Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Material für Probesachen

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 07.07.2014, 15:05
Benutzerbild von Carina-1982
Carina-1982 Carina-1982 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2013
Ort: NRW
Beiträge: 466
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Material für Probesachen

Zitat:
Zitat von eboli Beitrag anzeigen
Ich möchte hier noch einmal die gängige Couturemethode in den Ring werfen, mit der auch in der Herrenschneiderei gearbeitet wird.
Da wird das Teil sofort aus dem richtigen Stoff, aber mit 4cm Nahtzugabe zugeschnitten. Das Teil wird geheftet und probiert. Dann werden die Korrekturen mit farbigem Faden markiert, das Teil wird auseinandergenommen und gebügelt. Die Korrekturen werden entweder mit Kopierpapier auf den Papierschnitt durchgeradelt oder händisch übertragen (bei flutschigen Stoffen).
Wenn der Schnitt zu stark vom Körper abweicht, braucht man vielleicht noch einen zweiten Durchgang, aber diese Methode ist am rationellsten. Sie verbraucht viel weniger Zeit und Material und man ist nicht darauf angewiesen, dass man einen Stoff findet, der sich so wie der Originalstoff verhält.
Mmmmh, ein "echtes" Probeteil statt großzügige NZG finde ich für mich dennoch besser. Denn mit Probeteil ist man viel freier bei Änderungen, sowohl bei Passform als auch beim Design. Manchmal steckt man im Probeteil und möchte doch lieber längere Ärmel oder einen geschlosseneren Ausschnitt oderoderoder.

Ich hasse die Auto-Korrektur der Smartphones...

Geändert von Carina-1982 (07.07.2014 um 15:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.07.2014, 21:21
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.535
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Material für Probesachen

Naja, genau für längere Ärmel und höher geschlossene Ausschnitte sind die 4cm NZG ja bestens geeignet.

@Giftzwergin: wenn es bei Rundungen ein Zuviel gibt, dann schneidet man es ja bei der Anprobe weg. "Später" wird es nicht gebraucht. Bei einer zweiten Korrektur geht es nurmehr um halbe Zentimeter.

Ich verstehe schon, dass viele Hobbyschneiderinnen mit einem Nesselmodell zuerst quasi auf Nummer sicher gehen wollen, aber ich kenne keinen professionellen Salon, wo die Passform eines Schnitts mit Nesselmodellen überprüft wird. Nessel wird verwendet, um einen neuen Schnitt nach Entwurf schnell auf einer Puppe zu drapieren.

Aber wie gesagt, ich habe diese Methode erwähnt, weil sie Zeit und Geld spart. Ob Ihr Euch sie ausprobieren traut, könnt Ihr selbst am besten einschätzen.

@Martin: Hi, dear! Ich mach natürlich nur wenig Ferien und freu mich (Achtung Hinweiskeule!) über Besuch im Atelier. LG
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.07.2014, 22:55
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.214
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Material für Probesachen

Meine Oma hat das auch mit den 4cm breiten NZG gemacht, das funktioniert für meinen Körper allerdings nur eingeschränkt.

Ich habe die doofe Kombi aus kurzem Oberkörper und sehr breiter Hüfte. Noch dazu fängt die Hüftrundung quasi direkt an der Taille an und es wird danach sehr schnell (also auf wenigen Längenzentimetern) breiter. (Früher waren zwischen Taille und Hüfte 2 Konfektionsgrößen Unterschied. Inzwischen hat sich die Taille zu großen Teilen verabschieden, was immerhin die Schnittanpassung einfacher macht.)

Das bedeutet, die Taille aus dem Schnitt landet bei mir (wenn man den Schnitt nicht vorher schon in der Länge anpasst) so tief, daß die Hüftrundung schon weit vorgeschritten ist. Wenn ein Schnitt nicht extrem viele Teilungsnähte hat, bekommt man das mit 4cm NZG nicht mehr angepaßt.

Und eine FBA funktioniert so halbwegs bei einem Schnitt mit Teilungsnähten (aber auch nur halbwegs, weil ich die Mehrlänge natürlich nicht aus der NZG bekomme), bei Schnitten mit Brustabnäher fand ich für meine Figur das Ergebnis (auch bei einigen Teilen, die von gelernten Schneiderinnen kamen) weniger gut, als wenn die FBA vorher in den Schnitt rein kommt.

Okay, wenn man vorher einen Maßschnitt erstellt hat, dann sieht das anders aus, aber das hat man ja als Hobbyschneiderin in der Regel nicht.

Ein Probeteil aus Bettuch, das hinterher weggeworfen wird, das dauert nicht lange zu nähen, dafür kann ich hinterher ohne weiter Anproben den Schnitt "durchnähen" und muß nichts vorheften. In Summe bin ich so schneller.
Und wenn sich der Schnitt als völlig unproportional entpuppt, kann ich mir einen anderen suchen, statt noch unnötig Zeit zu investieren.

(Ich sollte vielleicht dazu sagen, daß ich Nesselteile nur für Schnitte von Herstellern verwende, mit denen ich noch gar keine Erfahrung habe. Manche Kaufschnitte sind einfach schlecht, da ist Tonne besser als ändern.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Obdachlosensocken, Paar III

Geändert von nowak (07.07.2014 um 22:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08.07.2014, 01:40
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.09.2006
Beiträge: 4.090
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Material für Probesachen

Ich denke, mit dem entsprechenden Vorwissen, um den Schnitt vorzubereiten, geht es mit breiter Nahtzugabe, aber für den Amateur, der Probleme, die nicht ausschließlich oder nur mit entsprechendem know-how darüber zu lösen sind, nicht sieht, für den ist ein Probeteil vielleicht nicht rationeller und effizienter, aber vielleicht weniger deprimierend.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 08.07.2014, 04:35
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.535
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Material für Probesachen

Stimmt. Ich bin davon ausgegangen, dass eine Hobbyschneiderin zuerst den Schnitt nach ihren Maßen korrigiert hat, bevor sie die Schere ansetzt.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Material für Buggyauflage Süsser Knopf Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 16.05.2012 13:40
material für autositze erdwuermchen Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 25.03.2011 10:43
Material für Pferdedecke Over-Locky Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 17.05.2009 10:24
Material für Taschen zick-zack Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 01.08.2007 02:14
Material für untersetzer Regina Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 0 12.02.2005 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11440 seconds with 13 queries