Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Näh-AG mit Grundschülern, welche Nähmaschinen sind geeignet

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.05.2014, 09:29
surfer33katze surfer33katze ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 308
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Näh-AG mit Grundschülern, welche Nähmaschinen sind geeignet

Ich kann nur sagen, bei einem Nähkurs an der VHS für Anfänger hatten wir ältere Maschinen von Elna und Privileg. Ich denke für den Zweck völlig ausreichend, allerdings wüsste ich nicht, wo Du sowas günstig bekommen würdest.

Liebe Grüße Jacky
__________________
Liebe Grüße Jacky

JJK's Kreative Welt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.05.2014, 09:36
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 16.649
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Näh-AG mit Grundschülern, welche Nähmaschinen sind geeignet

Du willst einen Händler vor Ort, der Dir die Dinger am Laufen hält - die gehen je nach Kindern schneller kaputt, also Du "Mooooo-ment mal" sagen kannst.

Da schaust Du dann nach Schulpreisen für die Elna oder die Janome CB oder baugleiches. Das gibt es für sehr kleines Geld für Schulen.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.05.2014, 09:42
Benutzerbild von Barbara1965
Barbara1965 Barbara1965 ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: In der Nähe von Duderstadt
Beiträge: 1.789
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Näh-AG mit Grundschülern, welche Nähmaschinen sind geeignet

Hallo ihr Lieben,

Ich gebe seit einiger Zeit eine Näh-AG an der Grundschule, ebenfalls von Kl. 1 - 4 und habe so meine Erfahrungen gesammelt.

Ich habe ganz einfach mit dem Handnähen angefangen. Das ist meiner Meinung nach die Grundlage von allem. Für mich gehört einfädeln, Doppelknoten und einfache Nähe, Knopf annähen usw. einfach dazu. Das sollte man können, wenn man an die Nähma will. Kinder, die mit diesen Grundlagen Probleme haben, sind auch sehr unsicher an der Maschine. Als dann die Nähma da war, hatte ich Arbeitsblätter erstellt, mit geraden Linien, Kurven usw., die erst mal absolviert werden mussten. Das gab sicherheit. Als erstes "echtes" Projekt, hatte ich einen Untersetzer, der ringsrum und dann darauf kreuz und quer genäht wurde. Die Kinder waren mächtig stolz. Leider haben wir nur eine Nähma. 2 Kinder bringen ihre eigene mit. Die "weiteren" nähen an der Nähma, die anderen nähen weiter mit der Hand und machen das auch gern. Zum Handnähen eignet sich gut Filz. Je nach Jahreszeit biete ich da den Kindern Kleinigkeiten an. Jetzt kommt heute z.B. ein Schmetterling. Meine hatten anfange auch eine Zeit in der sie nach eigenen Vorstellungen von meinen Stoffen kleine "Kuschelkissen" für ihre Puppen usw. gemacht. haben. Ganz einfach mit Heftstich und mit Watte gefüllt.

Unsere Nähmaschine habe wir vom Förderverein gesponsort bekommen, weil die Näh-AG so gut läuft und so viele Kindern nähen wollten. Habe mich da beraten lassen und habe auch einen Schulrabatt bekommen. Wir haben wieder eine Kleiderbörse am WE und vielleicht fällt noch eine Nähma ab
__________________
Liebe Grüße
Barbara :schneider:
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar

Geändert von Barbara1965 (23.05.2014 um 09:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.05.2014, 10:35
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 16.099
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Näh-AG mit Grundschülern, welche Nähmaschinen sind geeignet

Zitat:
Zitat von Jenny8008 Beitrag anzeigen
Bei den "neueren" Modellen gibt es diese Bauweise nicht mehr, deshalb ist die Frage Freiarm oder nicht nicht von den Spulen abhängig.

Ich würde ihn aber trotzdem wegen der Einsatzmöglichkeiten wählen, für Schüler ist es so vielleicht etwas einfacher.

