Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > DUDIK - Dies und das in Kürze


DUDIK - Dies und das in Kürze
Eine Art Newsticker, der kurze Hinweise auf aktuelle Dinge gibt.
Themen starten kann nur die Redaktion, antworten können alle.


BURDA Dirndl-Nähkurs am Tegernsee

DUDIK - Dies und das in Kürze


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06.07.2014, 12:27
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.218
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: BURDA Dirndl-Nähkurs am Tegernsee

Sorry, das ist jetzt OT:
Dirndlähnliches Modegedings
kann man sich rund ums Münchner Oktoberfest natürlich zuhauf ansehen.

Manches davon ist durchaus originell.

Gerade gibt es hier im Rahmen einer Musikveranstaltung die Diskussion zwischen den "Traditions-Schützern" und den jungen Leuten, ob die Band "LaBrassBanda" barfuß mit Lederhose auftreten darf, oder ob das der bayrischen Trachten-Tradition schadet?

Letztlich ist Tracht auch Mode und wird sich verändern, da bin ich mir sicher.
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.07.2014, 15:10
Benutzerbild von hexentango
hexentango hexentango ist offline
Kursleiterin und bayrische Trachtenfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Kirchensur
Beiträge: 210
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: BURDA Dirndl-Nähkurs am Tegernsee

Tracht war immer Mode und hat sich deswegen auch immer verändert. Das ist ja auch das spannende daran.
Die Diskussion über/mit LaBrassBanda ist gerechtfertigt, was mich nur daran wieder stört sind die Zeitungsberichte, die für uns Trachtler wieder negativ geschrieben werden. Hier vermisse ich Sachlichkeit, aber das wäre ein eigener Thread...

Zum Thread:
Das ist natürlich viel Geld für einen Kurs/Hotel/etc. und ob Burdaschnitte wirklich so geeignet sind mag auch dahin gestellt sein. Aber wenn man sonst keine Möglichkeit hat einen Dirndlkurs zu besuchen und es sich finanziell leisten kann, warum nicht. Und wenn es dann hoffentlich noch vernünftige Kursleiter sind ist doch alles ok. Dann weiß man danach prinzipiell schon mal, wie es geht und kann sich dann einen ordentlichen Schnitt besorgen. Und auch ich bin gegen Reißverschlüsse in Dirndl!!! Die gehören da einfach nicht rein.

LG
Maria
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.07.2014, 22:50
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.435
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: BURDA Dirndl-Nähkurs am Tegernsee

Zitat:
Zitat von Romina2 Beitrag anzeigen
Wenn nicht hier, wo dann?

Ich dachte auch für solche Diskussionen wäre ein Forum da.
Diskussionen über Preise waren noch nie der Hauptzweck dieses Forums.

Und zwar gerade weil es müßig ist.

Ein Anbieter (hier Burda, das gilt aber für alle anderen Sachen auch) macht ein Angebot, daß sich zuerst mal für ihn selber rentiert. Alles andere wäre dumm. (Und nicht nachhaltig, denn wer Dienstleistungen verkauft, an denen er nicht genug verdient, der geht pleite.)

Das Angebot gibt es... 20 oder 30 mal... also ist es nur interessant, ob sich 20 oder 30 Leute finden, die das Angebot annehmen.

Alle anderen können dem Anbieter völlig egal sein.

Finden sich diese 20 oder 30 "Käufer" nicht, wird er entweder seine Preisgestaltung überdenken oder das Angebot eben nicht mehr machen, wenn es sich für ihn nicht mehr rentiert.

Bei Waren sieht es etwas anders aus, weil mit der Auflage eventuell der Herstellungspreis sinkt. Aber bei Dienstleistungen ist es so, zumal ich das Angebot ja eh nicht unbegrenzt ausweiten kann.

Und ganz ehrlich... wenn ich die Wahl hätte, ob ich an einen Tag 10 Kunden für je 100 EUR bediene (= 1000 EUR für einen Tag) oder 10 Tage lang je 10 Kunden für je 10 EUR (=1000 EUR für 10 Tage)... na so lange ich die 10 Kunden für 100 EUR finde, können mir die 100 Kunden für je 10 EUR schlichtweg gestohlen bleiben. Die könnten sich ja jemanden suchen, der das billiger macht, meine Kunden wären sie halt nicht.

Und da der Nähurlaub in Südfrankreich offensichtlich auch genug Kunden findet, warum nicht auch am Tegernsee?

Abgesehen davon... anderen Leute geben 100 EUR für einen Abend in der Disko aus oder 600 EUR für ein Wochenende saufen auf Malle oder 4000 EUR für eine Woche Maurizius. (Oder 40 EUR für eine Woche rauchen....)

Zu Preisen von Dienstleistungen kann man seine Meinung äußern, sinnvoll diskutieren (im Sinne eines Meinungsaustauschs) kann man sie nicht. Nicht mal mit dem Anbieter.

Die Welt ist nicht gerecht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Creativa 2017 - die Beute
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.07.2014, 10:23
stricktaucher stricktaucher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2011
Ort: München
Beiträge: 218
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: BURDA Dirndl-Nähkurs am Tegernsee

Das Burda keinen professionellen Dirndl-Kurs anbietet finde ich nicht verwerflich und hätte ich auch nicht erwartet, es sei denn Burda hätte dies extra so beschrieben. Schließlich werden hier nicht nur bayrische Mädels angesprochen und na ja, auf der Wiesn sieht man auch nur noch vereinzelt "echte Trachten".

Obwohl ich sicher keinen Nähkurs mehr brauche und auch lieber ein Dirndl schneidern würde, das den traditionellen Aspekten gerecht wird, würde ich gern an dem Event teilnehmen. Schon deshalb um Gleichgesinnte kennenzulernen und dann auch noch in einer optimalen inspirierenden Kulisse zu werkeln, das ist doch was.

Aber, auch mir ist es zu teuer. Nicht weil ich es zu teuer finde, nein, ich brauch mein Geld mal wieder für was anderes.

Meine Tochter würde auch gern zu diesem Kurs fahren und gerade weil nicht ein traditionelles Dirndl der Gegenstand des Kurses ist. Das wäre ihr zu altbacken. Und das Vorstellungsvermögen, dass man auch ein trad. Dirndl modern machen kann, hat sie halt noch nicht.

Es gibt für alles eine Zielgruppe.

Lg Bea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dirndl-Nähkurs bei Bernina Ulla DUDIK - Dies und das in Kürze 0 20.05.2014 07:12
Reissverschluss in Dirndl Burda 7326 Minka69 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 29.07.2012 22:42
Dirndl (Burda 7443) - Schnittmusteranpassung lefii Fragen zu Schnitten 11 27.02.2011 15:16
Burda-Schnitt Dirndl 7443 adaia Händlerbesprechung 2 05.10.2010 15:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13749 seconds with 13 queries