Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Nähtechnik: die Paspeltasche

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.07.2014, 11:41
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.240
Downloads: 1
Uploads: 0
Nähtechnik: die Paspeltasche

Heute möchte ich euch zeigen, wie man eine Paspeltasche näht. Lange Zeit habe ich mich an dieses Thema nicht herangetraut, weil ich dachte, dass es kompliziert sei.
Nimmt man sich aber ein bißchen Zeit und arbeitet genau, dann ist das alles kein Hexenwerk mehr

Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Für Paspeltaschen braucht man natürlich Paspelstreifen. Ich schneide sie doppelt so breit wie die spätere Paspel und etwas länger, als ich eigentlich brauche. Meine Paspeltasche mit 2 Paspeln soll ca 1,5 cm hoch sein, also schneide ich jeden Streifen in 3cm Breite zu. Die Streifen verstärke ich mit Vlieseline. Die Streifen werden in der Mitte gefaltet und gebügelt.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Auch die Stelle wo die Tasche eingesetzt wird, verstärke ich mit Vlieseline. Das kann man auf dem Bild jetzt nicht sehen, aber auf der linken Stoffseite ist ein Streifen aufgebügelt. Auf der rechten Seite markiere ich nun die Position und die Länge der Tasche.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Mein "Trick" an der ganzen Sache ist, die beiden Paspelstreifen mit der offenen Seite aneinanderlege und mit einem großen Zickzack verbinde - diese Naht trenne ich später wieder.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun positioniere ich meine Paspelstreifen auf der Markierung.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Damit nichts verrutscht, stecke ich das ganze kurz fest
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun markiere ich auf den Streifen die beiden Endpunkte der Tasche - genau bis dahin muss genäht werden, aber keinen Stich weiter oder kürzer. Die Paspelstreifen werden nun genau in der Mitte jedes Streifens festgenäht, genau von Endpunkt zu Endpunkt. Das ist wichtig, ansonsten lassen sie sich später nicht schön wenden. Um wirklich genau von Markierung zu Markierung nähen zu können, nähe ich mit einer kleinen Stichlänge, meist so 2mm. Ich fange so an, dass die Nadel genau in die Markierung sticht. Dann nähe ich 2,3 Stiche vor und zurück und dann die ganze Naht. Am Ende der Naht nähe ich dan stichweise bis zum Ende. Gegebenenfalls reduziere ich die Stichlänge noch ein bißchen, um das Ende zu treffen. Auch am Ende geht es 2,3 Stiche zurück.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun trenne ich meine provisorische Zickzacknaht. Sie hat dafür gesorgt, dass der zweite Streifen beim Nähen an der richtigen Stelle geblieben ist - ohne diese Naht hatte ich immer das Problem dass er sich beim Nähen leicht verschoben hat und die Entfernung zur anderen Paspel verändert hat. Die offenen Seiten der Streifen zeigen nach wie vor zueinander.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun wird die Hose eingeschnitten - genau zwischen den beiden Paspelstreifen.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Dabei wird nicht ganz bis zum Ende geschnitten, sondern 1-1,5cm vor Ende gestoppt und dann schräg in die Ecken hinein geschnitten. Wichtig ist es, ganz bis zur Naht (aber nicht hinein) zu schneiden, damit man faltenfrei wenden kann.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun wendet man die Paspelstreifen durch den Schnitt auf die linke Stoffseite - die gefalteten Kanten der Streifen liegen nun zueinander.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nach dem Bügeln sieht das ganze doch schon fast wie eine Paspeltasche aus
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun wird es ein bißchen friemelig - das Dreieck vom Einschneiden wird knapp neben der Falz auf den Paspelstreifen festgenäht.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Und um der Tasche mehr Stablitität zu geben setze ich zumindest bei Hosentaschen einen schmalen Riegel auf die Seitenkanten der Paspeln.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun brauchen wir Taschenbeutel. Je nach Stoffdicke kann man den Oberstoff nehmen oder Taschenfutter. Zumindest den hinteren Beutel mache ich gerne aus Oberstoff, da man diesen schonmal durch die Paspeln durchblitzen sieht. Ich schneide dafür Rechtecke zu, die etwas breiter und länger sind als die spätere Tasche.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Ich fange mit dem oberen Taschenbeutel an und stecke in auf der Nahtzugabe des unteren Paspelstreifens so fest, dass er nach oben zum Bund der Hose zeigt.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Dann wird der Beutel knapp neben der Paspelstreifennaht auf dessen Nahtzugabe festgenäht.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Und nach unten geklappt (und gebügelt).
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun wird in Oberstoff und oberen Taschenbeutel ein Knopfloch gemacht.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Der untere Taschenbeutel wird nun auf die Nahtzugabe des oberen Paspelstreifens gesteckt und dort festgenäht.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Dann schließe ich die Seiten des Taschenbeutels. Dabei nähe ich recht eng am Ende des Paspeleingriffs vorbei.
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Nun noch den Taschenbeutel versäubern
Paspeltasche
    (c) Karin, Klick für Großansicht
Und den Knopf auf dem unteren Taschenbeutel annähen - fertig!
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2014, 13:22
Maria54 Maria54 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 400
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Nähtechnik: die Paspeltasche

Liebe Nagano,
ein tolles Tutorial. Danke!! Die Anregung mit dem Zusammennähen der Paspeln werde ich in meine Routine aufnehmen - eine klasse Idee.
Gruß Maria
__________________
Blog: mema
http://chanel-projekt.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2014, 14:16
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.974
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Nähtechnik: die Paspeltasche

Das Zusammennähen der Paspeln ist ein Trick, der so einfach wie genial ist!

Ich kann auch noch einen Trick beisteuern: wenn man den fertigen Paspelstreifen exakt Füßchenbreit macht, dann ist es besonders einfach, auf beiden Streifen exakt in der Mitte zu nähen.

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.07.2014, 14:34
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.240
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähtechnik: die Paspeltasche

Zitat:
Zitat von Strickforums-frieda Beitrag anzeigen
Ich kann auch noch einen Trick beisteuern: wenn man den fertigen Paspelstreifen exakt Füßchenbreit macht, dann ist es besonders einfach, auf beiden Streifen exakt in der Mitte zu nähen.
Das stimmt. Leider hat meine Maschine mittlerweile ein 9mm Stichloch, mir wird die fertige Paspel mit dem Trick leider zu breit. Mit der alten Maschine ging das besser
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.07.2014, 15:13
Benutzerbild von elisabeth1959
elisabeth1959 elisabeth1959 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2005
Ort: Wien
Beiträge: 15.409
Downloads: 36
Uploads: 0
AW: Nähtechnik: die Paspeltasche

Ich kenne das Zusammennähen der Paspel, ich habe es in der Schule gelernt aber nicht mit der Maschine sondern mit Hexenstichen, aber ich werde es jetzt auch mit der Maschine machen ist ja viel schneller!!!

Danke für die super Anleitung!!!!!!!

Wieder etwas gelernt!!!!!

Liebe Grüße aus Wien
Elisabeth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T- Shirt Nähtechnik adriano&camillo Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 25.10.2011 08:34
Wie heißt die Nähtechnik??? Benja Patchwork und Quilting 8 16.12.2006 16:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12138 seconds with 14 queries