Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


"rutschige" Stoffe zuschneiden ???

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.07.2005, 09:01
lelu lelu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
"rutschige" Stoffe zuschneiden ???

Guten Morgen ,
hat jemand einen guten Tip , wie man "rutschige " Stoffe , wie z. B. Viscose oder Synthetik , zuscheiden kann ohne daß ständig etwas verrutscht . Und das es auch wirklich ganz exact ist ?
Ich lege immer ein Tuch drunter . Das "hält" den Stoff fest , aber wenn der Stoff doppelt ( im Stoffbruch) liegt wird es doch nicht immer ganz genau und jedes Teil einzeln zuschneiden , möchte ich gerne umgehen.
Danke für Eure Hilfe und viele Grüße
lelu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.07.2005, 10:18
Benutzerbild von Lumi
Lumi Lumi ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 17.486
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: "rutschige" Stoffe zuschneiden ???

Also, ist zwar zum Teil ein wenig zeitaufwändig, aber ich stecke vorher immer alles. Lieber eine Nadel zu viel als eine zu wenig. Da muß ich mich beim Schneiden oder hinterher nicht ärgern.
Wenn man allerdings bisher immer ohne feststecken genäht hat, ist es vielleicht schon lästig, damit anzu fangen.


Schöne Grüße
Birgit
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2005, 10:21
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: "rutschige" Stoffe zuschneiden ???

schneidematte!!!!!
rollschneider!!!!!
sprühfixierer!!!!!
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2005, 11:26
lelu lelu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "rutschige" Stoffe zuschneiden ???

Hallo,
danke für die Tips .
Dann bräuchte ich aber eine große Schneidematte . Und einen Rollschneider . Wird sicher teuer , oder ?
Wo gibt es die denn gut und günstig ?
Viele Grüße
lelu
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2005, 11:34
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: "rutschige" Stoffe zuschneiden ???

die beste schneidematte (für mich) ist die von OLFA/Prym. als hobbyschneiderin nehme ich zwei von mittlerer größe, denn die kann ich über den langen und über den kurzen weg nebeneinander legen und so auch breite und lange teile zuschneiden. auch der rollschneider kommt aus dem gleichen hause.
mit allen anderen matten habe ich keine guten erfahrungen gemacht, ehrlich.
natürlich sind diese werkzeuge erstmal in der anschaffung recht teuer, aber du kannst sie ja noch deinen urenkeln vermachen, wenn du richtig damit umgehst. qualität zahlt sich eben aus.
frag hier doch mal rum, vielleicht macht dir ja ein händler ein angebot, wenn du 2 matten, ein rollmesser (nimm auch gleich ersatzklingen - gibts im dreierpack) und sprühfixierer kaufst.
und fall bitte nicht auf billige "bastelmatten" rein. da zahlst du als hobbyschneiderin immer drauf.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08108 seconds with 12 queries