Du ja nicht viel. Für Rock und Schürze kann es auch zuerst günstiger sein, die hast Du schnell ersetzt wenn die Kasse das hergibt. (Im Grunde genommen ist das Nowaks Vorschlag, fällt mir gerade auf.)

Ich würde mich (in beiden) Fällen völlig am Fall der Stoffe orientieren, und auch daran wie Du es ausgestalten möchtest. Möchtest Du Rock und Schürze stifteln würde ich beim Stoff keine Kompromisse eingehen, dafür steckst Du zu viel Arbeit hinein. Werden sie eingereiht oder in Falten gelegt hättest Du sie schnell ersetzt, der Zeitverlust hielte sich damit auch in Grenzen.

Ich habe bisher noch kein Dirndl genäht, das erste kommt jetzt dann dran.

Für die Auswahl der Stoffe habe ich mich bei einer hiesigen Trachtenschneiderin die auch Stoffe verkauft beraten lassen. Da ich mir ein Festtagsdirndl komplett in rot in den Kopf gesetzt hatte und ausserdem Schürze sowie Rock stifteln möchte war mir von vorneherein klar dass ich bei den Stoffen keine Billigware haben wollte. Schlussendlich wurden es 160€ für eine Wolle/Seide-Kombination und zwei Halbseiden - ich finde den Preis für die Qualität der Stoffe angemessen (ich kann es mir derzeit auch leisten).
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ideale Länge für Jerseykleid + Stylingtipps stubby Mode-, Farb- und Stilberatung 18 08.01.2013 13:33
Ideale Arbeitshöhe für die Nähmaschine? Esther67 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 16.09.2011 12:09
Dirndl-Experten hier? :-) Welche Stoffe für Dirndl IvyRose Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 11.10.2010 12:34
Welche Stoffqualität für Dehnbaren Hosenbund Lily923 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 2 07.05.2010 15:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09475 seconds with 14 queries