Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittmuster anpassen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.07.2014, 17:53
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.227
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnittmuster anpassen

Ganz so schlimm ist das mit dem "nicht funktionieren" auch nicht.

Die Firmen, die in vernünftige Maßtabellen investieren konstruieren die Schnitte schon so, daß sie möglichst vielen Leuten ausreichend gut passen. Wie bei Konfektion auch.

Und es gibt auch Leute, die zumindest von dem einen oder anderen Hersteller die Schnitte ohne oder ohne große Änderungen verwenden können.

Die Maßtabellen sind aber nicht standardisiert. Das Institut Hohenstein entwickelt in Deutschland (u.a. mit Reihenmessungen) Maßtabellen, nach denen man dann eben so konstruieren kann, daß es möglichst vielen Leuten paßt.

In anderen Länder weicht die "Durchschnittsfigur" durchaus von der deutschen ab, so daß andere Konstruktionsmaße zu Grunde gelegt werden können. So verwendet die niederländische Knip einen größere Körperlänge, bei den amerikanischen Herstellern gehen die "Normalgrößen" oft bis in den Bereich 48-50,... etc.

Auch was die Proportionen betrifft hat jeder Hersteller oft eigene Vorstellungen, wie die "typische" Kundin aussieht. Das ist ebenfalls bei Konfektion genauso.

Also hilft es oft, verschiedene Hersteller zu probieren, ob da nicht vielleicht einer ist, der so zum eigenen Körper besser passt.

Bei kleinen "Indie" Schnittherstellern ist es oft schwieriger. Die Hohensteintabellen kosten wirklich viel Geld. Daran spart man und die Konstruktionswerte werden irgendwo zusammengesucht, gerne aus verschiedenen Quellen. Oder es wird einfach für die eigene Figur konstruiert und dann mehr oder weniger gekonnt gradiert. (Oder für die eigenen Kinder.) Da wird es dann natürlich zum Glücksspiel. Aber auch da gilt natürlich: Wenn man zufällig die passende Figur hat, dann kann genau der eine oder andere Hersteller der richtige sein.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads July 2017 (191)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.07.2014, 19:10
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.070
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittmuster anpassen

Zitat:
Zitat von mellrose Beitrag anzeigen
Oh sowas steht dann dran?
Bei den amerikanischen Schnitten der Big 4 (McCalls/Butterick/Vogue und verm. bei Simplicity auch) gibt es immer solche Angaben wie z.B. fitted oder loose fitting, und in einer eigenen Tabelle ist verzeichnet, wieviel Bewegungs- und/oder Design-Zugabe (weiß nicht, ob die beide damit gemeint sind) der Schnitt dann enthält, ja.

Schnittmustergrößen basieren, wie schon gesagt, zum einen auf Reihenmessungen, bilden also einen Durchschnitt ab, der den meisten Menschen einigermaßen passt, aber niemandem hundertprozentig. Außer dem, der zufällig komplett dem Durchschnitt entspricht. Ich hab noch niemanden kennen gelernt, bei dem das der Fall wäre. Irgendwo weicht doch so ziemlich jeder von den Maßtabellen ab, oder nicht?

Darüberhinaus sind Kleidungsgrößen nicht so stark normiert, wie man glaubt, sondern jeder Hersteller hat eine bestimmte Zielgruppe im Auge, seine "Idealkäuferin". So kommt es, dass eine Gr. 40 für Marke X ganz anders ausfällt als die Gr. 40 bei Marke Y.

Und das macht auch total Sinn, denn jede Zielgruppe hat ihre Eigenheiten. Eine amerikanische Schnitt-Konstrukteurin gab dafür mal das Beispiel, dass ein Hersteller von Ballettkleidung andere Tabellen braucht als einer für Holzfäller. Es gibt keine Methode, mit der man die Abweichungen für diese sehr unterschiedlichen Körperbauten in einer einzigen Größentabelle abbilden könnte. Und in abgeschwächtem Maß gilt das gleiche für die unterschiedlichen Hersteller von ganz normaler Straßenkleidung. Die 14-jährige, die bei Miss Sixty kauft, sieht nunmal auch im Durchschnitt deutlich anders aus als die 50-jährige Gerry Weber-Käuferin, zum Beispiel.

Und wie alle Technologien, die für den Massenmarkt gedacht sind, ist der Hauptvorteil auch der Konfektionsgrößen eher, dass sie billig und einfach umzusetzen sind; nicht, dass sie für jedes Individuum das perfekte Ergebnis erzielen.

Die Ursprünge der normierten Größen liegen übrigens, wie so vieles andere, im Krieg - nämlich dem amerikanischen Unabhängigkeits-Krieg...

US standard clothing size - Wikipedia, the free encyclopedia

Also lasst uns glücklich darüber sein, dass wir uns aus dem Korsett der Massenanfertigung befreien können, indem wir uns die nötigen Handwerks-Techniken aneignen, anstatt auf die Hersteller zu schimpfen...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster anpassen nagano Fragen zu Schnitten 4 21.02.2013 11:10
Schnittmuster anpassen? leominore Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 08.10.2011 17:46
Schnittmuster vergrößern/anpassen?? derkleinepunkt Fragen zu Schnitten 3 23.05.2011 19:57
Schnittmuster anpassen? snoep Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 16.09.2008 21:52
Schnittmuster an Größe anpassen?? Tamani Fragen zu Schnitten 2 06.03.2006 10:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09791 seconds with 13 queries