Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nachkonstruieren o.k.?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 23.07.2014, 00:03
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nachkonstruieren o.k.?

"Nur im Handwerk" muß man nicht abwertend verstehen.

Die meisten Kleidungsstücke werden heute eben nicht im Handwerk konstruiert sondern für die Industrie. Also sind es zahlenmäßig viel mehr, die für die Industrie konstruiert werden.

Von daher wäre "nur" im Handwerk dann einfach mengenmäßig zu verstehen.

(Nur eine Vermutung, von mir war die Formulierung nicht, von daher weiß ich auch nicht, wie sie gemeint ist.)

Die Schnittsysteme die ich bisher probiert habe hatten übrigens schon auch noch ein paar Punkte, wo man die Armkugel durchzeichnen muß. Nicht nur "Armkugel auszeichnen". (Und für den Rest nimmt man das passende Kurvenlineal.)

Da ich aber Müller und Sohn nicht habe (und nicht intendiere, mir das nur für den Vergleich anzuschaffen), kann ich nicht sagen, ob das damit einfacher oder besser ist.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 23.07.2014, 06:55
Benutzerbild von Immi Meyer
Immi Meyer Immi Meyer ist gerade online
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 495
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nachkonstruieren o.k.?

@stofftante: Freut mich, wenn meine Fourmulierung "Nur im Handwerk" sauer aufstösst.

--

Zu meiner Zeit sozusagen, als ich im Handwerk eine Ausbildung gemacht habe (Anfang 80er) begann das Schneider Handwerk auszusterbern und die gesamte industrielle Textilproduktion ebenso, denn sie wurde komplett ins Ausland verlagert.

Heute, 35 Jahre später kommt es mir vor als könnte es ganz langsam wieder soetwas wie eine Wende geben. Das Handwerk bekommt ein neues Image, und es wird wieder geschätzt (wie wir hier sehen auch M. Müller & Sohn!)

Und auch in der Industrie tut sich ein bisschen was: Zur Zeit lese ich das Buch von der Sina Trinkwalder 'Wunder muss man selber machen'. Die Frau Trinkwalder hat ein industrielles Textilunternehmen in Deutschland (!) gegründet, dass unter ökologischen und sozialen Bedingungen ausschliesslich in Deutschland (!) produziert. Sehr spannend das zu verfolgen, zumal die Frau Trinkwalder auch in den sozialen Netzwerken sehr aktiv ist, so dass man sozusagen in Echtzeit mitverfolgen kann wie es vorangeht.
__________________
Immi Meyer

Geändert von Immi Meyer (23.07.2014 um 06:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 23.07.2014, 07:36
Benutzerbild von Immi Meyer
Immi Meyer Immi Meyer ist gerade online
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 495
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nachkonstruieren o.k.?

Heidi,
eine Frage habe ich noch.
du schreibst:
Zitat:
Ich rege mich jetzt ein bißchen auf über: nur noch für das Handwerk.
Du machst deine Anpassungen, weil die Industrie nicht auf deine Figur eingehen kann. Das kann nur das Handwerk oder Du!
Ich frage mich welche Auswirkungen die neue 3D Technologie haben wird? Wenn die Industrie die Technik in ein paar Jahren (?) weiterentwickelt hat, ist für uns dann ein für alle mal Schluss mit schlecht sitzenden Hosen z.B., weil die Industrie dann doch auf unsere individuellen Figuren eingehen kann???
__________________
Immi Meyer
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 23.07.2014, 08:16
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nachkonstruieren o.k.?

Zitat:
Zitat von Immi Meyer Beitrag anzeigen
Heidi,
eine Frage habe ich noch.
du schreibst:


Ich frage mich welche Auswirkungen die neue 3D Technologie haben wird? Wenn die Industrie die Technik in ein paar Jahren (?) weiterentwickelt hat, ist für uns dann ein für alle mal Schluss mit schlecht sitzenden Hosen z.B., weil die Industrie dann doch auf unsere individuellen Figuren eingehen kann???
Bin nicht Heidi, gebe meine Meinung trotzdem kund:
Kommt halt darauf an, wie viel man bereit ist, dafür zu zahlen. Die Industrie kalkuliert knallhart. Angebot und Nachfrage regulieren den Preis. Wenn die Industrie personenbezogen arbeiten würde, könnte sie niemals die geringen Herstellungskosten erreichen. Abgesehen davon, dass es dann durch die geringe Prokuktion keine Industrie mehr wäre, sondern höchstens noch eine Manufactur.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 23.07.2014, 09:30
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.381
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Nachkonstruieren o.k.?

Ich will ja nicht die Industrie schlecht machen. Die Entwicklung, die sie gemacht hat, ist enorm. Und sie wird immer besser. Auch das Handwerk hat davon sehr profitiert.
Der 3 D Scanner arbeitet meiner Meinung bis jetzt nur begrenzt gut. Es kommt auf den "Bediener" an - er muß schon was von der Materie verstehen. Es ist eine Momentaufnahme in einer ungewohnten Situation. (Wer schon mal jemanden vermessen hat, weiß wie sich die zu vermessende Person in Positur werfen kann)
Und es gibt so manche Körpereigenheit, die weder mit dem Maßband noch mit dem Scanner erfaßt werden kann. Hier kommt der "Bediener" in das Spiel.
Viele der schlechtsitzenden Kleidung kommt n.m. Meinung daher, daß sich die Billigproduktion durchsetzt: "Warum einen Schnittmacher bezahlen? Schnitte haben wir ja auf Lager. Und wenn wir die Schrittspitze der Hose hinten kürzen und vorne anstückeln gehen auf hundert Meter Stoff 3 Hosen mehr raus".

Im Handwerk gibt es etwas ähnliches wie den Scanner (und billigeres) eine Photomethode. Der Kunde wird in einer bestimmten Position aufgenommen und anhand der Photos kann der Schneider mit Hilfe eines Computerprogrammes dann den Schnitt erstellen. Nette Sache.
lg
heidi
Aber das ist alles O.T. Mach doch mit deinem interessanten Versuch weiter, Immi!

Geändert von stofftante (23.07.2014 um 09:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08758 seconds with 13 queries