Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nähanfängerinfrage: Futter- wieso, woraus, warum?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 18.08.2014, 12:37
Benutzerbild von RosenWeiß
RosenWeiß RosenWeiß ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfängerinfrage: Futter- wieso, woraus, warum?

Ich danke Euch sehr für Eure Antworten!

Dann werd ich also ein Probekleid nähen & wenn ich mich tatsächlich für das Modell entscheide, dieses abfüttern.

Nachdem ich gestern gepostet hatte, habe ich mir auch unterlegt, ob ich nicht einfach ein Unterkleid tragen könnte.
Aber ich hab kürzlich schonmal festgestellt, dass die garnicht mehr so einfach zu bekommen sind. Zumindest, wenn man was Hübsches will aber preislich im Rahmen bleiben muss. Zumal in meiner Größe.

Nach Euren Postings denke ich sowieso, dass das nur die zweitbeste Lösung wäre.

U. ja es stimmt, bei "Futter" hatte ich natürlich dieses Polyzeug im Kopf, mit dem Kaufkleider verarbeitet sind.
Aber nun weiß ich es besser u. werde darauf achten.

@nowak: was bedeutet das: "...einige Etuikleider ohne Futter genäht, allerdings unterlegt..."

Lieben Dank nochmal für Eure Wissenstipps u. Ratschläge
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.08.2014, 19:01
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.499
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Nähanfängerinfrage: Futter- wieso, woraus, warum?

Unterlegt - damit mein nowak bestimmt Ihre Spitzensachen, wo innen eh ein Futterstoff ist, dieser aber mit de Spitze als eins verarbeitet wird.

Wegen dem Unterkleid: näh dir doch eins.
Wenn Du eine schwierige Figur hast, bleibt dir eh nichts anderes übrig, aber du brauchst dann nur eines für ganz viele schöne Kleider.

Ich habe mir überlegt, ob ich nicht auch noch mal einen Versuch starte mit Kleid, darunter würde ich mit so eine Art Jumpsuit nähen - aus Pongé-Seide, aber weil das Wetter jetzt schon wieder auf Herbst steht, spare ich mir das wohl ...

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.08.2014, 19:17
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.679
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nähanfängerinfrage: Futter- wieso, woraus, warum?

Unterlegen heißt, daß man zwei Stofflagen als eine verarbeitet. Das heißt im Gegensatz zum Futter, das ja an den Nähten nicht mitgefasst ist, näht man die Nähte durch Unterlegstoff und Oberstoff. Die Lagen sind an den Nähten verbunden.

Kürzlich habe ich das bei zwei Etuikleidern gemacht, eines war ein dünner Baumwollwebstoff, ein anderes war Seidensatin. Beide Stoffe waren für ein Etuikleid nicht fest genug, so habe ich einmal einen Batist und einmal einen Seidenkrepp verwendet. (Über das Baumwollkleid steht glaube ich in meinem Blog schon was... so Juni oder Juli, denke ich.) Man kann so die Eigenschaften eines Stoffes im gewissen Rahmen den eigenen Wünschen anpassen.

Bei einem Spitzenrock habe ich es mit Futterstoff gemacht, die Anleitung dazu steht irgendwo hier im Forum. Auch hier gilt, daß ich, obwohl ich Futterstoff benutzt habe, den Rock eben nicht gefüttert, sondern unterlegt habe.
(Mein Standesamtkleid war auch Spitze, die habe ich unterlegt und dann das Kleid noch gefüttert.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads October/November 2017 (193)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.08.2014, 22:59
Benutzerbild von Marion72
Marion72 Marion72 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 270
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nähanfängerinfrage: Futter- wieso, woraus, warum?

Hallo!

