Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Schnelles Sommerhängerchen für Kinder

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.07.2014, 01:42
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.686
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
Schnelles Sommerhängerchen für Kinder

Hängerchen für Kinder
(c) elkaS


Bei der wiederkehrenden Hitze muss für die Kinder oft mal schnell ein luftiges Kleidungsstück her, das man eben so bei Bedarf überwerfen kann. Die Betonung liegt auf schnell, denn es ist ja jetzt heiß, nicht irgendwann. Also nähe ich für eins meiner Mädels ein schnelles Hängerchen.

Dafür brauche ich drei Rechtecke. Eins für den Körper und zwei für die Träger. Damit ich weiß, wie groß die sein müssen, vermesse ich das Kind, das momentan so ungefähr Kleidergröße 104 bis 110 trägt. Der Umfang oberhalb der Brust, also quasi direkt unter den Armen her, beträgt 55 cm. Von dieser Linie aus ist der Weg nach oben über die Schulter von vorne nach hinten mindestens 20 cm lang, ebenfalls direkt unter den Armen. Kürzer dürfen die Träger also nicht werden. Viel länger will ich sie aber auch nicht, sonst hängt es zu tief. Bei so Zwergen machen 2 cm erstaundlich viel aus. Der Weg nach unten bis unters Knie ist ungefähr 50 cm lang. Für die Breite des großen Rechtecks muss ich außerdem berücksichtigen, dass sich die Oberkante einkräuseln soll. Das Kind soll sich ja noch bewegen können.

Also schneide ich folgendes zu:

1 Rechteck 100 cm x 55 cm
2 Rechtecke 30 cm x 6 cm
Außerdem brauche ich noch 55 cm Gummiband mit mindestens 10 mm Breite.

Für das Hängerchen eignen sich sowohl leichte Webstoffe als auch dünne Jerseys. Ich habe hier einen nicht näher bezeichneten bedruckten Baumwollstoff. In der Breite ist er leicht dehnbar, hat also wohl ein bißchen Elasthanbeimischung. Das spielt aber für die Verarbeitung keine Rolle.

Und so nähe ich das zusammen:




Das große Rechteck wird rechts auf rechts gefaltet, so dass die kurzen Kanten aufeinandertreffen. Dann schließe ich das Rechteck an dieser Seite zum Schlauch.

Ich arbeite mit der Overlock. Wer mit der Nähmaschine näht, muss noch separat versäubern.

Die beiden Trägerstücke versäubere ich rundherum, ebenfalls mit der Overlock.
Rechteck rechts auf rechts zum Schlauch genäht
Danach säume ich die langen Kanten der Trägerteile, indem ich die Kanten in der Breite der Versäuberung nach links umbügele und von rechts ansteppe. Ebenso verfahre ich mit der versäuberten Saumkante des Schlauchs. Wenn man sich über die endgültige Länge noch nicht sicher ist, lässt man das erstmal weg und säumt den Schlauch am Schluss.

(Hätte ich nur die Nähmaschine zur Verfügung, würde ich wahrscheinlich statt der Versäuberung die Säume zweimal einschlagen. Dann würden aber die Träger schmaler werden. Oder man müsste sie vorher breiter zuschneiden.)
Träger und Schlauch gesäumt
Ich wende den Schlauch auf rechts.

An der bisher unbearbeiteten Kante des Schlauchs möchte ich jetzt, ausgehend von der einen Naht, den Umfang in Achtel unterteilen und markieren.

Die Seiten geben die Hälfte des Umfangs vor. Hier habe ich an einer Seite die Naht, an der anderen eine Stecknadel als Markierung.

Dann falte ich den Schlauch so, dass Naht und Nadel aufeinanderliegen. An den Seiten bringe ich wiederum Stecknadeln an, und schon ist die Kante geviertelt.

Jetzt lege ich das Teil so, dass zwei nebeneinander liegende Viertelmarkierungen aufeinandertreffen und setze an den gefalteten Seiten die Stecknadeln für die Achtelmarkierung.
Hälfte markierenViertel markierenAchtel markieren
Dann lege ich das Teil wieder in die Ausgangsposition. Es ist immer noch auf rechts, und die Naht ist wieder rechts.

Die Stellen links und rechts der Mitte, die jetzt noch keine eigene Achtelmarkierung haben, liegen auf bzw. unter den vorhandenen Stecknadeln und können anhand derer markiert werden.

Ich klappe die Kante nun ein wenig auf und stecke an die Markierungen links und rechts der Mitte die Trägerteile, und zwar links auf links, die Markierung mittig zwischen den Trägerkanten. Und mit etwa 0,5 cm Abstand zur Schnittkante des Schlauchs. (Denn diese Kante wird nachher von der Overlock abgeschnitten, und ich will keinen Verlust bei der Trägerlänge.)

Dann steppe ich die Träger mit der Nähmaschine fest, damit sie bei der weiteren Verarbeitung nicht verrutschen.

Die Träger bleiben danach erstmal innen im Hängerchen.
Träger an einer Seite ansteckenTräger an der anderen Seite anstecken
Jetzt nehme ich ein Gummiband und schließe es zum Ring, und zwar mit Zickzackstich, damit es sich auch an der Stelle noch dehnen lässt.

Durch die Überlappung beim Schließen des Rings verliert das Band ungefähr 2 bis 3 cm Länge. Das macht aber nichts, weil das Band bei der weiteren Verarbeitung gedehnt angenäht wird. Dabei geht ein bisschen Rücksprung verloren, so dass es am Ende wieder ungefähr bei den 55 cm Umfang rauskommt.
Gummiband zum Ring geschlossen
Am Gummibandring markiere ich ebenfalls Viertel. Dazu nehme ich gerne wasserlöslichen Filzstift, damit ich nicht mit so vielen Stecknadeln hantieren muss.

