Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.09.2014, 17:09
Benutzerbild von primafehra
primafehra primafehra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2011
Ort: Neuwied
Beiträge: 15.445
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Für ein Fotoshooting möchte ich ein Kinderkleid im Stil der 1920er Jahre nähen. Die Frage nach entsprechenden Schnitten hier im Forum brachte mich auf die richtige Spur.

Herzlichen Dank an Capricorna: Sie wies mich auf diese Seite hin. Dort wurde ich in der Tat fündig. Dieses Kleid hatte es mir besonders angetan. Vergleiche mit Zeichnungen verschiedener Kleider jener Epoche zeigten: Die Kinderkleider waren im Prinzip sehr einfach aufgebaut. Verschlüsse wurden in der Mode der 1920er Jahre grundsätzlich spärlich eingesetzt, die Kleider zum Anziehen häufig nur über den Kopf gezogen.

Diese Vorüberlegung zusammen mit den Skizzen führte schließlich zur Idee, selbst etwas zu basteln, das einem Schnitt jener Zeit zumindest optisch sehr nahe kommt. Capricorna brachte mich in einem weiteren Post auf die Idee, einen Shirtschnitt als Basis zu verwenden. Im Kleiderschrank meiner Tochter gibt es dieses Oberteil:

flapper1.jpg

Der Schnitt ist für Webstoffe ausgelegt, hat Arme und gerade Seitennähte und ist an meiner Tochter erprobt.

Aus diesem Schnitt wird mein Schnitt für das 1920er Kinderkleid. Es soll eine tiefe Taille haben, die durch einen aufgesetzten Gürtel oder ein Band mit Schleife betont wird. Der Rock wird angekräuselt. Außerdem bekommt das Kleidchen einen Matrosenkragen. Den Schlitz des Originalschnittes unterlege ich mit einem einknöpfbaren Untertritt.

Das fertige Oberteil hat eine vordere Länge von ca. 49 cm und geht meiner Tochter bis auf den Oberschenkel. Ich kürze den Schnitt auf ca. 40 cm und zeichne ihn neu ab. Der Ärmel bleibt erst einmal so wie er ist.

Als nächstes konstruiere ich einen Matrosenkragen. Diese bestehen, vereinfacht gesagt, aus einem Rechteck hinten und zwei Dreiecken vorne. Ich messe am fertigen Oberteil, wie groß der Kragen werden kann. Meiner wird später hinten ca. 10 cm hoch und 24 cm breit. Vorne wird er den Schlitz des Originalschnittes einfassen. Das ergab die vordere Länge des Kragens. Ich habe die Konturen der Vorder- und Rückseite auf Papier übertragen.

flapper2.jpg

Anschließend habe ich durch Versuch und Irrtum die Außenkanten des Kragens entwickelt.

flapper3.jpg

Aufgelegt auf das fertige Kleidungsstück, sieht es gar nicht so schlecht aus:

flapper4.jpg

flapper5.jpg

Das Röckchen wird aus einem eingekräuselten Rechteck genäht. Die Dimensionen muss ich schauen. Diese werden sich aus der Weite des Oberteils unten und der zur Verfügung stehenden Länge zwischen Kante und Knie der Maus ergeben.

Jetzt geht es erst mal auf die Suche nach dem passenden Stoff. Bei den Vintageschnitten steht als Empfehlung "Peggy cloth, poplin, twilled jean, pique, chambray, cotton rep, suiting, and linene". Nun ist es um mein Englisch nicht so gut bestellt, dass ich dies in allen Feinheiten übersetzen kann. Popeline und Baumwolle verstehe ich, aber was sind die anderen vorgeschlagenen Materialien? Kann vielleicht jemand hier weiter helfen? Einfacher ist es mit den Farben: Hier werden grau, weiß, mittelgrün, dunkelblau, braun und blau vorgeschlagen.

