Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


schnelles, einfaches Sommerkleid nach Knip 6/2014

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.07.2014, 07:16
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 21.916
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
schnelles, einfaches Sommerkleid nach Knip 6/2014

Ich möchte Euch ein schnelles, einfaches Sommerkleid zeigen, das sowohl für Anfänger geeignet ist und den Fortgeschrittenen Spielraum zur Verzierung lässt.

Als Vorlage dient die Anleitung der KnipMode Juni 2014:

Sommerkleid1
by Ina Lusky


Es gibt keinen vorgefertigten Schnitt, den ich vom Musterbogen abzeichnen könnte. Die Maßangaben, die Knip vorgibt, sind für die Größen 34/36, 38/40, 42/44 und 46.
Meine eigene Größe liegt irgendwo zwischen 44 und 48.

Für mich ungewohnt, da ich die Schnitte sehr selten zeichne, es mir aber in diversen Kursen angeeignet habe, ist der Kleiderschnitt nicht auf der Hälfte gezeichnet sondern "aufgeklappt". Normalerweise wird in der Schnittkonstruktion nur das halbe Teil gezeichnet.
Mess- und Zeichenfehler können so verringert werden.

Sommerkleid5aa Sommerkleid3aa
by Ina Lusky

Zuerst habe ich es nach der Knippvorlage versucht, aber dann schnell feststellen müssen, daß das nicht das Wahre für mich ist.
Also zurück zur "alten" Methode und das halbe Teil aufgezeichnet und dann im Bruch zugeschnitten.

Sommerkleid6aa Sommerkleid7aa
by Ina Lusky

Knip hat in der Zeichnung alle Maße für den Schnitt angegeben. Bis auf den vorderen Ausschnitt sind alle Linien gerade Linien.
Das hat mich gestört. Daher habe ich meine Kurvenlineale hervorgeholt.
Ich kenne die oberste Linie des Rückenteils und weiß, um wieviele Zentimeter weiter unten Knip den Armausschnitt ansetzt.
Parallel zu der obersten Rückenlinie habe ich diese Zentimeter nach unten verschoben um dort dann die Brustlinie zu ziehen. Auch die ist mit den Maßen von Knip angegeben.
So ähnlich habe ich es auch beim Vorderteil gemacht. Allerdings bin ich dort vom höchsten Punkt ausgegangen. Auch dieser Punkt ist von Knip vorgegeben.

Beim Schnittzeichnen habe ich die Maße von Knip großzügig auf voll Zahlen aufgerundet. Das Kleid ist nicht sonderlich paßformsensibel, aber ich war mir nicht sicher, ob mir die Größe XL von Knip passen würde. Aus diesem Grund mein großzügiger Umgang mit den von Knip angegebenen Zahlen.

Sommerkleid13aa
by Ina Lusky


KnipMode nimmt einen leichten Stoff von 0,95 Metern länge und einer Breite von 1,50m.
Für die Träger wird transparentes Gummiband verwendet, daß ich sonst aus dem Bereich des Dessous-Nähens kenne. Ca. 60cm werden benötigt.
Da ich eine üppige Oberweite habe und diese mit gutsitzenden BHs in Form gehalten werden sollte, habe ich mich für eine andere Lösung entschieden.

Der Stoff sollte bei mir ursprünglich eine Dupionseide werden, aber ich habe mich dann für einen Viskosejersey entschieden.
Dieser Jersey ist schon so lange in meinem Bestand und bisher hatte ich einfach nicht den passenden Schnitt dafür.
Mit Blingbling daran sieht das Kleid einem Nachthemd nicht mehr ähnlich.

Das Kleid schneide ich einlagig, also nicht im Bruch, zu:

Sommerkleid10aa
by Ina Lusky


Da der Viskosejersey deutlich schwerer ist wie der genutzte Stoff von KnipMode, so meine Vermutung, habe ich mir einen Beleg dazu gemacht.
Ich habe, nach dem ich Vorder- und Rückenteil zugeschnitten hatte, den oberen Teil beider Schnittmuster abgeschnitten, ca. 22cm tief.
Wer das nachmachen möchte, sollte das bei der benötigten Stoffmenge berücksichtigen.
Ich hatte reichlich Stoff zur Verfügung und habe nicht nachgemessen wieviel Stoff ich tatsächlich für das Kleid genutzt habe.

Sommerkleid11aa
by Ina Lusky


Trotz des großzügigen Umgangs mit den Maßangaben von Knip habe ich aus Sicherheitsgründen alle Nahtzugabe an den Seiten mit 2cm und die Saumzugabe mit 5cm angeschnitten.

Die Seitennähte schließen, die Nahtzugaben umnähen und die Träger anbringen, das wäre jetzt die Fertigstellung nach Knipp. Also ein schnelles Kleid.
Ich muß aber auch die Seitennähte des Belegs schließen und den Beleg an das Kleid nähen.

Sommerkleid15aa Sommerkleid16aa
by Ina Lusky



Danach habe ich die Nahtzugaben rund um den Halsausschnitt zurückgeschnitten.
Sommerkleid17aa
by Ina Lusky

Anschließend habe den Belege gewendet und ausgebügelt. Danach sieht das Kleid so aus.

Sommerkleid19aa
by Ina Lusky

Jetzt fehlen noch meine Träger. Diese werden nicht wie bei Knip aus durchsichtigem Gummiband sondern aus einer breiten Borte.
Die ausgesuchten Borten haben jeweils eine Breite von 2 Zentimetern um darunter die BH-Träger verstecken zu können.
Selbstverständlich können die Träger auch aus dem Kleiderstoff gemacht werden.

