Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Zeitschriftenschau KnipMode 06/2014

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2014, 00:10
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 17.823
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
Zeitschriftenschau KnipMode 06/2014

Nach 2 Doppelausgaben im April und im Mai, kommt die KnipMode für Juni 2014 nicht sehr dick daher.

Knip062014
Bildrechte by Ina Lusky

Der Sommer ist das Thema, das sowohl an den Farben wie an den Schnitten spürbar ist.

Sommer XL - 5 Schnitte, 25x anders.... das klingt nicht gerade üppig. Am Ende sind es deutlich mehr Schnitte, aber enttäuscht bin ich schon irgendwie.
So richtig ist diesen Monat der Funke nicht übergesprungen. Ich kann noch nicht mal sagen woran es dieses mal liegt.

Damit Ihr nachvollziehen könnt, wovon ich spreche, fange ich jetzt am besten einfach an Euch das Heft vorzustellen.

Buitengewoon Leuk so startet das erste Thema, daß ich mir dieses Mal nicht übersetzen kann.
Aber es startet sommerlich gelb. Ein Hemdblusenkleid, Mod. 10 in der modischen Variante vorne etwas kürzer wie hinten.
Ich mag diese Art Kleid, würde aber an dieser Stelle hinten auf die Verlängerung verzichten.
Es kann mit oder ohne Gürtel getragen werden, darunter kann ein Top, Mod. 5, getragen werden.
An diese Art Top erinnere ich mich aus einer Burda Easy Fashion, daß hier im Forum schon mal einen großen Näh-Run ausgelöst hatte.
Das Top hat Spaghettiträger und ist über der Brust gerafft. Mir gefällt es, aber nicht für eine üppige Oberweite geeignet.

Danach ein Shirt mit Schulterpasse, Mod. 9, von Knip als Sweater bezeichnet, mit kurzen Ärmeln. Dazu passend eine kurze Shorts , Mod. 2,
mit Gummizug und Schnürbändel aus gestreiftem Stoff. Niedlich für einen warmen Sommertag.
Dazu die für ein Sommer-Urlaubs-Heft unvermeidliche Krempelhose, Mod. 7.
Pseudo-Safari-Touch und wenn ich ehrlich bin, ausser bei jungen Mädchen, finde ich solche Krempelhosen grenzwertig und kenne kaum jemanden,
der älter ist und seine Hosen mal rauf oder mal runterkrempelt. Bin ich spießig? Bekennend JA!
Zu einem Urlaubsoutfit gehören auch eine Schirmmütze, Mod. 34, und ein Rucksack, Mod. 32.
Beides finde ich witzig und würde es mir nachnähen, wenn ich denn besser holländisch sprechen würde. Schnittmuster sind dafür in der Anleitung vorhanden.

Die kurze Krempelhose, Mod. 7, gibt es auch in lang, als Mod. 6. Als schmale lange Hose gefällt sie mir deutlich besser und wenn ich dann noch die merkwürdige Tasche auf kniehöhe weglassen würde, wäre das auch eine bürotaugliche Hose. Beide Hosen ind hellen, sommerfreundlichen Farben, khaki und beige.
Dazu das sommerlich-gelbe Kleid als Bluse, Mod. 11, in weiß. Eine legere Sommergarderobe, die mit einer Sweatweste in gelb abgerundet wird, Mod. 8.
Das Model gefällt mir und würde ich nacharbeiten, wenn ich Sweatshirtstoff für mich da hätte. Ein Grund für den Besuch in einem Stoffladen oder Stoffmarkt?
Eigentlich nicht, denn ich möchte ja meine Stoffberge abbauen und unter diesem Gesichtspunkt betrachte ich auch alle neuen Schnittzeitschriften.
Aber mich beschleicht der Eindruck, daß der gute alte Sweatshirtstoff wieder Einzug in die Modewelt hält.


Jetzt wird es "RADERLOOS", das Kleidungsstück ohne Schnitt. In dieser Ausgabe ein sehr einfaches Kleid mit Spaghettiträgern.
Sommerlich-luftig und weil es so einfach ist, kommt mir gerade der Gedanke, daß sich das Kleid für ein WiP wunderbar anbietet. Oder ein Mitnähthread?