Die Viertelmarkierungen am Hängerchen sind noch da. An diese stecke ich die Markierungen des Gummibands. (Natürlich kann, darf und soll man hier auch ruhig wieder achteln, wenn man damit besser arbeiten kann. Mir reichen die Viertel.)
Gummiband an der Kante feststecken
Jetzt nähe ich das Gummiband gedehnt an die Kante. Auf dem Foto lässt sich das schlecht zeigen, weil ich nur zwei Hände habe. Aber das Gummiband muss vor und hinter dem Füßchen auf Zug gehalten werden, damit es ordentliche transportiert wird.

Egal ob Overlock oder Nähmaschine mit Zickzackstich, die Stichlänge (bei Overlock) bzw. die Stichbreite (bei Nähmaschine) sollte nicht zu klein sein. Das würde den Rücksprung des Bandes beeinträchtigen. Und ich passe natürlich auf, dass nichts unter die Nadel oder unters Messer gerät, was da nicht hingehört. Also, Stecknadeln rechtzeitig ziehen und auf die Träger achten!
Gummiband gedehnt annähen
Wenn das Gummiband angenäht ist, bleiben die Träger immer noch innen, und die Kante wird einmal eingeschlagen und mit der Nähmaschine mit Zickzack von rechts gedehnt angenäht.
Auch hier gilt: Vor und hinter dem Füßchen auf Zug halten und Zickzack nicht zu eng, damit das Gummiband noch möglichst gut zurückspringt.
Gummiband angenähteingeschlagene Kante von rechts annähen
Zum Schluss hole ich die Träger nach oben und steppe sie mit kleinen Stichen und nur an den Seiten, nicht über die ganze Breite, an der eingeräuselten Kante fest, damit die Kante nicht nach außen klappt, wenn Zug auf den Träger kommt.

Fertig!
Oberkante mit TrägernTräger punktuell an der Kante befestigt

(Alle Bilder in der Anleitung sind von mir. Das Modell und die Umsetzung hab ich mir selbst ausgedacht. Die Anleitung stelle ich hier ausschließlich zur privaten Verwendung zur Verfügung.)
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2014, 06:45
Benutzerbild von Jezziez
Jezziez Jezziez ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Schorndorf
Beiträge: 15.411
Downloads: 58
Uploads: 0
AW: Schnelles Sommerhängerchen für Kinder

Hallo Kati,

vielen Dank für diese Anleitung. Tatsächlich bin ich gerade händeringend auf der Suche nach schnellen Kleidern für meine Tochter.

Eine Frage interessiert mich aber noch: wenn ich einen Gummibandannähfuß hätte für die Ovi, könnte ich den auch benutzen und einfach von der Rolle laufen lassen und nicht vorher schon die Achtel abmessen? Ich habe das noch nie gemacht, daher weiß ich gerade nicht, welche der beiden Arten praktikabler wäre.
__________________
Liebes Grüßle,
Jessica

Patchwork und ich durchs ganze Jahr

Mein eigener Blog: Nähwerke mit Jezziez

Meine Nearly-Insane-Quilt Designwand
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.07.2014, 08:42
Eva-Maria Eva-Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Gettorf (Schleswig-Holstein)
Beiträge: 16.052
Downloads: 48
Uploads: 0
AW: Schnelles Sommerhängerchen für Kinder

Moin,

dazu müßtest Du austesten, wieviel der Fuß bei der jeweiligen Einstellung (mit der Schraube) einkräuselt. Das dauert wahrscheinlich länger als das Achteln von Stoff und Gummi.
__________________
Eva-Maria
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.07.2014, 09:50
Benutzerbild von laquelle
laquelle laquelle ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 15.601
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnelles Sommerhängerchen für Kinder

Ich weiß nicht, ob ich hier etwas beisteuern darf ...
Ich habe auch eins genäht, etwa Größe 110, ohne Schnitt oder Vorlage, das habe ich an ein kleines Mädchen verschenkt. Es ging auch sehr schnell zu nähen.
*************
Wenn der Beitrag hier fehl am Platz ist, löscht ihn bitte wieder.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCN1093 (1).jpg (35,0 KB, 359x aufgerufen)
__________________
Erfolg im Leben ist etwas Sein, etwas Schein und sehr viel Schwein. (Philip Rosenthal)

Geändert von laquelle (24.07.2014 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.07.2014, 12:28
Benutzerbild von mecki.m
mecki.m mecki.m ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 15.657
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Schnelles Sommerhängerchen für Kinder

Hallo Jessica,

ich habe einen Gummibandannähfuß und würde ihn für so ein Kleidchen nicht nehmen.

Erstens kannst du nur ein schmales Gummiband nehmen und zweitens kräuselt er mir zu stark. Außerdem wie Eva-Maria schon schrieb dauert das Ausprobieren sicher länger als das ganze Kleid zu nähen.

Vielleicht habe ich aber nicht die richtigen Einstellungen genommen und es gibt doch noch bessere Tipps.
__________________
Gruß Mecki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anleitung , hängerchen , kinderkleid , sommerkleid

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnelles Kleid für Standesamtliche Hochzeit MataHari Schnittmustersuche Damen 30 04.12.2011 12:57
Schnelles Geisterkostüm für die Kinder Paulamaus Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 24.02.2011 18:48
Schnelles Geschenk für 2 1/2 jährigen Frosch Nähideen 4 27.01.2010 14:17
Schnelles Geschenk für 8 jährigen Jungen Feendesign Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 09.04.2009 20:08
schnelles Erfolgserlebnis für Anfänger ? fireandice Andere Diskussionen rund um unser Hobby 12 19.02.2007 12:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33847 seconds with 14 queries