Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


ich bin hier falsch, würde mich trotzdem über Hilfe freuen

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.09.2014, 12:25
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: ich bin hier falsch, würde mich trotzdem über Hilfe freuen

Hallo,

Zitat:
Bei der "Stilberatung" hat es KLICK gemacht. Das Problem liegt "draußen".
Zitat:
Selbst sie beklagt die Schnittführung einiger Hersteller, so daß aus einer Kollektion für bestimmte Körpertypen fast gar nichts übrig bleibt. Und die Farben waren dieses Jahr auch eher "komisch".
Diese Erkenntnis ist meiner Meinung nach schon mal die halbe Miete! Wenn man um ein gewisses Maß von der "Norm" abweicht, egal in welche Richtung, kann es ganz schön schwierig werden. Man versuche z.B. mal in Gr. 46, bei einer Körperlänge von 1,78 m und einem D-Körbchen eine Bluse zu finden, die nicht nach Großraumzelt ausieht und keine Hochwasserarme hat.
Was die Farben angeht, finde ich die jedes Jahr komisch, besonders zum Herbst hin, liegt aber auch daran, dass ich nicht so der schwarz/grau Typ bin.

Wenn mir jetzt jemand 500 Euro in die Hand drücken würde, von denen ich mir Blusen (nur so als Beispiel) kaufen solle, würde ich garantiert nichts finden.

Zitat:
Mir stehen die gleichen Sachen wie vorher auch, nur halt in größer. Es ist ja nicht so, daß ich mich total potthässlich fühlen würde. Blöd ist halt nur, daß beim gewohnten Griff in den Schrank, das Ergebnis dann ist: ogottogott das geht ja gar nicht.
Ja, dieses Phänomen durfte ich kürzlich auch erleben, auch wenn es bei mir jetzt in die andere Richtung ging, zwei Kleidergrößen weniger. Bisher hatte ich meist nur Marlenehosen, oder zumindest Hosen mit halbwegs weitem Bein getragen. Nicht um mich irgendwie zu vestecken, wenn man von meinen "Kampfwaden" mal absieht, sondern weil ich es an mir schön fand und immer noch finde. Bei Röcken und Kleidern war stets die ausgestellte Variante mein Favorit.
Aber irgedwie stimmte da irgendwas nicht mehr. Eines Tages kam ich an Spiegel vorbei und und was ich da sah, ging so gar nicht mehr. Alles viel zu weit, was mir bis zu dem Tag so nicht aufgefallen war, also mußte was neues her.

Auf der Suche nach einer Marlenejeans in passender Größe, griff ich versehentlich zu einer Jeans mit sehr schmaler Passform und geradem Hosenbein. Aufgrund der Wadenproblematik hätte ich mir die bewust niemals mit in die Kabine genommen. Als ich sie so vor mich gehalten habe, hätte ich niemals gedacht, dass da mein Bein auch nur ansatzweise rein passt. Im Gegensatz zu meinen weiten Hosen, wirkte die Jeans wirklich winzig. Ja, was soll ich sagen... So blöd wie an dem Tag in der Kabine, habe ich schon lange nicht mehr aus der Wäsche geschaut! Die Hose sitzt wie eine Eins und selbst die Waden machen eine gute Figur, und die sind so ziemlich das Einzigste, was nicht geschrumpft ist.

Auf meine Marlenehosen lasse ich noch immer nichts kommen, aber machmal ist es gar nicht so verkehrt, vor allem wenn der Körper sich verändert hat, auch mal etwas anzuprobieren, was man normalerweise nie tragen würde. Natürlich sollte man sich bewust sein, dass man nicht unbedingt gleich einen Treffer landet, aber wenn man mit etwas Gelassenheit und notfalls einer kleinen Portion Humor an die Sache ran und in die Kabine (nur um mal zu sehen, ob es einem stehen könnte) rein geht, kann man durchaus die Ein oder Andere Überraschung erleben.

Früher habe ich zu meinen weiten Hosen immer enge Oberteile genäht. Zu den engen Hosen gibt es jetzt eher weite Oberteile, welche zu weiten Hosen naturgemäß unvorteilhaft wirken können. Kleider und Röcke nähe ich momentan eher schmal und und eingestellt.
Meinen alten Stil mag ich noch immer, aber seitdem ich nicht mehr so darauf eingeschossen bin, lebt es sich doch wesentlich entspannter.

Nur eine Bitte: Falls ich auf die Idee kommen sollte, mir einen marineblauen Hosenanzug (mein persönliches Armageddon) nähen zu wollen, ruft bitte ganz schnell einen Exorzisten!

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!

Geändert von Emaranda (19.09.2014 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.09.2014, 13:48
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 909
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: ich bin hier falsch, würde mich trotzdem über Hilfe freuen

Hosentipp am Rande: ich stecke bei der Anprobe auch gerne schon im Oberschenkel fest, weil meine Oberschenkel im Vergleich zum Mors noch ne Nummer dicker sind. Das ist natütrlich frustrierend, weil die "Morsgröße" ja passsen würde, aber bis dahin lässt der blöde Oberschenkel mich nicht.
Sehr freundlich ist da das Modell "Carola" von Brax, da passen alle Körperteile rein und es ist "bauchfreundlich" geschnitten und steht im Kreuz nicht ab. Andere Modelle schnüren mir schon mal vorne die Luft ab und im Rücken passt noch einer mit rein ...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.09.2014, 14:20
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 16.103
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: ich bin hier falsch, würde mich trotzdem über Hilfe freuen

Wo wir gerade alle ein wenig über unser Leid klagen und ich schon länger so in etwa die Kleidergrößen trage unter denen die TE heute leidet:
Ich hatte meine Hüfte, die bereits in diesem Forum als realtiv normal eingeschätzt wurde, bereits - in genau dem Umfang wie heute - mit 11 oder 12 Jahren.
Demnach könnt ihr euch bestimmt vorstellen, dass ich dann nichts mehr in der Kinderabteilung gefunden habe... Und in der sechsten Klasse mit Hosen in der Konfektionsgröße 44... und zu langen Hosenbeinen...

