Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Billigkleidung und Schnäppchen...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 26.06.2014, 08:48
Susi75 Susi75 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.03.2014
Beiträge: 157
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Billigkleidung und Schnäppchen...

Ich denke, dass das Problem Kleidung im Kopf beginnt... Wie ich Kind war, war Kleidung sehr teuer, es gab kein Shirt zum Billigtarif, die Schuhe waren teurer als heute - wir hatten aber auch nur ein Paar Sandalen, ein Paar Halbschuhe, ein Paar Turnschuhe, ein Paar Winterstiefel, einen Wintermantel (-jacke) und es wurde viel weitergetragen von größeren Kindern. Wir haben uns umgezogen nach der Schule, für Zuhause tat es doch auch schon Abgetrageneres. Die Wertschätzung gegenüber der Kleidung war eine andere...

Klar, wenn ich heute ein Shirt um 5-7 Euronen erstehen kann, ist es doch egal, wenn es kaputtgeht, kommt es halt in den Müll... Wer kauft schon noch einen Reißverschluß und repariert einen Schianzug? Bitte der RV kostet schon 1/3 vom Neupreis (aus dem Billigladen), dann noch dazugerechnet die Arbeit...

Ich habe solche Billig-ramsch-Ware schon immer abgelehnt und tue es immer noch und ich finde, dass ich im Endeffekt nicht teurer gekauft habe, aber weniger Müll produziert habe, weil die Sachen eindeutig länger halten, zb. habe ich mir vor zwei Jahren Outdoorschuhe gekauft (Aussehen wie Turnschuhe), und gehe/laufe damit jeden Tag 6-8 Kilometer mit unseren Huskies und die Schuhe sind immer noch top, bei entsprechender Pflege sind sie sogar immer noch wasserdicht, es hat sich noch keine Naht gelöst, nichts... Traue mich wetten, dass ich mit Billigschuhen inzwischen einige Paare so gebraucht hätte und wenn ich diese dann zusammenrechne, dann bin ich ja wieder dort preislich gesehen, wenn nicht gar darüber, deswegen sage ich mal so, dass sich auch Menschen mit geringerem Einkommen bewußter entscheiden könnten und nicht angewiesen sind auf die Billigschiene .

Und ja, ich besitze und trage auch noch Klamotten, die schon mehr als ein Jahrzehnt am Buckel haben (zeitlose Modelle), denen nichts fehlt bzw. werden die davon schiacheren Teile zuhause für die Gartenarbeit genutzt und ja, ich ziehe mich immer noch um, habe es so gelernt wahrscheinlich...

Und dieser "Sklavenhaltung der modernen Zeit" kann zwar ein einzelner wie ich nicht dagegentreten, aber ich muss zumindest das nicht auch noch unterstützen. Bin wahrscheinlich eine der wenigen, die zb einen KIK ein einziges Mal von innen gesehen hat und doch nichts gekauft hat.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.06.2014, 08:49
Benutzerbild von lotos.bluete
lotos.bluete lotos.bluete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Maintal, Hessen
Beiträge: 15.173
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Billigkleidung und Schnäppchen...

Zitat:
Zitat von laquelle Beitrag anzeigen
Ob Zettel oder nicht, die Arbeitsbedingungen sind menschenunwürdig.
Das kann ich nur unterschreiben. Ob ein Nicht-kaufen in Läden wie KiK, H&M, C&A etc. etwas bringt, weiß ich nicht. Ich persönlich kaufe dort jedenfalls nicht ein. *editiert*

Ich habe schon mehrere Berichte zu dem Thema verfolgt. Am meisten erschüttert haben mich zwei Sendungen: Die eine über eine Näherin in Bangladesch, die mit ihrer Mutter und ihrem Baby in einem 5 qm-Verschlag mit Vorhang haust und täglich 16 Stunden schuften muss für einen Hungerlohn und trotzdem noch Geld nach Hause zu Ihrem Mann schicken muss. Die andere war eine Serie der BBC über eine Gruppe britischer junger Erwachsener, die für knapp zwei Monate nach Indien gereist sind, um dort persönlich zu erfahren, wie die Stoffe hergestellt, gefärbt und verarbeitet werden. D. h. sie waren zunächst bei der Baumwollernte, dann in einer Weberei, Färberei und schließlich in einer Näherei in Neu-Delhi, in der auch Kinder beschäftigt werden. Sie mussten während dieser Zeit genauso wie die indischen Arbeiter selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen, so dass am Abend etwas zu essen auf dem Tisch stehen konnte.

Leider finde ich auf die Schnelle nichts davon.
__________________
Liebe Grüße,
Lotosblüte


-----------------------------------

Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Größe kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten.

Geändert von nowak (26.06.2014 um 14:38 Uhr) Grund: Bitte keine Werbung, auch nicht dafür. Danke. Die Moderation.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.06.2014, 09:06
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 16.206
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Billigkleidung und Schnäppchen...

