Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Meine 15€ Mei Tai

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.08.2014, 13:55
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.657
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Meine 15€ Mei Tai

Zitat:
bzgl. des Zeitaufwands, ich habe mal versucht mitzuschreiben: Fürs Nähen (inkl. Bügeln etc.) habe ich ca. 4,5 Stunden gebraucht, für Zusammenkleben, Ausschneiden, Anpassen den Schnittmusters und Zuschneiden des Stoffs auch noch mal ca. 1,5-2 Stunden. Hätte ich die Kopfstütze mit verarbeitet, wäre ich vermutlich in Summe bei ca. 8 Stunden rausgekommen.
Bin ich eigentlich so langsam, oder ist das normal?

Bis dahin
Jolly
ich denke, dieser Zeitrahmen ist völlig normal.
Wenn du eine zweite und dritte kurz danach nähen würdest, brauchtest du weniger Zeit, weil du.
...den Schnitt schon fertig hast
...dich erinnerst w i e du alles gemacht hast und
w o es gehakt hat,

und das alles ist völlig normal.
Glückwunsch und Danke fürs Zeigen.
und auf die Tragebilder bin ich gespannt.

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.08.2014, 15:08
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.601
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Meine 15€ Mei Tai

Danke fürs Zeigen!
Ich hab auch immer den Eindruck für alles ziemlich lange zu brauchen. Es dauert eben so lange wie es dauert
Ich hab gestern und vorgestern eine Frida-Hose für meinen Neffen genäht und musste an dich denken. Wenn ich immer nur eine Mittagszeitdauer nähen könnte, würde ich vermutlich zu gar nichts kommen. Ich brauch dann auch immer kurz, um wieder "reinzukommen".
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.08.2014, 22:02
Benutzerbild von jollystar
jollystar jollystar ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: Westliches Siegerland
Beiträge: 47
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Meine 15€ Mei Tai

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen
Danke fürs Zeigen!
Ich hab auch immer den Eindruck für alles ziemlich lange zu brauchen. Es dauert eben so lange wie es dauert
Ich hab gestern und vorgestern eine Frida-Hose für meinen Neffen genäht und musste an dich denken. Wenn ich immer nur eine Mittagszeitdauer nähen könnte, würde ich vermutlich zu gar nichts kommen. Ich brauch dann auch immer kurz, um wieder "reinzukommen".
Na da bin ich ja beruhigt, dass es nicht nur mir so geht.
Ich finde dieses Forum einfach super, da denken wildfremde Leute an einen beim Nähen.
Aber es ist tatsächlich ein bisschen doof, als ich ernsthaft angefangen habe mit Nähen, neue Maschine gekauft und so, habe ich mit meinem Mann ausgemacht, dass ich, nachdem ich den Kleinen abends ins Bett gebracht habe, noch bis 21 Uhr nähen kann. Und seitdem schläft der selten vor 21 Uhr ein. Naja, nutze ich jetzt halt die Mittagszeit, wo er wenigstens meistens 2-3 Stunden schläft. Dabei versuche ich dann aber immer, dass ich irgendwie einen vernünftigen Abschluss finde. Und ich muss zusehen, dass ich den ungeliebten Haushalt nicht zu sehr vernachlässige. Manches kann ich ja auch machen, wenn der Kleine dabei ist, aber z.B. Klo putzen will ich dann doch lieber alleine, wer weiß, auf was für Ideen, der sonst noch kommt.
Naja, und die restliche(n) Abendstunde(n) will ich dann auch einfach mal mit meinem Mann verbringen, den habe ich ja auch nicht umsonst geheiratet.

So, aber heute nach dem Abendessen habe ich dann doch noch Tragebilder machen können. Sind nicht perfekt, da Kind schon wieder etwas müde, schief in dir Trage gesetzt und mit Selbstauslöser, aber ich denke, man kann schon was erkennen.
Als ich ihn heute nachmittag mal kurz in der Trage hatte, war er nicht zufrieden, und ich hatte den Eindruck, das Rückenteil sei etwas zu lang und kneift ihn in die Achseln. Heute abend habe ich ihn dann entweder schlechter oder viel besser reingesetzt, auf jeden Fall war's ihm ganz bequem und es scheint auch noch ein bisschen Platz bis zu den Achseln zu sein.
Also bisher finde ich die Trage eigentlich ganz gut, weiteres muss sich dann in der Praxis zeigen.
Was ich allerdings nicht wieder machen würde, ist Fredrika für die Träger zu verwenden. Für meine erste Mei Tai hatte ich Lenda benutzt, die beim Verknoten zwar etwas rutschiger ist (bei einem Doppelknoten oder Knoten + Schleife dann aber gut hält), dadurch aber auch besser festgezogen werden kann. Vielleicht gibt sich das bei der neuen Trage aber auch mit der Zeit im Gebrauch.

