Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Grundschnitterstellung

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.05.2014, 00:00
Nath Nath ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: Auvergne Frankreich
Beiträge: 15.425
Downloads: 4
Uploads: 0
Grundschnitterstellung

Hallo,
Seit einiger Zeit lese ich im Forum alles was über Grundschnitterstellung geschrieben würde.
Wie fast jede hier passen mir die Kaufschnitte nicht sehr gut. Ich habe ein ziemlich langen Oberkörper.......usw.
Nun würde ich gerne an meine Figur angepasste Grundschnitte selber erstellen.
Als Buch habe ich die 4 Volumen von Teresa Gilewska. Ich habe nachgelesen das diese gut für die Änderung aber nicht so sehr für die Erstellung des Grundschnitte sind. Da ich mich nicht auskenne kann ich es nicht beurteilen.
Am Ende hätte ich gerne jeweils ein Grundschnitt für Oberteil, Rock und Kleid.
Welche Methode empfehlt Ihr? Mit welcher Grundschnitt sollte man anfangen?
( ich würde sagen das ich im Nähen nicht schlecht bin , habe aber noch nie etwas selber konstruirt!)
Was braucht man unbedingt an Material?
Kann ich soetwas auch allein schaffen? (Wenn nicht kenne ich eine gelernte Schneidermeisterin die Kursen gibt und die mir vielleicht helfen könnte, die Kursgebühren sind aber bei 50 euros für 2 Stunden. Ich wäre bereit auch ein paar Mal hinzugehen, würde aber gerne vorab etwas aus gearbeitet haben.)
Danke für eure klärende Hilfe
__________________
Liebe Grüße
Nath

Baby Jane Designwand
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.05.2014, 00:48
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Grundschnitterstellung

hallo Nath,
ich denke, die "gelben" Bücher vom Europaverlag sind gar nicht schlecht für den Anfang. Sehr gut illustriert, gut erklärt. Ich selber habe ein ganzes Arsenal von Grundlagenbüchern, aber das würde ich dann empfehlen. Für Figurabweichungen dann andere.
Bevorzugst du aber Bücher in speziellen Sprachen? Englisch vielleicht?

Ansonsten: sehr gut in sich karierter Baumwollstoff, notfalls stabiler Nessel, die wichtigsten Konstruktionslinien kann man sich ja hineinmalen.

Du musst nur wissen, dass die Grundschnitte dann wirklich abgewandelt, "aufgelockert" werden müssen. Eine zweite Kunst...

LG Deo

p.s. ich schrumpfe immer noch meinem Zielgewicht entgegen...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.05.2014, 08:10
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Grundschnitterstellung

Die Bücher vom Europaverlag, also die beiden Hofenbitzer, kann ich auch empfehlen. Fertig konstruiert habe ich noch nicht, sitze aber gerade an einem Hosengrundschnitt und finde das sehr gut und anschaulich erklärt.

Einen Grundschnitt für ein Kleid brauchst du meines Wissens nicht, das kannst du dir aus Rock und Oberteil zusammensetzen.

Ich würde mit der Konstruktion des Rockes beginnen, egal nach welchem Buch/welcher Methode. Dann siehst du ob du mit den Erklärungen klarkommst, und das ist nicht so aufwändig wie ein Oberteil oder bspw. eine Hose.
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.05.2014, 08:19
Benutzerbild von lotos.bluete
lotos.bluete lotos.bluete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: Maintal, Hessen
Beiträge: 15.230
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Grundschnitterstellung

Mojen,

ich habe vor ein paar Jahren Schnittkonstruktionskurse bei der VHS besucht und mir damals alles mitgeschrieben. Dann kam der erste Hofenbitzer heraus und ich brauchte meine Notizen nicht mehr, denn im Hofenbitzer war alles wunderbar erklärt. Kann ich also nur empfehlen. In den Konstruktionskursen haben wir damals auch mit einem einfachen Rock angefangen und später einen Oberteilgrundschnitt und dann einen Ärmel konstruiert.

Zum Konstruieren selbst benötigst du Packpapier, Stifte, ein möglichst langes Lineal, einen Schneiderwinkel und ein Maßband.

An Stoffen eignen sich Nesselstoffe wie Ditte oder Bomull oder tatsächlich ein großkarierter Stoff, damit man eigene Markierungen noch sieht.
__________________
Liebe Grüße,
Lotosblüte


-----------------------------------

Nur der Schwache wappnet sich mit Härte. Wahre Größe kann sich Toleranz, Verständnis und Güte leisten.

Geändert von lotos.bluete (20.05.2014 um 08:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.05.2014, 08:32
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 17.528
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Grundschnitterstellung

Hallo Nath,

ich könnte dir auch ein Buch empfehlen (Topp-Verlag - Mein ganz persönliches Schnittmuster), aber irgendwie glaube ich, weitere Literaturtipps sind nicht das, was du suchst oder?

Es kommt ein Bisschen darauf an, was du suchst: Einen Grundschnitt um zukünftig Kleider zu nähen?

Es gibt doch diese Grundschnitte: entweder als Rasterzeichnung oder als fertiges Schnittmuster zu kaufen, zu erstellen über Pattern Maker oder oder oder...

Dann würde ich das, wie die anderen auch schreiben, aus Nessel oder vielleicht besser groß-kariertem Stoff nachnähen, aber viel Nahtzugabe und vielleicht gleich zu Beginn schon einige cm verlängern, da du ja schon weißt, dass du einen langen Oberkörper hast.
Und betrachtest du dich im genähten Modell im Spiegel, machst Fotos usw.

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08703 seconds with 12 queries