Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


SoMis Gehrock

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 27.07.2014, 12:00
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.487
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: SoMis Gehrock

Meiner Meinung nach (ich versuche mal die Erklärung) Deine Taille ist vorne abgesenkt - das Becken kippt nach vorne. Das heißt vorne niedriger als hinten. Jetzt ist der Gehrock nach der Taille vorne horizontal ausgerichtet. Darum ist er hinten zu tief und sitzt auf. Das könnten die Schrägzüge sein.
Darum muß der hintere Rock so 2 cm nach oben in der hinteren Mitte.
Der Bereich Schulter -Armloch fällt an derSeitenteilnaht nicht schön. Darum noch Schulterpolster rein. Erst danach kann man weiter sehen. Aber im Großen und Ganzen bist Du da. Schön gemacht.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 27.07.2014, 13:26
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: SoMis Gehrock

Lieben Dank Euch Beiden für die Einschätzung.
Ich bin froh, dass ich auf dem richtigen Weg bin

Für die nächste Bilderserie mach ich die Schulterpolster rein und schneide die NZ an den Armausschnitten ein. Vorher nähe ich meine Änderungen, damit die Nadeln rauskommen, das macht auch oft noch viel aus.

Liebe Heidi...
Wegen der Länge überm Po: schneidet man die unten einfach an oder dreht man den Schnitt überm Po auf? Was ist die richtige Lösung?
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 28.07.2014, 13:07
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.487
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: SoMis Gehrock

Die einfache Frage mach ich jetzt schwierig.
Im Prinzip ist es so: bei einem durchgehenden Kleid unten was dran setzen.
Aber natürlich ist es nicht so einfach. Wenn die hintere Mitte absteht - also den Stoff hochzieht, dann muß oberhalb des Popos oder Taille eine Länge eingefügt werden. Wie ich dein Bild anschaue, fehlt n.m. Meinung nix an Länge.
Das kann man ausmessen: Mit dem Zollstock rundrum vom Boden rechtwinklig zum Saum vorne-hinten-Seite links und rechts. Ist aber nur aussagekräftig wenn alle Schnitteile gleich lang sind.

Aber die Taille ist zu tief in der hinteren Mitte. Stecke eine Falte ab mit 2 cm in der hinteren Mitte und 0 an der Seitennaht.
Dann guck noch mal.

Da dein Rock angesetzt wird, wird man die fehlende Länge immer an der Taille ansetzen. Dann den Rock quer durchschneiden - so 10 cm unter der Taille und ein Stück Stoff unterheften an einer Seite und dann soviel runterlassen bis der Saum waagerecht fällt.
Ich hoffe, das ist verständlich?
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 29.07.2014, 00:56
CoronarJunkee CoronarJunkee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 14.902
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: SoMis Gehrock

5 - Woher könnten die Schrägzüge, von der Brust zur Seite hin, kommen?


Hallo,

Ich mische mich jetzt auch nochmal ein und helfe, den Brei zu... äh... na hoffentlich nicht.

Also m.E. kommen die Schrägzüge daher, dass der Taillenausfall zu stark an der Seitennaht herausgenommen ist und nicht genug an der vorderen Teilungsnaht.
Es sieht für mich so aus, dass das vordere Seitenteil, wenn man es von der Brust abwärts (VTN und SN) lösen würde, nach vorne wollte.

Da Dein Oberkörper recht gerade ist (vom Unterarm zur Taille), Du aber ja auch in der SN die Größenlinienänderung gemacht hast, ist dort zuviel Ausfall.

Ich würde vorschlagen, die Nahtlinien des VST ab der Taillenlinie abwärts um etwa 1-1,5 cm parallel zur Seite hin zu verschieben (ungefähr soviel, dass in der SN in der Taille max 2cm - eher 1,5 - mehr herausgenommen sind als in der OW) und dann von der Brustlinie zu diesen neuen Linien hin auszugleichen.

Die Tatsache, dass Du am Brustpunkt immer mehr herauslässt spricht m.E. auch dafür. Sonst hättest Du auch einfach die SN im Brustbereich öffnen können, um Weite zuzugeben.

Das waren meine Gedanken dazu.

Achja. Und mir fällt gerade ein, dass Du die zu starke Taillenrausnahme im Rückenteil schon kompensiert hast, als da in der SN-OW etwas weggenommen/-gefaltet wurde. Im VT stand da bestimmt nur deswegen nichts ab, weil es im Brustbereich zu eng war.

Gruß aus Berlin und gute Nacht.