Auch deswegen liebe ich es, dass ich meine Kleidung selbst nähen kann!

Liebe maman, lass dich vom Nähzimmer nicht entmutigen! Wenn das erste passende Kleidungsstück fertig ist, sieht die Welt schon ganz anders aus.

@Emaranda: Den marinefarbenen Hosenanzug dann bitte mit goldenen Knöpfen und Kapitänsmütze
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.09.2014, 16:08
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: ich bin hier falsch, würde mich trotzdem über Hilfe freuen

Zitat:
@Emaranda: Den marinefarbenen Hosenanzug dann bitte mit goldenen Knöpfen und Kapitänsmütze


__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.09.2014, 16:39
maman maman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Spessart
Beiträge: 14.893
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: ich bin hier falsch, würde mich trotzdem über Hilfe freuen



Hallo zusammen,

ich lasse mich natürlich nicht entmutigen, aber es ist doch wirklich rätselhaft, was sich die Designer und Hersteller so denken. Ich kenne niemanden! der einfach so von der Stange wegkaufen kann. Doch, jetzt wo ich nachdenke, die Freundin von Sohn 1, aber die geht in irgendein Spezialgeschäft mit Hosengröße 0 oder so....

Lange genug weile ich schon auf diesem Planeten um rausgefunden zu haben, was ich tragen kann und was nicht. Ich hatte auch mal gesagt, daß ich nie wieder Schlaghosen und Plateauschuhe tragen würde

Jetzt klicke ich mich seit gestern durch die ganzen Schnittmuster-Anleitungen, weil ich entschieden habe, daß es wohl einfacher ist, wenn ich mir einfach mal einen Grundschnitt für einen Rock und ein Oberteil mache - und was sehe ich? BALLONRÖCKE
Ja brennt denen denn der Busch? Also außer der o. g. Freundin vom Kind fällt mir wirklich niemand ein, der so was ruhigen Gewissens tragen könnte (und ja, das Mädel hat Model-Maße). Schon gar nicht in meiner Altersklasse.

Ich brauche auch gar nicht mehr schauen, was angeblich z. Z. IN sein soll. Das hab ich doch eh schon alles hinter mir - im Sommer hatten plötzlich alle diese langen Stufenröcke an. Sowas hing bei mir immer schon im Schrank und dann mochte ich das nicht anziehen, wenn das alle tragen (heißt bei uns nur Stevie Nicks Look). Hmm, das müsste in den 80ern gewesen sein.

Ich glaube ich kaufe mir einen Push-up und steige um auf Dirndl, das wäre hier in Bayern wirklich das Vernüftigste :-D
Allein wenn ich mir die Maßtabellen von burda anschaue - da kann ich schon beim Lesen sagen: das passt mir alles nicht!
Ich habe jetzt meine Maße nicht komplett im Kopf, aber beim letzten Größenvergleich mit der Maßtabelle war das irgendwie ein Z also oben 42 in der Mitte 38 und unten 44 oder so. Und bei 173 Länge war ich dann ja eh schon wieder aus der NORM um ganze 5 cm.

Und ja, ich kann das echt nachvollziehen, dass man nichts findet. Noch blöder finde ich allerdings, daß die Etiketten in den Klamotten irgendwie nach dem Zufallsprinzip eingenäht werden.

Neulich das Projekt Jeansrock, die hatten da wirklich viele Varianten, also habe ich mutig von jeder Variante eine in 40 und eine in 42 mit in die Kabine genommen. 2 Modelle waren in beiden Größen zu klein. 2 Modelle in beiden Größen zu groß. Eins sah komplett irgendwie sch*** aus und das letzte, wahr klar, da hatte ich gar nicht aufs Etikett geschaut, passte in 38 - ja was nu?

Mann das waren noch Zeiten als man in einen Jeans-Laden ging, seine inch-Größen runtergerattert hat und dann blind kaufen konnte.

Wie macht ihr das denn? Habt ihr Maßschnitte? Könnt ihr auf irgendeinen Schnittmuster-Hersteller blind zugreifen? Müßt ihr alle Schnitte ändern?

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf man sich hier auch über neue Füßchen freuen?! Superuschi Das Forum für die Freude über die NEUEN 27 22.01.2011 11:37
pulswärmer nähen - würde mich über hilfe freuen rosarot Fragen zu Schnitten 10 24.08.2010 10:34
Komme ende März nach Wien..... würde mich über treffen freuen brandfleck Das Forum für die Österreicher 22 20.04.2009 03:04
bin neu und würde mich über eine nachricht sehr freuen Zinka Pfaff 7 27.09.2007 22:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09763 seconds with 13 queries