Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Lange Leinen"bluse" - wie den Schnitt gestalten in XXL

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02.08.2014, 16:33
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.280
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Lange Leinen"bluse" - wie den Schnitt gestalten in XXL

Sorry Allyson - ich habe ja nur von mir geschrieben. Mit einer andere Figur mag das gut aussehen - kommt auch auf die Größe an, aber schon als solche Hemden noch das ultimative Styling waren, habe ich hinten in der Taille einen Spange eingeklpst, um die Taille zu zeigen - damals Hemd in L und Hose in 46! Schon da war mir das wichtig.
Burda hat auch eine ähnliches Modell, da ist ein Gummizug in der hinteren Taille, also wenn es dir nicht gefällt kann man das schon auf Figur zaubern.

Grundsätzlich mag ich hohe Ausschnitte.
Die einzige Bluse mit Reverskragen habe ich nie getragen - obwohl sie gar nicht schlecht gelungen war. Ich hätte den Ausschnitt tiefer ziehen müssen, weil so wie ich sie genäht habe, sah das mit dem Shirt drunter blöd aus und ohne war es mir zu kalt.

Die Teilungsnähte oberhalb der Brust fand ich, weil sie die Partie optisch verbreitern und aufteilen.

Der Einwand bezüglich "eckig" ist nicht von der Hand zu weisen, da muss ich drüber nachdenken. Und meinen Kleiderschrank inspizieren. Wie wäre ein Herzausschnitt? Den hatte ich schon und fand ihn gut!

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.08.2014, 12:24
fabriclady fabriclady ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Kanton ZH, CH
Beiträge: 79
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Lange Leinen"bluse" - wie den Schnitt gestalten in XXL

Den eckigen Halsausschnitt halte ich auch für ungünstig. Dann sieht der Kopf so 'abgeschnitten' aus und die Schultern erscheinen gleich so breit. Zusammen mit einer grossen Oberweite möglicherweise ein ungewünschter Effekt.

Alles, was Blick in die Vertikale lenkt, hilft bei grossen Grössen. Wie genau der Ausschnitt dann aussieht, muss natürlich zur Trägerin passen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.08.2014, 12:46
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Lange Leinen"bluse" - wie den Schnitt gestalten in XXL

Hallo Rita!

Kann mich MaxLau und fabriclady nur anschließen: Die Querteilung würde ich eher nicht als figurgünstig einschätzen; eher glaube ich, dass sie die Trägerin massiver erscheinen lassen und den Blick sehr auf die Oberweite lenkt und diese optisch vergrößert.

Mir erscheint auch Nr.5 als am schmeichelhaftesten und streckendsten, insbesondere, wenn man sie verlängert.

M.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.08.2014, 17:36
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.066
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Lange Leinen"bluse" - wie den Schnitt gestalten in XXL

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Und was hälst von diesem Trend vorne kürzer als hinten?
Dazu habe ich keine richtige Meinung... Ich wüsste jetzt spontan nicht zu sagen, worin da ein Vorteil oder Nachteil liegen könnte. Abgesehen von der allgemeinen Regel: Meine Hüfte ist breiter als meine Schultern, und laut meiner Stilberaterin und sämtlichen Büchern soll man lange Oberteile dann maximal bis zum breitesten Punkt der Hüfte tragen, nicht darüber. Ob vorne kürzer dann noch irgend einen Vorteil oder auch Nachteil haben könnte, müsste ich drüber nachdenken...

Bezüglich Passe und Oberweite: Ich hatte es so in Erinnerung, dass auch bei dir die Hüfte breiter ist als die Oberweite/Schultern? Dann wären Sachen, die oben etwas dazu mogeln unter Umständen gut. Die Stilregeln, die ich damals in meinem Figurthread erläutert hatte, gehen ja von den relativen Proportionen aus, nicht von den absoluten. Daher kann auch jemand mit vergleichsweise viel Oberweite Stil-Details tragen, die man spontan eher für kleinbusige Frauen verorten würde, sofern die Hüfte relativ gesehen breiter ist. Es geht immer darum, die Proportionen insgesamt optisch auszugleichen, und dem Idealbild der 90-60-90 zumindest anzunähern.

Mach doch noch mal deine kleinen Figur-Zeichnungen, die du vor längerer Zeit mal bei den anderen Oberteilen ausprobiert hattest, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es an _dir_ aussehen würde...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel

Geändert von Capricorna (05.08.2014 um 07:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.08.2014, 19:36
Allyson Allyson ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: hoher Norden, wo es keinen Stoffladen gibt
Beiträge: 15.659
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Lange Leinen"bluse" - wie den Schnitt gestalten in XXL

Rita, mit Taillie ist bei mir nichts mehr bzw. ich mag sie nicht mehr so betonen, weil ich eben auch was Bauch habe. Wenigstens hab ich kein ausladendes Hinterteil, man muss ja nicht unbedingt alles haben.
Ich habe jahrelang keine Bluse mit Kragen mehr genäht, weil ich meine, ohne Kragen sieht bei mir viel besser aus. Mittlerweile hab ich mehr Erfahrung im Ändern von Schnitten und will es nochmal probieren, ob ich den Kragen was tiefer dran kriege. Ich wollte eigentlich heute zuschneiden, aber ich bin immer noch von Zweifeln geplagt, ob ich soll oder doch ein Hemd für meinen Mann?? Eckigen Ausschnitt finde ich übrigens schön, sieht man nicht so oft. Ich hab das ein wenig entschärft, indem ich die Ecken ein klein wenig abgerundet habe, das hat mir sehr gut gefallen (für mich) und werde ich sicher nochmal so nähen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
schnitt konstruieren

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festliche Bluse für "Lange" gundi2 Mode-, Farb- und Stilberatung 13 21.10.2010 18:12
Bluse burda 8503 - wie weit ist "körpernah"? gundi2 Fragen zu Schnitten 2 08.03.2008 19:23
suche schnitt für "70er" Bluse in 140 honigbine Schnittmustersuche Kinder 2 23.01.2006 22:35
wie komm ich an den Burda-Schnitt vom "Knoten-Shirt" Schnuggel Schnittmustersuche Damen 23 14.04.2005 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15265 seconds with 13 queries