Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 13.09.2014, 19:38
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.488
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Die Faltentiefe ist schon etwas mehr, als du mit dem Ruffler schaffst. Dein Mädel braucht auch noch ein wenig Bewegungsfreiheit.
Die Faltentiefe hängt natürlich auch von der Größe ab.
Was hältst du von Gabelfalten?
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.09.2014, 20:22
Benutzerbild von primafehra
primafehra primafehra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2011
Ort: Neuwied
Beiträge: 15.446
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Gabelfalten klingen auch gut - meine (zierliche) Maus trägt derzeit 104/110. Daher dachte ich, ich komme mit dem Ruffler hin. Aber Gabelfalten gehen ja genauso schnell.

Ich werde nachher das Oberteil zuschneiden und dann mal weiß und Blau auflegen, um zu schauen, welche Farbe der Kragen bekommen wird.
__________________
Liebe Grüße aus dem Rheinland

Andrea

----------

Nähmaus 01/14 - Alles für den Tisch - 05/14 - Tunikacontest - 10/14 Muschelig eingehüllt in die kalte Jahreszeit - 03/17 Narr oder Verweigerer - was brauchst du an den tollen Tagen?! - und jetzt bloggt sie auch noch...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.09.2014, 21:11
anfänger75 anfänger75 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 150
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

In den Ottobre-Zeitschriften gibt es immer mal wieder Kleider mit angesetzten Röcken, die in Falten gelegt sind, oder auch direkt Röcke. Das könnte doch auch für 20er-Jahre passen?

Z. B in Ausgabe 04/2013 oder 03/2011.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.09.2014, 13:17
Benutzerbild von primafehra
primafehra primafehra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2011
Ort: Neuwied
Beiträge: 15.446
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Danke für den Hinweis auf die Ottobre. Das Problem, das ich dabei allerdings sehe, ist: Die Schnitte sind fast immer für dehnbare Stoffe ausgelegt - zumindest in den Heften, die ich hier habe. Jersey, Sweat, Nicki und andere Materialien dieser Art waren aber in den 1920ern noch nicht verbreitet. Daher brauchte ich eine Basis, die für gewebte Stoffe ausgelegt ist.

Ich bin weiter gekommen und habe zugeschnitten. Die Frage blauer Kragen mit weißem Band oder weißer Kragen mit blauem Band habe ich durch Auflegen beantwortet.

flapper7.jpg

flapper8.jpg

Die Variante mit dem weißen Kragen gefällt mir einfach besser, daher habe ich den Kragen aus weißem Stoff zugeschnitten. Hier die Teile für das Oberteil des Kleides aus einen Blick:

flapper9.jpg
__________________
Liebe Grüße aus dem Rheinland

Andrea

----------

Nähmaus 01/14 - Alles für den Tisch - 05/14 - Tunikacontest - 10/14 Muschelig eingehüllt in die kalte Jahreszeit - 03/17 Narr oder Verweigerer - was brauchst du an den tollen Tagen?! - und jetzt bloggt sie auch noch...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.09.2014, 13:29
Benutzerbild von primafehra
primafehra primafehra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2011
Ort: Neuwied
Beiträge: 15.446
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Jetzt geht es ans Nähen: Ich beginne mit dem Matrosenkragen. Die beiden Schnitteile aufeinandernähen, Ecken und Ränder einknipsen, wenden und bügeln.

flapper10.jpg

Jetzt kommt das blaue Band. Da ich kein passendes Satinband da hatte, habe ich einen Streifen aus dem dunkelblauen Stoff geschnitten, wie ein Schrägband umgebügelt und dann aufgesteppt.

flapper11.jpg

Den Schlitz verstürze ich mit einem kleinen Beleg: Hier nach dem Aufnähen und Einknipsen vor dem Wenden:

flapper12.jpg

Gewendet und mit umgeschlagenen Kanten gebügelt sieht das so aus:

flapper13.jpg

Von vorne festgesteckt:

flapper14.jpg

Beim Oberteil werden nun die Kanten versäubert und die Schulternähte geschlossen. Der Kragen wird rechts auf links aufgesteckt und festgenäht. Anschließend wieder Nahtzugabe einknipsen, Kragen wenden und bügeln und die Kanten noch einmal knapp absteppen. Beim Absteppen werden die Kragenecken vorne neben dem Schlitz mitgefasst. Gleichzeitig wird unter dem Kragen der Schlitzbeleg aufgenäht. So sieht das ganze von vorne aus:

flapper15.jpg

und so von hinten:

flapper16.jpg

Jetzt werden die Ärmel eingesetzt. Bei Kinderkleidung bevorzuge ich das Einsetzen bei offenen Seitenkanten. Hier sind die Ärmel schon dran. Als nächstes werden die Ärmel- und Seitennähte in einem geschlossen.

flapper17.jpg

Und so sieht das fertige Oberteil des Kleides aus:

flapper18.jpg

Jetzt wird es spannend, denn jetzt darf meine Maus das gute Stück anprobieren. Dabei messe ich, wie breit der Rockteil werden darf.
__________________
Liebe Grüße aus dem Rheinland

Andrea

----------

Nähmaus 01/14 - Alles für den Tisch - 05/14 - Tunikacontest - 10/14 Muschelig eingehüllt in die kalte Jahreszeit - 03/17 Narr oder Verweigerer - was brauchst du an den tollen Tagen?! - und jetzt bloggt sie auch noch...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindermode der 1920er Jahre primafehra Schnittmustersuche Kinder 26 28.09.2014 18:43
Buchvorstellung: Vintage - Modeklassiker der 1920er bis 1970er Jahre nowak aus der Redaktion 13 26.02.2014 22:57
50 Meter Stoff sind zu viel, jetzt wird genäht! dieAndrea UWYH 32 18.09.2010 22:18
wird b. Sattelrock immer der Rock zuerst genäht? haniah Freud und Leid 5 09.09.2007 15:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09464 seconds with 14 queries