Im Augenblick denke ich, es wird auf dunkelblau hinauslaufen. Akzente auf dem Kragen sowie die Gürtelschleife werden weiß. Vielleicht setze ich auch ein weißes Band entlang des Rocksaums, aber das wird sich später zeigen.
__________________
Liebe Grüße aus dem Rheinland

Andrea

----------

Nähmaus 01/14 - Alles für den Tisch - 05/14 - Tunikacontest - 10/14 Muschelig eingehüllt in die kalte Jahreszeit - 03/17 Narr oder Verweigerer - was brauchst du an den tollen Tagen?! - und jetzt bloggt sie auch noch...

Geändert von primafehra (11.09.2014 um 17:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2014, 17:32
Benutzerbild von gelibeh
gelibeh gelibeh ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.772
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Peggy cloth finde ich nicht,

Twilled jean dürfte Twill sein, Pique ist hier beschrieben http://de.wikipedia.org/wiki/Piqu%C3%A9_(Gewebeart)
Chambray
Zitat:
engl. Bezeichnung für ein leichtes Baumwoll- oder Leinengewebe mit farbigem Schuss in Leinwandbindung.
Suiting dürfte Anzugstoff sein.
Steht da linene? Ich würde sonst auf Leinen tippen.
__________________
Das sind keine Nähfehler, nein, das ist meine persönliche Note
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter",
nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt. (Indianische Weisheit Kote Kotah, Chumash)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2014, 17:38
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 16.142
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Chambray ist der Stoff, aus dem Jeanshemden gemacht werden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.2014, 23:21
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.485
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Schönes Projekt, bin auf jeden Fall auch mit dabei.

Die Röcke waren damals eher in Falten gelegt, als eingekräuselt. Das macht eine geradlinigere Optik.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.09.2014, 11:09
Benutzerbild von primafehra
primafehra primafehra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2011
Ort: Neuwied
Beiträge: 15.445
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kindermode der 1920er Jahre: Jetzt wird genäht

Danke für den Hinweis, Paulamaus. Ich hatte auch schon überlegt, das Röckchen in Falten zu legen. Dein Post bestätigt mich in dieser Entscheidung. Auf den Zeichnungen ist schlecht zu erkennen, wie breit die Falten lagen. Im Augenblick spiele ich mit dem Gedanken, den Rock über den Ruffler entsprechend vorzubereiten.

Im örtlichen Stoffladen bin ich fündig geworden: Ein leicht glänzender, sehr dicht gewebter BW-Stoff in dunkelblau und weiße Satinbänder.

flapper6.jpg

Alternativ überlege ich, den Matrosenkragen in weiß zu nähen und ein blaues Band als Schmuck aufzusetzen. Weißen Stoff habe ich nicht gekauft - ich habe hier ein paar ausrangierte weiße Hemden meines Mannes liegen, die auf einen neuen Einsatzweck warten.

Im Moment könnte ich mir auch eine Saumeinfassung in weiß vorstellen, um einen zusätzlichen Akzent zu setzen. Wesch hatte ja ein Klassenfoto aus den 1920er Jahren in meiner Schnittmustersuche gezeigt - darauf ist unter anderem ein Mädchen in einem Kleid mit hellem Kragen und Saumband zu sehen, das meiner Vorstellung sehr nahe kommt.
__________________
Liebe Grüße aus dem Rheinland

Andrea

----------

Nähmaus 01/14 - Alles für den Tisch - 05/14 - Tunikacontest - 10/14 Muschelig eingehüllt in die kalte Jahreszeit - 03/17 Narr oder Verweigerer - was brauchst du an den tollen Tagen?! - und jetzt bloggt sie auch noch...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindermode der 1920er Jahre primafehra Schnittmustersuche Kinder 26 28.09.2014 18:43
Buchvorstellung: Vintage - Modeklassiker der 1920er bis 1970er Jahre nowak aus der Redaktion 13 26.02.2014 22:57
50 Meter Stoff sind zu viel, jetzt wird genäht! dieAndrea UWYH 32 18.09.2010 22:18
wird b. Sattelrock immer der Rock zuerst genäht? haniah Freud und Leid 5 09.09.2007 15:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09618 seconds with 14 queries