Die Träger binde ich übrigens über Kreuz (sie sind dafür auch weich genug), weil mir das irgendwie bequemer ist. Dadurch lastet das Gewicht nicht nur auf den Schultern, sondern wird auch noch mit auf's Brustbein verteilt, und irgendwie ist mir das lieber. Bei Rucksäcken schließe ich auch gerne, wenn vorhanden, den Brustgurt. Einen solchen könnte man hier natürlich auch noch vorsehen, habe ich aber erstmal nicht vor.

So, und morgen oder auch etwas später werde ich dann endlich meine Änderung am Schnittmuster präsentieren.

Bis dahin eine schöne Zeit
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 06_Tragebild_Seite.jpg (63,0 KB, 227x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07_Tragebild_Hinten.jpg (71,4 KB, 228x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.08.2014, 13:01
Benutzerbild von jollystar
jollystar jollystar ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: Westliches Siegerland
Beiträge: 47
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Meine 15€ Mei Tai

Jetzt will ich kurz erläutern, wie ich die Schnittanpassung gemacht habe.

Zunächst habe ich den Schnitt ausgedruckt, zusammengeklebt und Größe 86/92 mit 1cm Nahtzugabe ausgeschnitten. Von diesem Schnitt habe ich dann oben ca. 8 cm abgeschnitten (grüne Linien), (dort ein neues Blatt Papier (gelb) angeklebt, um Platz zum Arbeiten zu haben,) die 45°-Linie für den Trägeransatz an den neuen Eckpunkt verschoben (blaue Linien) und von dort einen Bogen auf die alte Seitenlinie gezogen (rote Linie).

Entschuldigt bitte das "krumme" Schnittmuster, es war erst gerollt, dann geknickt, und jetzt hatte ich keine Lust, es zu bügeln. Vor allem die rote Linie sieht dadurch gerader aus als sie ist, und die beiden grünen Linien sind eigentlich gleich lang, gleiches gilt für die beiden blauen Linien. Das Prinzip kann man sicher trotzdem erkennen und bei Bedarf nachvollziehen.

Das war's nun erstmal von mir, wenn noch Fragen sein sollten, werde ich gerne versuchen, diese hier zu beantworten.

Liebe Grüße,
Jolly
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 08_Anpassung_Schnittmuster.JPG (84,8 KB, 203x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.08.2014, 14:23
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 19.657
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Meine 15€ Mei Tai

Zitat:
Zitat von jollystar Beitrag anzeigen
Manches kann ich ja auch machen, wenn der Kleine dabei ist, aber z.B. Klo putzen will ich dann doch lieber alleine, wer weiß, auf was für Ideen, der sonst noch kommt.
So ging es meiner Schwester auch. Und dann war Sohn bei Nachbars, sah die Frau das Klo putzen und fragte: was machst du da? Das Klo putzen, macht deine Mama doch auch! Nö, meine Mama macht sowas nicht!!!

Noch ein wenig Zeit, dann ist er größer und versteht, was du da machst, und weil dann öfter was für ihn entsteht, läßt er dich dann sicher auch öfter nähen *Daumendrück*

liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mei tai , meitai

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mei Tai für Neugeborene geeignet? skanna Andere Diskussionen rund um unser Hobby 25 12.12.2012 22:19
Mein erster WIP: Mei Tai Fieberlein Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 30 09.01.2012 11:49
Flanellköper für Mei Tai... Flipi Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 14.09.2009 22:10
Mei Tai selber nähen little-noah Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 23.09.2007 18:25
Getackertes Mei Tai Panel lenalotte Filzen mit und ohne Maschinen 2 19.10.2006 07:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16970 seconds with 14 queries