Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP für Butterick Hose

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 05.08.2014, 20:10
Benutzerbild von Immi Meyer
Immi Meyer Immi Meyer ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 501
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP für Butterick Hose

Wenn ich Capricorna richtig verstanden habe, dann spricht sie eine Änderung an, die die Achse deiner Hose an deine abweichende individuelle Körperachse anpassen soll.
Dein Hosenbein soll weiter nach innen gedreht werden.
Guck das Bild im Anhang an: Vorder- und Hinterhose liegen übereinander und die Körperachse (von Hinter - und Vorderhose) wird in einem neuen Winkel gestellt.
Um diese 'Richtungsänderung' zu erreichen, könntest du auf Schritthöhe quer einschneiden und wie Carpicorna sagt keilförmig etwas herausnehmen... auslaufend zur Aussenbeinnaht (hab leider kein Fotobeispiel dafür parat)

Ps: Ich möchte an dieser Stelle nochmal dran erinnern dass das Hosenanpassen eine Kunst ist. Oder weniger pathetisch ausgedrückt, eine mühselige Angelegenheit. Deine Hose ist bis jetzt schon gar nicht schlecht!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Achse.jpg (18,2 KB, 309x aufgerufen)
__________________
Immi Meyer
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 05.08.2014, 21:31
Benutzerbild von Schwingkopf
Schwingkopf Schwingkopf ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.10.2007
Beiträge: 241
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP für Butterick Hose

Oh Immi Meyer, mir schwirrt der Kopf!
Ich muss zugeben, dass ich von deiner Erklärung gerade fast nichts verstanden habe
Aber es ist ja auch schon spät und heute war ein echt anstrengender Tag, weswegen ich auch nicht zum Nähen gekommen bin.

Wenn ich mir das was Du schreibst so durchlese dann wird mir klar: Das ganze ist wirklich Hohe Kunst und braucht sicher sehr viel Wissen.

Für diese Hose werde ich mich dann also mit dem bereits erreichten zufrieden geben. Vor allem auch weil ich sie bis zu einem Termin im September fertig haben möchte und wenn ich jetzt noch viel mehr daran herumschraube, gerate ich unter Zeitdruck und das mag ich nicht

Die zweite Probehose werde ich auf jeden Fall noch machen, um zu sehen ob ich die Änderungen richtig übertragen habe.
Aber dann muss ich eben meinen Perfektionismus im Zaum halten. Die Hose soll ja auch für den Alltag sein und da ist vollkommene Faltenfreiheit ja kaum nötig.

Aufhören damit zu versuchen meine Hosen immer besser anzupassen werde ich aber nicht. Das alles hier werde ich mir gut merken und bei der nächsten Hose geht's dann weiter mit dem üben.

Darf ich noch fragen woher Du die Informationen hast? Gibt es Bücher die da empfehlenswert sind?
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.08.2014, 06:39
Benutzerbild von Immi Meyer
Immi Meyer Immi Meyer ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 501
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP für Butterick Hose

Gute Entscheidung die du getroffen hast! :-)

Leider kann ich dir hier keine Tipps für Bücher geben. Ich habe mich nur selbst ziemlich lange mit dem Thema beschäftigt. Ehrlich gesagt ist es für mich auch ungewohnt, diejenige zu sein die schlaue Tips gibt.
__________________
Immi Meyer
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 06.08.2014, 13:19
ma-san ma-san ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.617
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: WIP für Butterick Hose

Zitat:
Zitat von Crusadora Beitrag anzeigen
Ich möchte dir eigentlich keine zusätzliche Arbeit machen, aber ich habe noch 2 Fragen.
1. Das geänderte rückwärtige Hosenschnittteil hat im Schritt so eine starke Spitze, das kommt mir irgendwie ungewöhnlich vor. Gerade im Vergleich zum Originalschnitt. Sehe ich das richtig, dass die Spitze sogar höher ist, als die tiefste Stelle der Schrittnaht? Kannst du das erklären?
Ich bin zwar nicht Schwingkopf, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das kein Fehler ist (auch nicht verbügelt) sondern gebraucht wird, damit die Hose am Hintern richtig sitzt. Schau mal hier, besonders Teil 9 wo die ermittelte Schnittkurve in rot zu sehen ist:
Und jetzt? (Hosenanpassung mit System, Teil 6) | nowaks nähkästchen
Ich glaub, jetzt hat sies! (Schnittanpassung mit System, Teil 8) | nowaks nähkästchen
und wieder zurück. (Schnittanpassung mit System, Teil 9) | nowaks nähkästchen