Ich habe beide Kleider genäht und bei beiden kleine Veränderung eingebaut.
Dazu kann ich Dir berichten:
Das 414 mit Wickelteil habe ich aus einem einfachen Baumwollstoff gemacht, relativ dünn, aber eine kleine Stuktur drin, ein wenig wie gebatikt und als würden dann noch getüpftelte Flecken bleiben.
Gedacht war es als Probemodell mit einfachem Stoff, das ich nun aber sehr gern trage mit wohl fühle. Und zwar ohne Futter.
Es ist halt als Sommerkleid sehr angenehm ohne Futter und durch den Wickeleffekt empfinde ich auch kein abzeichen von Pölsterchen usw ( ich habe Größe 48 genäht).
Ich würde Dir beim erstem Mal nähen zu ungefüttert raten, denn durch dieses Wickelteil wird das mit dem füttern möglicherweise etwas kompliziert, wenn Du noch weniger Erfahrung hast. UND, wenn ich die Anleitung zum Füttern richtig überfolgen habe, dann wird quasi das Wickelteil auch sozusagen gerafft gefüttert und dann so ineinandergeschmauschelt, das heisst Du hast 2 Lagen gerafften Stoff da vorn ( WENN ich mich richtig erinnere). Das wollte ich nun wirklich nicht haben.
Dazu kommt, dass es ein ganz klein wenig aufklafft vorne. Mich stört es nicht wirklich bei einem leichten Sommerkleid, aber ich vermute, wenn Du das noch ein wenig anpassen willst und dann die zwei Lagen Stoff da dran hast, wird es nicht besser.
Ich mag das Kleid gern und werde es vielleicht im nächsten Sommer nochmal in einfarbig machen.
Aber aufpassen, es ist für Stretchstoff, das habe ich ignoriert und konnte grad noch so auf der letzten Kante der Nahtzugabe ein wenig rauslassen, weil es sonst zu eng geworden wäre.

Beim anderen Kleid , das mit dem farbigen Mittelteil, hab ich als Probeversion komplett aus Jersey genäht. Das klappte super und das Kleid hat einen schönen Streckeffekt. Allerdings hab ich es trotzdem wenig an, weil es schon meinen Bauch für meinen Geschmack zu sehr abzeichnet, weil es eben alles glatt runter geht.
Das mag ich bei festern oder gefütterten Kleidern schon, aber in anliegend und Jersey war es nicht optimal.
Die Anleitung sieht dafür ja auch festeren Stoff vor, vielleicht ist das dann besser.
Und, obwohl es Kurzgröße ist und ich 175 groß bin, hat es eigentlich gut gepasst ( habe aber auch eine sogenannte kurze Taille).

Viel Erfolg und Spass beim Nähen,
Marion
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.08.2014, 15:48
Benutzerbild von RosenWeiß
RosenWeiß RosenWeiß ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfängerinfrage: Futter- wieso, woraus, warum?

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Unterlegt - ...

Wegen dem Unterkleid: näh dir doch eins.
Wenn Du eine schwierige Figur hast, bleibt dir eh nichts anderes übrig, aber du brauchst dann nur eines für ganz viele schöne Kleider.
...

LG Rita
schwierige Figur, tststs. Meine Figur is schon richtig so wie sie ist. Schwierig wird die nur beim Klamottenkaufen

Aber stachel mich ruhig an! Ich fantasiere eh schon an einem Kommödchen voll feinster Dessous von eigener Hand!
Aber erstmal brauch ich noch mehr Näherfahrung.

Danke nowak! Schon wieder was gelernt. Wo find ich denn Deinen Blog? Ich hab mal auf Dein Profil gelinst, aber nichts entdecken können.

Dir auch ein dickes Dankeschön Marion72, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mir Deine Erfahrungen aufzutippseln!!
Ich hab mich mittlerweile fest für das Wickeleffektkleid entschieden.
Wenn schon, denn schon!
Nach Deinem Bericht werde ich mich nochmal in die Anleitung vertiefen.
Dass das Kleid etwas aufklafft, stört mich momentan noch nicht.
Ich hab außer dem passenden Stöffchen eh schon eine hinreißende Unterwäsche dafür im Sinn. Da darf die Spitze gern ein wenig blitzen.

Hach ich spinn hier rum, dabei hab ich noch nichtmal den Stoff gekauft


Jedenfalls danke ich Euch allen nochmal sehr für Eure Zeit!
Ich bin echt sehr angenehm überrascht, wie ich hier als ganz Neue beraten werde.
Lieben Dank

Jetzt werde ich erstmal ein bißchen schlafen & morgen nach dem Nachtdienst werd ich mich mal an ein Probekleid setzen.

Bah, ich bin richtig aufgeregt!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfängerin , futter , füttern

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woraus besteht Textilfarbe? Selket111 Basteln 19 24.05.2013 21:32
Wieso Crêpe-Georgette als Futter? sisue Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 09.05.2010 23:05
Wieso immer Pfaff? Wieso nicht Huskystar? Zauberband Allgemeine Kaufberatung 4 01.06.2006 13:24
Woraus Liegestuhlbezug? Stacheligel Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 22.10.2005 23:22
Falte ins Futter, warum? Mydidi Fragen zu Schnitten 9 17.11.2004 17:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12368 seconds with 13 queries