Eine AEG würde ich ihnen keinesfalls vorsetzen, da wäre mir das Risiko zu groß dass irgendetwas nicht funktioniert. Auch wenn sie wie eine Janome aussehen, zumindest solange keine anderslautenden Erfahrungen da sind.





Das geht an dem Sinn dieses Threads vorbei. Wenn die Diskussion auf PNs verlagert wird, hat niemand mehr etwas davon der später in diesen Thread schaut.

Ich würde mir mal Janome, Elna, W6 ansehen. Auch gebrauchte Maschinen, evtl. Privileg.
Am besten finde ich allerdings die Idee mit dem Händler vor Ort, denn dann hättest du auch gleich jemanden der sich im Problemfall kümmern kann (und du nicht ggf. die Maschine durch die Gegend schicken musst).
Du hast doch selber gelesen, dass ein Vorschlag gemacht wird und dann nur sofort abgeschmettert. Da kann ich ja nun so viel von einer oderen mehreren Maschinen überzeugt sein. Dann kommt vermutlich nur wieder die Antwort:
"Die auf keinen Fall" ohne wirklich sinnvolle Argumente zu nennen. Und das wollte ich mir nicht antun, ich hatte es aber auch nicht unbedingt auf PN abgesehen. Aber es ist faktisch so, dass dieses Forum auf einige Marken etwas mehr ausgerichtet ist als auf andere. Das finde ich ja nicht so schlimm, solange ich das weiß (dann muss ich mich aber auch nicht unbedingt als Einzelkämpfer und Verfechter einer bestimmten Maschine aüßern.)

Und noch etwas: Wieso seid ihr der Meinung, dass Maschinen, die sich im selben Preissegment bewegen, von einer Firma besser sind als von der anderen. Wenn ihr die mal aufmacht, werdet ihr sehr viel identisches entdecken (siehe Naehmans Beitrag)
Dieser Markenfetischismus ist meiner Meinung nach Unsinn. Es ist eine bestimmte Optik und eine bestimmte Handhabe mit der man wohlfühlt oder eben nicht.
Wenn eine Nähmaschine für um die 100 Euro zu haben ist, sind die Fertigungstoleranzen einfach auch höher und das ist egal welcher Name drauf steht!

Da ich Erfahrungen mit Leihinstrumenten für Schüler habe, weiß ich auch dass die Reparaturen das wichtigste sind! (Man kann sich häufig gar nicht vorstellen, wie schnell da immer was kaputt geht und wie häufig)
Somit frage in der Werkstatt deines Vertrauens nach, welche sich gut und schnell reparieren lässt. Vielleicht kann man auch eine Art Leihvertrag machen.
Oder man verwendet eben Maschinen die sie von "zu Hause" (Verwandten, Bekannten,...) mitbringen.

LG!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.05.2014, 10:49
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 16.649
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Näh-AG mit Grundschülern, welche Nähmaschinen sind geeignet

Zitat:
Zitat von Crusadora Beitrag anzeigen
Und noch etwas: Wieso seid ihr der Meinung, dass Maschinen, die sich im selben Preissegment bewegen, von einer Firma besser sind als von der anderen. Wenn ihr die mal aufmacht, werdet ihr sehr viel identisches entdecken (siehe Naehmans Beitrag)
Weil da Unterschiede sind, auch wenn Du sie vielleicht nicht sehen magst.
Es gibt zwar auch Modelle, die große Ähnlichkeiten und teilweise identische Bauteile haben, aber so viele Modelle sind das dann auch wieder nicht.
Die Unterschiede liegen teilweise an schwer erkennbaren Stellen und finden sich in Toleranzen, Grundauslegungen, Material, Fertigungsqualitäten und anderem.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche Schnitte sind für nicht-elastische Spitzen geeignet? stichmuecke Dessous 3 30.12.2004 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07587 seconds with 13 queries