Die Macher der Knip haben sich der Hippie-Zeit angenommen: "Hippie GO LUCKY".
Diese Modestreckte startet mit einem bodenlangen-orange-rot-bunten Kleid, Mod. 16, daß wie ein Knotenkleid wirkt, aber raffiniert gerafft, gefaltet und genäht ist.
Das Kleid wird mit einer Werkschrift im Web unterstützt: Wie nähe ich Modell Nr. 16

Zu der Hippie-Zeit gehört wohl auch der Bikini in rot, Mod. 42. Ein einfaches Oberteil mit gerafftem Mittelteil.
Das Bikinioberteil wird auch sommerlich mit einem langen, leichten Rock in Koralle, Mod. 3, kombiniert.
Ein Sommerschlupfrock mit Gummibund, der sicher seinen Platz in der Urlaubsgarderobe findet.

Aber auch hier finde ich einen Overall in der Zeitschrift, Mod. 21, wieder. Wie in der Burda muß ich mich fragen, warum?
Er ist aus einem bunten-fröhlichen Stoff mit Eingrifftaschen und Wasserfallkragen. Bei Knip ein Modell mit dem Prädikat "MasterChoice".

Eine Bluse mit geknoteten Enden, Mod. 22, folgt auf den Overall, in rot-fröhlichem Mustergemisch. Dazu ein paar Caprihosen und ein paar weiße Turnschuhe
und ich fühle mich ein bischen wie in den 50er Jahren. Es fehlt nur die Vespa und die Bluse müßte aus einem anderen Stoff sein.
Das zeigt mir wieder, daß die Mode sich auch immer wieder gerne selber kopiert.
Das Model, daß die Bluse trägt, hat auch eine Jeansshorts an, die mit einem bunten Stoff aufgeppet wurde, Mod. 42.
Das Wie findet sich auch in der Werkschrift wieder, aber auch hier reichen meine rudimentären Kenntnisse in holländisch nicht aus.
Das Kleid, Mod. 19, aus einem türkisen Stoff und einem Volant am Saum ist in meinen Augen bürotauglich und nicht wirklich ein Hippieteil.
Allerdings frage ich mich, wieviel die Herrschaften beim Fotoshooting an dem Modell abgesteckt haben? Die Schrägzüge um den Busen bei der Dame,
die das Kleid trägt, sind keine Visitenkarte für das Kleid. Oder das Model ist einfach zu dünn für das genähte Kleid?
Vielleicht findet sich jemand, der das Kleid näht und uns bessere Bilder davon zeigt.


Es folgen "Homemade Holidays". Das klingt für mich nach Urlaub auf Bad Balkonien.
Das Top, Mod. 5, vom gelben Hemdblusenklein hier in einem frischen grün-gemusterten Stoff. Dazu passend ein grüner,kurzer Rock, Mod. 4.
Auch das Hippiekleid findet sich hier als kurze Version, Mod. 17, in grün-weiß wieder. Ein ganz anderer Eindruck, den das Kleid bei mir hinterläßt.
Die Hippievariante hat mir besser gefallen, auch wenn die lange Version für größerer Frauen besser geeignet ist wie für kleine.

Es folgt eine lange Hose mit einem schmalen Hosenbein, Mod. 1, und eine Hemdbluse, Mod. 15. Bei der Hose sehe ich auch wieder einen Gummibund. Ist hier ein Designerteam von Burda zu Knip gewechselt?

Dann ein federleichtes Kleid mit Überschlag im Vorderteil, Mod. 18, aus Voile. Die Farben blau-grün-weiß sind dieses Jahr stark vertreten. Mir gefällt es.

Zu dem zuvor schon gezeigten grünen Rock, gibt es jetzt eine cooles grün-weiß gestreiftes rückenfreies Oberteil, Mod. 45.
Vom Schnitt her sehr einfach und auch anfängertauglich. Allerdings nur für Frauen mit kleiner Oberweite, weil kein BH darunter tragbar ist.


"Retro-style" ist ein Häkeljäckchen in verschiedenen Farben. Sehr retro.....


Als "Schritt-für-Schritt"-Anleitung haben sich die Macher der Zeitung die Hosenanpassung ausgesucht. Verlängern, verkürzen, weitere Hosenbeine
und noch ein paar andere Änderungen, die man sich besser auf deutsch anliest, da ich das Thema nicht trivial finde.


Für die Damen ab Kleidergröße 44 bis 56 wurde das Thema "Cruise Control" ausgerufen. Damit assoziiere ich Kleidungsstücke für eine Kreuzfahrt.
Es sind 5 Modelle, ein Shirt, Mod. 23, ein Rock mit durchgehendem Reißverschluß in der vorderen Mitte, Mod. 24, eine Hose, Mod. 25 im Jeanschnitt-Stil,
eine Tunika, Mod. 26 und ein Wickelkleid, Mod. 27.
Alle Modelle werden in verschiedenen Stoffen und Farben dargestellt. Von dezent bis auffällig. Und wieder der für mich lästige Gummizug bei Rock und Hose.
Ich hatte gerade erst das Abo verlängert.


