Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Jacke München von Schnittquelle

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 16.08.2014, 20:13
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.967
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Jacke München von Schnittquelle

Aha, du meintest also denselben Fred.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.08.2014, 22:15
violaine violaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH, Nähe Winterthur; manchmal Fürth
Beiträge: 15.340
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jacke München von Schnittquelle

Zitat:
Zitat von charliebrown Beitrag anzeigen
Ich mach keinen Futterstoff in Walkjacken.

Meine Jacke ist dunkelviolett, ich kann versuchen ein Kleiderbügelfoto zu machen.

Nur Mut, das wird schon.
Danke für's Mut machen! Ui, dunkelviolett, das wird wirklich schwierig zu fotografieren. Aber ich würde das Bild trotzdem gerne sehen.

Mein Stoff ist kein Walk-Stoff, sondern ein (elastischer) Wollstoff.

Zitat:
Zitat von Marion72 Beitrag anzeigen
Wie dehnbar ist dein Stoff? Und passt das Futter bzgl der Dankbarkeit dazu?
Autsch, guter Hinweis. Mein Stoff ist dehnbar, der Futterstoff nicht. Ich glaub, da muss ich nochmal auf Jagd gehen. Danke!

Zitat:
Zitat von sikibo Beitrag anzeigen
Edit: gibt es doch, war aber nicht direkt ein WIP.
Danke, den habe ich mir gleich angeschaut. Ah, auch gefüttert und noch Taschen dazu, hm, ich glaub, die brauche ich auch...
Tja, und mit kundiger Hilfe fertig gestellt, ich fürchte fast, ich brauch auch noch mehr Hintergrundwissen. Aber dazu gleich mehr.
__________________
LG
Viola

Mein UWYH (Archiv: 2016, 2015)

Hier habe ich geWIPt:
Jacke München und Shirt Potsdam beides von Schnittquelle
Kostüm
Tür-Kasperletheater
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.08.2014, 22:25
violaine violaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH, Nähe Winterthur; manchmal Fürth
Beiträge: 15.340
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jacke München von Schnittquelle

Ich habe die Ärmel rausgetrennt, habe ein T-Shirt angezogen, um die weiteren Ärmel von Pullis zu simulieren und bin nochmal reingeschlüpft.
Da ist mir gleich noch eine Baustelle aufgefallen:
FBA nötig.jpg
Wenn Ihr Euch die Überlappung vorne anschaut, irre ich mich, oder ist da auch noch eine FBA nötig?

Dannhabe ich die Armlöcher so grösser gezeichnet, dass der unterste Punkt vom Armloch auf der Seitennaht um 3 cm nach unten rutscht. (Kapiert man das so?)
RT:
2. Armloch grösser RT.jpg
VT:
2. Armloch grösser VT.jpg

Dann habe ich die Änderung aufs Probeteil übertragen und wieder anprobiert.
Ein Frage, was mache ich bei so einem Probeteil eigentlich mit der Nahtzugabe? Mit 1,5 cm macht sie ja das Armloch deutlich enger und verfäkscht eigentlich den Eindruck. Müsste ich sie abschneiden? Aber dann brauche ich für den nächsten Schritt, den Ärmel, nochmal ein weiteres Probeteil mit Nahtzugabe.

So sieht das jetzt aus.
Einmal mit Arm ausgestreckt
2. vergrössertes Armloch.jpg
und mit hängendem Arm.
2. vergrösstertes Armloch b.jpg

Mit ausgestrecktem Arm sieht es doch eigentlich schon ganz gut aus. Aber wenn ich den Arm hängen lasse, wirkt es wieder zu eng. Was würdet Ihr sagen?
__________________
LG
Viola

Mein UWYH (Archiv: 2016, 2015)

Hier habe ich geWIPt:
Jacke München und Shirt Potsdam beides von Schnittquelle
Kostüm
Tür-Kasperletheater
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.08.2014, 22:38
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.317
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Jacke München von Schnittquelle

Zitat:
Zitat von violaine Beitrag anzeigen
Da ist mir gleich noch eine Baustelle aufgefallen:
Anhang 188827
Wenn Ihr Euch die Überlappung vorne anschaut, irre ich mich, oder ist da auch noch eine FBA nötig?
Hast Du an mehreren Stellen die VM aufeinandergesteckt oder nur oben?
So beim schnellen Hinsehen würde ich sagen, das ganze Teil ist eine Nummer zu klein - kann das sein?
Zitat:
Zitat von violaine Beitrag anzeigen
Dannhabe ich die Armlöcher so grösser gezeichnet, dass der unterste Punkt vom Armloch auf der Seitennaht um 3 cm nach unten rutscht. (Kapiert man das so?)
Die Armlöcher laufen viel zu flach aus; Du solltest die untere Rundung des alten Armlochs in etwa beibehalten.
Und das ist ziemlich viel, um was Du da tiefergesetzt hast - ist im Originalschnitt wirklich das Armloch zu klein oder ist nur der Ärmel zu eng?
Ich würde mal die Nahtzugabe des Armlochs in den Rundungen mehrmals bis zur Nahtlinie einschneiden - das macht das Einsetzen der Ärmel ins Probeteil zwar schwieriger, aber so würde ich nix sehen.