Warum Kaufhosen das nicht haben? Entweder sie sind am klassischen Jeansschnitt ausgerichtet und sollen ganz eng sitzen: ursprüngliche Funktion ein Reithose mit möglichst wenig Spiel um Reibungsschäden zu vermeiden, die dann beim Stehen aber in den hinteren Spalt kriecht und am Hinterbein Falten wirft. Oder (heute eher) aus ökonomischen Gründen haben sie weiterhin die kurze Spitze (weniger Stoffverbrauch und schnelleres Zuschneiden durch weniger Kurven), das dann aber zu dem "A.. frißt Hose-Effekt" führt.
Fazit: längere Spitze bringt längere Strecke an der Hinterhose: die Naht wird weniger nach vorn gezogen, und das Tieferlegen der Schnittkurve im hinteren Bereich zieht automatisch die inneren Beinnähte hoch, so dass Falten am Hinterbein geglättet werden.(Das allerdingst sorgt dann oft für eine zu kurze Strecke über den Oberschenkeln was sich beim Sitzen als unbequem herausstellt, also gibt man in dem Bereich an der äußeren u/o inneren Vorderbeinnaht etwas dazu, was zu beuligem Aussehen führt bis man die Hose angezogen hat.
Du siehst, Hosenanpassen ist ein schier endloses Ausprobieren. Dann bist du fertig, überträgst alles auf deinen Masterschnitt... und kriegst bei der nächsten Hose DIE KRISE!!, denn neuer Stoff neues Drama (oder so). Aber die Richtung stimmt schon mal.
Zitat:
2. Ich bin irgendwie total neugierig, wie die geänderte Hose im Vergleich im Mehrgrößenschnittmuster aussieht. Hat die jetzt Ähnlichkeit mit der nächstkleineren Größe. Wo sind die Abweichungen?
Ob der angepasst Schnitt auf einen Multigrößenschnitt gelegt zu einer kleineren Größe führt, läßt sich mit einem klaren Nein beantworten. Im Zweifel hat die Schnittkurve, die Neigung der Hinteren Mitte und die Beinkorrekturen kaum noch eine Ähnlichkeit mit dem Ursprungsschnitt. Weil der mehr ökonomischen denn passformsensiblen Kriterien folgt. Als Beispiel (weil gerade ohne Foto) ein Burda Schnitt für eine Hinterhose für mich (Gr. 48) deckt eine Fläche von 50cm maximale Breite mal 100cm Länge ab. Mein eigner Schnitt ist zwar immer noch ein Meter lang aber satte 63 cm breit (längere Schrittspitze und stärkere Neigung der Hinterhose).
LG
ma-san
__________________
Nicht aufgeben! es kommt immer anders, wenn man denkt.

Geändert von ma-san (06.08.2014 um 13:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 06.08.2014, 15:05
Benutzerbild von Schwingkopf
Schwingkopf Schwingkopf ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.10.2007
Beiträge: 241
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP für Butterick Hose

Hallo ma-san,

Deine Erklärungen sind wirklich interessant! Danke dafür. Auch die Links habe ich mir direkt gespeichert und werde sie mir mal in aller Ruhe zu Gemüte führen.


Zitat:
Zitat von ma-san Beitrag anzeigen
Warum Kaufhosen das nicht haben? Entweder sie sind am klassischen Jeansschnitt ausgerichtet und sollen ganz eng sitzen: ursprüngliche Funktion ein Reithose mit möglichst wenig Spiel um Reibungsschäden zu vermeiden, die dann beim Stehen aber in den hinteren Spalt kriecht und am Hinterbein Falten wirft. Oder (heute eher) aus ökonomischen Gründen haben sie weiterhin die kurze Spitze (weniger Stoffverbrauch und schnelleres Zuschneiden durch weniger Kurven), das dann aber zu dem "A.. frißt Hose-Effekt" führt.
Mir ist, seitdem ich nähe, immer wieder aufgefallen, dass praktisch alle Kaufhosen diesen Effekt haben. Bei mir und auch bei anderen Frauen. Dass das etwas damit zu tun hat, dass die Hersteller stoffsparender zuschneiden, und dann eine schlechtere Passform in Kauf nehmen, finde ich wirklich sehr spannend.

Ich möchte mich übrigens schonmal bei allen bedanken die hier geschrieben haben. Ich habe hier schon einiges gelernt und bin auf Dinge aufmerksam gemacht worden, die ich von alleine wohl nicht bemerkt hätte.

Aber die wichtigste Lektion die ich jetzt gelernt habe ist:
Bisher hatte ich mir immer die schönen, perfekt sitzenden Hosen einiger Forumsmitglieder angesehen und mir gedacht, der Grund warum ich das nicht hinkriege sei, dass ich einfach zu blöd bin um die richtigen Änderungen vorzunehmen. Ich bin da an das ganze ziemlich naiv rangegangen, denn jetzt wird mir klar: ich bin nicht zu blöd, Hosen anpassen ist einfach nur wahnsinnig kompliziert.
Das ist etwas wofür man Jahre der Übung und Erfahrung braucht.
Ich werde weiterhin bei jeder Hose versuchen etwas zu Passform und Verarbeitung dazuzulernen, aber von nun an werde ich nicht mehr so streng mit mir sein, wenn die Hosen nicht perfekt sitzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
butterick 5682

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP Butterick History 5831 lanora Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 283 31.03.2014 12:05
WIP - Hose Vogue 1051 egwene2211 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 63 08.02.2012 09:30
WIP Gesäß-Paspeltasche für Hose und Rock Ankabano Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 28 28.01.2012 07:35
Hilfe-WIP: aus meiner Jeans, Hose für meinen Sohn risti Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 13 15.10.2011 16:17
Mein erstes WIP für eine Hose Cecelia Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 5 19.02.2008 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08957 seconds with 14 queries