Der Stoff ist bunt und aus "kalten" Farben. Die Wahl der Borte war nicht einfach, da mit der Farbe der Träger sich auch der Charakter des Kleides verändert hat.
Sommerkleid20aa Sommerkleid21aa
by Ina Lusky

Ich habe mich für die rote Träger-Variante entschieden. Das Kleid sieht jetzt so aus:
Sommerkleid22aa
by Ina Lusky


Die Träger habe ich in der Länge nach meinen Bedürfnissen angenäht. Nach der Vorlage von Knip sind die Träger länger.
Das ist Geschmackssache und kommt auf den individuellen Köperbau und die eigenen Vorlieben an.

Der Saum des Kleides ist im Schnitt mit 5 Zentimetern angegeben, den ich zunächste gesteckt und das Kleid damit anprobiert hatte .
Leider war das für meine Größe keine gute Länge. Entweder kürze ich das Kleid oder ich lasse es lang.
Ich habe mich für die lange Variante entschieden und den Saum nur füßchenbreit mit der Covermaschine umgenäht.
Das Kleid ist jetzt ein sehr luftiges und angenehmes Sommerkleid für die Freizeit.

Wenn man alles im Haus hat, dann ist das Kleid inklusive der Schnitterstellung in einem Tag genäht.
Das ist für mich ein schnelles Sommerkleid.

Ich werde das Kleid sehr wahrscheinlich ein weiteres Mal nähen und noch Anpassungen am Schnitt vornehmen:
  • ich werde das Kleid für mich nur noch als langes Kleid nähen
  • ich werde im Brustbereich Weite wegnehmen bzw. nach oben den Schnitt trapezförmiger auslaufen lassen
Das Aufrunden der von Knip angegebenen Maß-Zahlen war bei mir zunächst in Ordnung um ein Gefühl für den Schnitt und dessen Paßform zu bekommen.

Meine persönliche Empfehlung für den Schnitt ist es, sich einen Beleg zu machen. Egal ob Jersey oder Webware.
Die Kanten fallen stabiler und wer wenig Oberweite hat, kann das Kleid dann auch mal ohne BH oder Shirt darunter tragen.

In meinen Augen ist das Kleid für leichte Sommerstoffe wie Batist, Viskose oder Seide ebenso geeignet wie für Viskosejersey.


Genäht habe ich das Kleid mit meiner Janome MC 6600 P. Dazu habe ich den Obertransportfuß und eine Jersey Nadel Nr. 80 genutzt.
Bei dem Saum kam meine Elna 444 Covermaschine zum Einsatz.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.07.2014, 07:34
Benutzerbild von Zippel01
Zippel01 Zippel01 ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2011
Ort: Duisburg
Beiträge: 2.784
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: schnelles, einfaches Sommerkleid nach Knip 6/2014

Das sieht ja wirklich nach einem schnellen Kleid für den Urlaubskoffer aus
Aber so tief wie das Model auf dem Knip-Foto würde ich es auch im Urlaub nicht tragen. Da käme ich mir sehr nackt vor

Bei der Zeichnerei habe ich jetzt allerdings nicht verstanden, was du geändert hast Den Rückenausschnitt oder den Armausschnitt?
__________________
Liebe Grüße
Nicole

ich bin eine Schlusspfiffnähmaus und
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Nähmaus des Monats 01/2013
Nähmaus des Monats 03/2013
Nähmaus des Monats 04/2013

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.07.2014, 07:53
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 21.916
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: schnelles, einfaches Sommerkleid nach Knip 6/2014

Ich habe sowohl beim Vorderteil wie auch beim Rückenteil die Armausschnitte mit dem Kurvenlineal eingezeichnet.
Knip gibt bei beiden nur gerade Striche vor.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.07.2014, 10:03
Jana Jana ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Zürich
Beiträge: 15.093
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: schnelles, einfaches Sommerkleid nach Knip 6/2014

Vielen Dank für die Mühe mit dem Dokumentieren!
Ich liebäugle auch schon eine Weile damit, aber traue mich nicht so recht.
Fühle mich nun ermutigt - aber erst muss ich noch meine WIP's abarbeiten.
Wäre es ggfs. möglich, das Kleid auch am lebenden Modell zu sehen?
__________________
Liebe Grüsse von Jana
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2014, 10:04
Jana Jana ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Zürich
Beiträge: 15.093
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: schnelles, einfaches Sommerkleid nach Knip 6/2014

Zitat:
Zitat von Jana Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Mühe mit dem Dokumentieren!
Ich liebäugle auch schon eine Weile damit, aber traue mich nicht so recht.
Fühle mich nun ermutigt - aber erst muss ich noch meine WIP's abarbeiten.
Wäre es ggfs. möglich, das Kleid auch am lebenden Modell zu sehen?
Schöne Grüsse - gingen mir unter
__________________
Liebe Grüsse von Jana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
einfach , knimode , schnell , schnitterstellung , sommerkleid

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schnelles Sommerkleid - falls es ganz heiß wird Lehrling Schnittmustersuche Damen 0 01.07.2013 10:52
Suche extrem einfaches und schnelles Kleid/Tunika cheshirecatfreak Schnittmustersuche Kinder 21 07.01.2011 23:36
Schnelles Sommerkleid Eva-Maria Mai 2007 - Kleider 12 30.05.2007 18:37
Einfaches Hängerchen/Sommerkleid? Mowiechen Schnittmustersuche Kinder 9 17.03.2007 08:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10294 seconds with 13 queries