Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Textilfaser aus Milch

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 02.08.2014, 22:24
Benutzerbild von smart-girl
smart-girl smart-girl ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: NRW / zwischen Köln und Düsseldorf
Beiträge: 15.316
Blog-Einträge: 6
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Textilfaser aus Milch

Zitat:
Zitat von rosu Beitrag anzeigen
Hallo,
ja interessant ist das schon, aber Milch ist ein Lebensmittel. Sollte man damit nicht lieber Menschen satt machen?
LG
rosu
Da hast du schon recht, aber die Milch die für die Textilfasern verarbeitet werden, ist nicht für Lebensmittelindustrie geeignet, dass wurde bei der Sendung daheim und unterwegs extra erwähnt ( ich glaube auch bei der Sendung mit der Maus)!
Da von abgesehen, es ist eine Sünd und Schand wieviele Lebensmittel darunter auch Milch einfach vernichtet werden, damit die Quoten stimmen!
Ach ja, der Stoff aus Milchfaser soll ziemlich straperzierfähig sein! Mit Produkten aus Mais habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht, bei uns gab es eine Zeitlang Hundekotbeutel aus Maisstärke, baaah die Dinger haben sich auch aufgelöst! Was war das eine Sauerei
__________________
Kreative Grüße,
Sabine



mein Blog: Porträtquiltkurs bei Stoffpaula

Geändert von smart-girl (02.08.2014 um 22:29 Uhr) Grund: Noch etwas hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2014, 22:34
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.461
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Textilfaser aus Milch

Guten Abend,
Sabine danke für den Artikel ich finde das sehr spannend.
Der Lebensmittelaspekt ist natürlich auch sehr wichtig, aber ich denke kaum dass dies eine Richtung sein wird dass Milch extra zur Stoffherstellung produziert wird. Vielleicht wäredas ein Verfahren um Milch noch zu nutzen, wenn Sie z.B. Nach der Antibiotikagabe an die Kühe oder bei einer Euterentzündung nicht verzehrt werden darf....wäre doch toll.
Manchmal denke ich es ist eine sehr typische deutsche Angewohnheit immer sofort das negative und nicht die Möglichkeiten zu sehen...ich habe mich auch dabei ertappt
Gestern hörte ich ein Interview eines Deutschen Unternehmers, der momentan in D eine Kakaoverarbeitungsanlage baut, in dem geplanten Prozess werden sogar die Schalen zu Kakao und der Rest zur Energiegewinnung genutzt....darauf der Moderator..warum bauen Sie diese Anlage nicht in Afrika, das wäre doch viel besser...
Lg
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.08.2014, 00:30
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Textilfaser aus Milch

Da wurde doch das mit dem Milchkontingent eingeführt, wo die Bauern ihre überschüssige Milch in die Jauchegrube schütten mußten!!! - und in manchen Ländern verhungern die Menschen, darunter viele Kinder!
Gut, wenn es Gründe gibt, daß die Milch für den Genuss nicht mehr verwendet werden kann, dann eben für Textilien.
Aber gute Milch einfach vernichten, das ist absoluter Frevel!!!
In Tetrapacks könnten überschüssige Lebensmittel bei Flügen in die armen Länder mitgenommen werden.
Und die Finanzierung: Wer sich einen Flug leisten kann, dem tun z. B. 2 Euro für solch eine Sache auch nicht "weh"!!!
Ich weiß noch, in der Nachkriegszeit gab es Briefmarken "Notopfer Berlin" / 2 Pfennige. Das mußte auf jeden Brief - ansonsten wurde er nicht transportiert!!!
Gruß Annemarie
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.08.2014, 00:46
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.440
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Textilfaser aus Milch

Unsere Lebensmittelüberschüsse in die Dritte Welt zu schaffe, löst dort keine Probleme, sondern zerstört deren Landwirtschaft, weil die einheimischen Bauern ihre Produkte nicht absetzen können, wenn gratis europäische Nahrungsmittel(abfälle) verteilt werden.

Wenn man helfen will, muss man "die Angel geben, nicht den Fisch"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.08.2014, 09:32
Benutzerbild von Bloomsbury
Bloomsbury Bloomsbury ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Neumarkt /Opf.
Beiträge: 16.112
Blog-Einträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Textilfaser aus Milch

Ich hab eine Dokumentation gesehen im TV. Leider weiß ich nicht mehr genau, um welches Land es sich handelte, denke aber - Indien.
Die Bauern luden morgens ihre schweren, mit Lebensmitteln gefüllten Säcke auf einen Lastwagen (der dort anscheinend regelmäßig verkehrte) und fuhren damit in die Stadt, um ihre Ware dort zu verkaufen.
Abends ließen sie ihre nicht verkaufte Ware einfach auf der Straße liegen und gingen zu Fuß heim.

Hunde und andere Tiere fraßen dann an dem Zurückgelassenen herum.
Hungern muss dort also anscheinend keiner. Deshalb braucht man auch keine Lebensmittel in diese Länder bringen.

Mit den Altkleidern ist es ja genauso. Man macht nur die Bekleidungsproduktion in den entsprechenden Ländern kaputt.

Und mit der Milch? Würden Textilfasern aus Milch hergestellt, würde es wahrscheinlich nicht reichen, nur nicht mehr für den Verzehr geeignete Milch dafür zur Verfügung zu haben.

Vielleicht gäbe es dann aber auch eine kleine Nische, die unbelastete Gewebe für allergiefreies Tragen herstellen würde.
__________________
Viele Grüße, Bloomsbury

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
herstellung , stoff , textilfaser aus milch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rock aus BUMO 08/09 Nr. 107 aus Walk? Ute1966 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 09.08.2010 22:19
merkt ihr was, dass es weniger Milch geben soll? nostra Freud und Leid 102 06.06.2008 21:56
Cordhose 10 aus Ottobre 5/2007: Wie fällt sie aus? petrine65 Fragen zu Schnitten 3 11.10.2007 19:49
Trenchcoat aus der Ottobre->Futter aus Fleece minimel Fragen zu Schnitten 6 02.09.2006 08:09
Brauche Hilfe! Vorhangstoff franst aus der Metallöse aus Bauhaus Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 29.06.2006 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,97643 seconds with 13 queries