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Die Wahrscheinlichkeit, daß eine indische Näherin so gut englisch schreiben kann, ist nicht so hoch.
Englisch ist deren Amtssprache

Ich glaube aber auch nicht, dass es von einer Arbeiterin oder von einem Arbeiter geschrieben wurde. Eher von einem Witzbold aus England.
Wobei Witzbold hier nicht so zu sehen ist, wenn man sich die Klamotten, die Preise und das Verkaufskonzept ansieht, wird einem - zumindest mir - sehr schnell klar, dass da etwas nicht stimmt. Ich war einmal in diesem Laden und werde da wohl nie wieder rein gehen.
Ich war schockiert. Und noch mehr schockiert war ich dadurch, dass zum Beispiel Hannover, seitdem es da einen PRIMARK gibt, von deren Tüten quasi gepflastert ist... Soll heißen fast alle Jugendlichen und auch Erwachsene gehen dahin und kaufen sich Kleidung "zum Wegwerfen".
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.06.2014, 09:11
fabric fabric ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.01.2014
Beiträge: 209
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Billigkleidung und Schnäppchen...

Zitat:
Zitat von Tarlwen Beitrag anzeigen
So überspitzt ist das gar nicht.
Grade Primark arbeitet mit dem Konzept und leider funktionierts.
Billige Klamotten und jede Woche ne neue Kollektion. Also "muss" man jede Woche hin rennen und wieder Shoppen. Und weil ein Tshirt nur 4 € kostet, können eben noch drei Hosen, fünf Schals und zwei Jacken mit. Es ist ja schon auffällig, mit wie vielen Tüten die (Teenie)Kundinnen in der Regel aus dem Laden raus kommen.

Das die Bedingungen für die Arbeiter in so einem Laden (sowohl in den Produktionsländern als auch hier) bei einem Tshirt für 4€ nicht human sein können, ist wohl klar, die Kette will ja auch noch was da dran verdienen. Und das trifft im Grunde auf die meisten "Trend"Läden zu. Also da, wo auch die meisten Jugendlichen einkaufen gehen und damit gleich lernen, das Kleidung ein Wegwerfartikel ist...

Aber das schlimme ist, das die Billig-Klamotten oft in den gleichen Fabriken produziert wird wie teure Markenkleidung, wo die Gewinnspanne für das Label um ein Vielfaches höher ist!
Die werden dann vielleicht etwas sorgfältiger aus qualitativ hochwertigereren Materialien hergestellt, aber das rechtfertigt meiner Meinung nach nicht, dass ich im Laden 80€ für ein Shirt ausgeben muss und die Näherin kann von ihrem hart erarbeiteten Lohn immer noch nicht leben!

Da Frage ich mich dann manchmal, was ich tun kann, weil es leider einfach viel zu wenige Hersteller gibt, die offen legen, wo und wie produziert wird und die für faire Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern sorgen.
Das kann ich uneingeschränkt unterschreiben!
__________________
Viele Grüße,
fabric
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.06.2014, 09:24
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.760
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Billigkleidung und Schnäppchen...

Komisch, hier wird diskutiert, ob der Zettel echt ist.

Habt ihr schon den Einsturz der Textilfabrik in Bangladesh vergessen mit tausenden Toten?
Wo die ArbeiterInnen trotz Rissen im Mauerwerk zum Arbeiten gezwungen wurden?

Die schlechten Arbeits- besser gesagt Ausbeutungsbedingungen können wir nicht mal erahnen.
Ich hab ja in meiner Naivität lange geglaubt, dass nur Billigkleidungsstücke unter miesen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Dass das auch bei hochpreisigen der Fall ist, hab ich lange nicht gewusst.
Für mich ein Grund mehr zum Selbernähen.

Wir Konsumenten müssten auf zertifiziert-ausbeutungsfreie Kleidung bestehen.
GOTS ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Einkaufen ist auch eine politische Entscheidung. Auch wenn es viele ignorieren.

Aber wir können ja weiter über Zettelchen diskutieren...

Nachsatz: Eine Facette der Globalisierung - man hat Mitverantwortung ...

Samba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnäppchen Schnittmuster und Zeitschriften ! ! ! atelierbgr Kommerzielle Angebote 0 04.10.2006 11:48
Geheimtipp für riesengroßes Schnäppchen ...und neue Ottobre Stoffekontor Kommerzielle Angebote 0 28.04.2006 14:46
Neue Schnäppchen Ela Kommerzielle Angebote 0 26.09.2005 11:25
Schnäppchen gemacht *freu* - und Wondertape TanjaG Freud und Leid 5 30.04.2005 21:05
Super Wochenangebote und Schnäppchen kleine-lillyfee Kommerzielle Angebote 0 07.11.2004 16:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13070 seconds with 13 queries