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.08.2014, 21:28
violaine violaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: CH, Nähe Winterthur; manchmal Fürth
Beiträge: 15.340
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jacke München von Schnittquelle

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
So beim schnellen Hinsehen würde ich sagen, das ganze Teil ist eine Nummer zu klein - kann das sein?
Ne, nach den Maßen auf der Schnittquellenseite müsste sogar die 40 knapp langen. Das ist Grösse 42. Und inzwischen weiss ich auch sicher, dass die Grösse stimmt, dazu unten mehr.

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Die Armlöcher laufen viel zu flach aus; Du solltest die untere Rundung des alten Armlochs in etwa beibehalten.
Und das ist ziemlich viel, um was Du da tiefergesetzt hast - ist im Originalschnitt wirklich das Armloch zu klein oder ist nur der Ärmel zu eng?
Ich würde mal die Nahtzugabe des Armlochs in den Rundungen mehrmals bis zur Nahtlinie einschneiden - das macht das Einsetzen der Ärmel ins Probeteil zwar schwieriger, aber so würde ich nix sehen.
Ah, Einschneiden, klar , darauf hätte ich auch kommen können, danke!
Ansonsten, hast Du vollkommen recht, die Armlöcher sind zu steil, ist inzwischen auch geändert.
Soviel (3cm) ist tatsächlich nötig, im Originalschnitt ist sowohl der Ärmel zu eng, als auch das Armloch. Besonders für eine Jacke, unter die man gut auch mal einen nicht ganz so dünnen Pulli ziehen will.

Nachdem ich mir ziemlich überfordert vorgekommen bin, einfach nicht die Zeit habe, ewig an dem Schnitt rumzuprobieren (auch wenn ich es mit Eurer Hilfe wohl irgendwann geschafft hätte) und es nicht riskieren wollte, meinen schönen Streichelstoff zu ruinieren, habe ich mir Hilfe vor Ort gesucht.
Bei uns im Ort gibt es eine Schneiderin, die auch Nähkurse gibt und sie habe ich um Hilfe gebeten.
Donnerstag war ich dort und wir haben den Schnitt zusammen angepasst. Hat unheimlich Spass gemacht, Ihr zuzusehen und ich habe eine Menge gelernt. Und das Beste: ich darf wieder kommen - ich wüsste da schon weitere Schnitte!

Was mir gut getan hat: ich lag gar nicht so falsch mit meinen Änderungen, es haben einfach die weiteren Schritte gefehlt. Wir konnten sie immer als Basis nehmen und darauf aufbauen.

Am RT hat sich nicht viel getan. Nur die Rundung vom Armloch ist etwas runder. Und unten hat sie etwas Breite weggenommen, damit die Jacke nicht zu "zipfelig" wird.
Hier auf dem Bild habe ich das RT auf das Original gelegt, damit Ihr den Unterschied seht.
Anpassungen Eva RT.jpg

Beim VT ist etwas mehr passiert. Hier der bearbeitete Schnitt:
Anpassungen Eva VT.jpg
Zum einen ist das Armloch genauso wie am RT grösser geworden und unten etwas Breite weg gekommen.
Um an der Brust etwas mehr Weite zu bekommen, hat sie das VT aufgeschnitten und etwas herausgedreht.

Hier ist der Unterschied zum Original:
Anpassungen Eva VT Unterschied.jpg

Weil ich ja die Jacke füttern möchte und das so im Schnitt nicht vorgesehen ist, hat sie mir gleich noch die dazu nötigen Schritte erklärt und einen Beleg gezeichnet:
Anpassungen Eva Beleg.jpg

Beim Ärmel war am meisten Arbeit nötig:
Anpassungen Eva Ärmel.jpg

Zum einen musste er am Oberarm um 3 cm weiter werden. Deshalb ist er so aufgeschnitten und oben nach aussen gedreht. Damit er wieder zu den vergrösserten Armlöchernm passt, ist ausserdem aussen noch ein bisschen was dazu gekommen. Die Armkugel musste sie dann komplett neu zeichnen. Damit wäre ich defintiv überfordert gewesen.
Dann haben wir noch die Ärmellänge an meine Arme angepasst - die sind mir bei Kaufschnitten regelmässig massiv zu lang.

Hier der Unterschied zum Original:
Anpassungen Eva Ärmel Unterschied.jpg

Was ich sonst noch erfahren habe:
- Ich kann meinen Futterstoff doch nehmen.
- Integrierte Nahtzugabe mag für das Zuschneiden praktisch sein, bei der Schnittanpassung stört sie nur und ist sogar eine ziemlich gefährliche Fehlerquelle. Man muss höllisch aufpassen, dass man immer die richtige Linie misst.
__________________
LG
Viola

Mein UWYH (Archiv: 2016, 2015)

Hier habe ich geWIPt:
Jacke München und Shirt Potsdam beides von Schnittquelle
Kostüm
Tür-Kasperletheater
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßtabelle von Schnittquelle violaine Fragen zu Schnitten 4 02.11.2013 16:00
Jacke Düsseldorf von Schnittquelle wie ändern? manu09 Fragen zu Schnitten 2 05.10.2012 20:50
Schnittquelle: Jacke München 03-61 - Ich bitte um Passformbeurteilung Vanilia Fragen zu Schnitten 38 29.09.2010 19:34
Schnittmuster von Schnittquelle Feendesign Fragen zu Schnitten 11 01.06.2010 23:05
Jacke Leeds von Schnittquelle - Erfahrungen? geschickt_geklickt Schnittmustersuche Damen 6 27.11.2009 14:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19000 seconds with 14 queries