David
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 30.07.2014, 00:20
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: SoMis Gehrock

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Die einfache Frage mach ich jetzt schwierig.
Oh je... ob ich da wieder mitkomm
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Im Prinzip ist es so: bei einem durchgehenden Kleid unten was dran setzen.
Aber natürlich ist es nicht so einfach. Wenn die hintere Mitte absteht - also den Stoff hochzieht,
Genau. Im Hohlkreuz legt sich der Stoff nicht bei, deshalb hab ich ständig das Gefühl, ich müsste den Rücken noch enger machen.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
dann muß oberhalb des Popos oder Taille eine Länge eingefügt werden. Wie ich dein Bild anschaue, fehlt n.m. Meinung nix an Länge.
So hab ich es auch eingeschätzt. Wenn ich die Hand ins Kreuz lege, dann schnappt der Saum noch mehr nach oben.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Aber die Taille ist zu tief in der hinteren Mitte. Stecke eine Falte ab mit 2 cm in der hinteren Mitte und 0 an der Seitennaht.
Dann guck noch mal.
Gut, das werde ich so machen.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Da dein Rock angesetzt wird, wird man die fehlende Länge immer an der Taille ansetzen.
das hast Du irgendwo schon mal geschrieben und ich habe gestutzt... Im Schnitt wird der Rock nicht angesetzt, die Teile sind durchgehend. Nur um die Taillenlinie zu heben, habe ich den Rock abgeschnitten und auf der neuen Höhe angesetzt. Den Schnitt so abgeändert und die Teile wieder zusammengesetzt. Deshalb ja auch die neuen Linien für den Fadenlauf.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Dann den Rock quer durchschneiden - so 10 cm unter der Taille und ein Stück Stoff unterheften an einer Seite und dann soviel runterlassen bis der Saum waagerecht fällt.
Sowas hab ich am Samstag bereits gemacht.Die hinteren Schnitteile habe ich über der stärksten Stelle des Pöppes, von Seitennaht zu Seitennaht, aufgeschnitten und mit Stoff unterlegt, das sind in der hinteren Mitte fast 4 cm. Wenn ich die Taille noch um 2 cm anhebe, dann muss ich sicher auch hier wieder diese 2 cm zugeben - oder?


Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
5 - Woher könnten die Schrägzüge, von der Brust zur Seite hin, kommen?
Ich mische mich jetzt auch nochmal ein...
Ja, gerne... alle Mitmischer sind herzlich willkommen

Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
Also m.E. kommen die Schrägzüge daher, dass der Taillenausfall zu stark an der Seitennaht herausgenommen ist und nicht genug an der vorderen Teilungsnaht.
Ich hatte zusätzlich nochmal etwas aus der Seite rausgenommen, weil mir die Silhouette sehr gerade schien, so als ob ich Null Kurven hätte aber das hat diese Schrägzüge verursacht und ich habe es schon wieder rückgängig gemacht.
Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
Es sieht für mich so aus, dass das vordere Seitenteil, wenn man es von der Brust abwärts (VTN und SN) lösen würde, nach vorne wollte.
Das kapier ich gerade nicht...
Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
Da Dein Oberkörper recht gerade ist (vom Unterarm zur Taille), Du aber ja auch in der SN die Größenlinienänderung gemacht hast, ist dort zuviel Ausfall.
das leuchtet mir ein. Ich habe auch den Eindruck, dass unterm Arm noch etwas weg könnte, habe mich aber nicht getraut wegen der Bewegungsfreiheit, denn bald sitzt der Gehrock wirklich press.
Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
Ich würde vorschlagen, die Nahtlinien des VST ab der Taillenlinie abwärts um etwa 1-1,5 cm parallel zur Seite hin zu verschieben (ungefähr soviel, dass in der SN in der Taille max 2cm - eher 1,5 - mehr herausgenommen sind als in der OW) und dann von der Brustlinie zu diesen neuen Linien hin auszugleichen.
Ich glaub dazu brauche ich eine Zeichnung - keine Ahnung wie Du das mit dem Verschieben meinst...
Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
Die Tatsache, dass Du am Brustpunkt immer mehr herauslässt spricht m.E. auch dafür. Sonst hättest Du auch einfach die SN im Brustbereich öffnen können, um Weite zuzugeben.

Das waren meine Gedanken dazu.

Achja. Und mir fällt gerade ein, dass Du die zu starke Taillenrausnahme im Rückenteil schon kompensiert hast, als da in der SN-OW etwas weggenommen/-gefaltet wurde. Im VT stand da bestimmt nur deswegen nichts ab, weil es im Brustbereich zu eng war.
Vielleicht kannst Du das nochmal gaaaanz laaangsam und für kleine Dummies wie mich erklären - gerne mit Anschauungsmaterial
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blazer , burda , gehrock , mantel , schnittvision

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stofffrage - Gehrock nagano Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 09.08.2012 14:22
Länge Gehrock naehmaus Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 10.10.2011 16:51
Gehrock in Übergröße fliederhexe24 Rubensfrauen 2 23.10.2008 22:10
Gehrock in Übergröße fliederhexe24 Schnittmustersuche Damen 2 19.08.2008 11:50
Gehrock Susan Schnittmustersuche Damen 7 02.06.2005 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10833 seconds with 14 queries