"Over de STREEP", widmet sich den Streifenstoffen, die teilweise ungewöhnlich zusammengesetzt werden.
Als Sommerbriese kommt ein Kleid, Mod. 37, daher, das in 5 verschiedenen Varianten getragen werden kann.

Mod. 14, ein Bleistiftrock aus Ringeljersey gefällt mir gut und sah auf den ersten, aber auch auf den zweiten Blick nicht wie ein Jerseyrock aus. Für den Sommer sicher angenehm zu tragen. Wie er wohl aus unifarbenem Jersey wirkt?

Die weiße Bluse, Mod. 15, wird hier in einem Blockstreifenstoff angeboten. Die Bluse wirkt jetzt auf mich wie ein sixties Teil. Nein, das ist nicht meines. Die Bluse in weiß wirkt deutlich schicker.

Ein schickes Oberteil, Mod. 20, daß aus dem türkisfarbenen Kleid, Mod. 19, abgeleitet ist und dazu dann passend eine schmale Hose, Mod. 12, as dem gleichen Stoff. Den gestreiften Stoff in blau-weiß mit Rosen darauf gefällt mir in dieser Kombination ausnehmend gut.

Ein Blazer mit langgezogenem Schlakragen, Mod. 13, aus Punta di Roma sieht interessant aus, aber irgendwie geht er nicht an mich. Eine Hose, Mod. 1, aus geblümten Stoff dazu wirkt auch mich merkwürdig. Diese Kombination findet in meinem Nähuniversum nicht statt.


Die Kategorie "1 Patroon, 5 stijlen" widmet sich dieses Mal der Kombination Shirt, Mod. 28, und schmaler Hose, Mod. 29, mit einer interessanten Taschenlösung. Keine der gezeigten Lösungen reißt mich zu Begeisterungsstürmen hin.


Als letztes die Schnittübersicht für Euch.


Ich bin gespannt auf Eure Meinung.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".

Geändert von Quälgeist (28.05.2014 um 00:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2014, 00:25
Benutzerbild von laquelle
laquelle laquelle ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 17.517
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau KnipMode 06/2014

Oh, dankeschön, mein Betthupferl zum Träumen. Im Prinzip gefallen mir nur die Jurks 16 und 17. An der burda-inspirierten (?) Gummizug-Hose finde ich die Farben (Gesamt-Outfit) zum Anbeißen ... bin schon am Träumen. Mit dem Rest geht es mir wie dir. Naja, die weiße Bluse noch, obwohl ich solche Schnitte sonst nicht mag, und wahrscheinlich das Oberteil Nr. 28.
__________________
Erfolg im Leben ist etwas Sein, etwas Schein und sehr viel Schwein. (Philip Rosenthal)

Geändert von laquelle (28.05.2014 um 00:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2014, 01:01
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 17.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau KnipMode 06/2014

Hallo Ina,

danke für die Vorstellung. Ich hab grad Google-Übersetzer bemüht:
Buitengewoon Leuk= Außerordentlicher Spaß

Und da geht es schon los. Ich finde niederländisch klingt total nett und interessant und im Kontext bzw. gesprochen verstehe ich auch ein Bisschen. Aber um kompliziertere Anleitungen zu verstehen, wird es wohl nicht reichen. Schade.
Einige Modelle finde ich ganz gut: z.B. die Sweatjacke, die ist irgendwie eine Mischung aus eben Sweatjacke und Blouson, der zur Zeit wohl auch wieder ganz angesagt ist.

LG!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2014, 01:09
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 17.823
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau KnipMode 06/2014

Laut gelesen versteht man das meiste und so schwer sind die Sachen selten zu nähen
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2014, 02:21
Jana Jana ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Zürich
Beiträge: 15.093
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau KnipMode 06/2014

Das Hemdkleid hat es mir angetan, mache ich länger, dann ist es bürotauglich

Was die Anleitungen betrifft: lese ich nicht. Nie. In keinem Heft.
Sind meistens unerständlich
__________________
Liebe Grüsse von Jana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitschriftenschau - Knipmode 02/2014 Quälgeist aus der Redaktion 0 30.01.2014 00:01
Zeitschriftenschau KnipMode 01/2014 Quälgeist aus der Redaktion 12 20.01.2014 09:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13914 seconds with 13 queries