Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Zeitschriftenschau - BurdaStyle 6/2014

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2014, 08:25
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 18.189
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
Zeitschriftenschau - BurdaStyle 6/2014

Die Nutzerin "samba" stellt uns auch dieses Mal die aktuelle Burda vor und hat

"Lust auf Sonne..."

Mit diesen Worten und sehr sommerlich präsentiert sich das Cover der BurdaStyle 6/2014.
Sonne hab ich gerade keine, aber ein paar Blümchen kann ich euch auch anbieten.

CoverBurdaSyle062014"/
Bild by samba

Nach dem motivierenden und hübsch gestalteten Editorial widmet sich der "kreativ-trend"-Teil kleinen Blüten für Gürtel, Handytaschen...
War das nicht so ähnlich mal in einer "Inspiration" (Zeitschrift von Bernina)?
Wie immer fungieren aktuelle Laufstegtrend-Fotos für Motivation und Anregung.
Die weiteren Anleitungen für "Rückenfrei" und Bänder sind durchaus einen Versuch wert.

Der Recyclingtipp (aus Jeans wird Flatterrock) gefällt mir sehr gut.

Hier verlinke ich euch die Modelle der 1. Modestrecke "Ich bin so frei":
Leider gibt es auf der dt. BurdaStyle keine wirklich vollständige Auflistung aller Modelle, deshalb musste ich auf die französische Seite zurückgreifen. Die Modellnummern sind ohnehin gleich.

Kleid 112: Ein einfärbiger Stoff würde meiner Meinung nach den interessanten Schnitt viel besser zur Geltung bringen. schade auch um das Muster, das nicht wirken kann.

Tunika 120: Naja, würde ich höchstens als Nachthemd in Betracht ziehen.

Was ich nicht verstehe:
Im Winter/Herbst hatte BS des öfteren ärmellose Modelle im Programm mit leichten Stoffen, im Juniheft paradoxerweise Langarm-Modelle und festere Stoffe.

Modell 109: Wie schon erwähnt, die Stoffauswahl finde ich sehr irritierend. Ein Gabardine ist doch ein eher fester, dichter Stoff, die Farbenzusammenstellung schaut aus, als würde es sich bloß um ein Probemodell handeln.
Ob da eine Verwechslung passiert ist? Der Schnitt ist ja hübsch.

Modell 125: Tanktop aus Paillettenstoff, hübsch (ob das kratzt ?)

Modell 106: Ich hatte es ja schon befürchtet, als ich in der letzten Instyle Latzhosen sah; und da ist sie - eine Latzhose.
Oje, grausliche Erinnerungen an eine kleidungstechnische Jugendsünde steigen in mir hoch. *würg*
Muss schnellstens umblättern!
Es gibt für die Latzhose sogar einen Bildernähkurs.

Rüschenrock 129,
Jumpsuit 128: Leinenjersey für heiße Tage? naja, da gibt es luftigere Stoffe

Endlich- Trägertop 131: ja, gefällt mir, easy und effektvoll. Ob es auch trägerlos funktioniert? Erinnert mich an das Givenchy-Top, das wir hier im Forum schon mal vernäht hatten.
Meint ihr nicht?

Kleid 121: ist eigentlich Schnitt 120 plus Rüsche

Shorts 116: mit Paillettenstoff
Ich liebe Stilbrüche, doch hier finde ich es definitiv too much, *würg*
Glitzer und rostige Scheibtruhe, auch das Foto gesamt finde ich geschmacklos und verkitscht. Obwohl ich sonst ein Fan der Burda Modefotos bin und Natur liebe.
Wie seht ihr das?

Spitzentunika 130: sehr hübsch

Doppelseite mit Kauftipps für große Taschen.
Schade: Hier wäre doch noch Patz gewesen für eine Weekender-Anleitung.

D. Bilys Stylingtipps mit der Anglerweste: Sehr positiv - Verwendung von Modellen aus alten BS-Heften.

fashion-ABC widmet sich dem "P"

"Farbsmoothie" nennt sich die nächste Modestrecke mit folgenden Modellen:

Sweatshirt 114: fesch, auch die Farbe

Plisseerock 113: Schön, leider hält Plissee nur in Polyester, oder?
By the way: S38 f. hat Plissee zum Thema: Interessant - Seidenplissee, war mir neu.

Kleid 112: perfekt für den tollen Schnitt

Kleid 102 mit Twist: toll, ein super Sommerkleid
Es muss nur körpernah sitzen, sonst ist der Twist weg. Schön in Orange.

Kleid 122: Hmm, soll die Tasche die innenligenden Nahtzugaben des Rückenteilsaums verstecken? Den Schnitt halte ich für ein äh ...Experiment, mal nett ausgedrückt.
Was meint ihr?

Faltentop 115: sehr schön, perfekt für Sommer

Jogginghose 119: Nein, da muss ich widersprechen: die Jogginghose wird niemals richtig fein, auch nicht aus 2 verschiedenen Stoffen genäht.
Man kann sie höchsten" fein stylen".

Hoppla, heute bin ich aber sehr streng. Fällt mir selber auf. Naja, muss einem alles gefallen?
Glücklicherweise sind ja Geschmäcker verschieden.
Meine *würg*-Modelle werden sicher Fans finden.
Und das ist gut so!

Die Tipps zur Sweatshirt-Umgestaltung S 40/ 41 gefallen wieder.

Die nächste Fotostrecke "Strandprofis" bietet Shorts, Jumpsuit, Tops.
Zum Gustieren ein Link.

Die Doppelseite "Style-mix" bietet Kombitipps.

Aber jetzt meine Lieblings-Modestrecke:
"Fernost":
WOW, tolle Fotos, sensationell- diese rote Backsteinwand und der Himmel hauen mich um. Auch das Modell, die Modelle, Accessoires - ein Gesamtkunstwerk
Hier wieder die Modelle:

Modell 109: kennen wir schon, hier aber mit attraktivem Japanstoff

Auch die Weste 110 bekommt ein schönes Foto.

Kleid 101: Gelungene One-shoulder-Variante.
Ob man das Oberteil auch weiter machen könnte, mit festem Rockbund?

Kleid 102: Großartig inszeniert, aber vielleicht ist das Modell zu schlank, sodass die Verschiebung des Stoffes nicht voll herauskommt. Das Problem hätte ich so nicht:

Kleid 108: sogar mit Plissee. Ich schmelze dahin, ein Traum. Schlichter Gürtel fände ich noch besser. Aber die Ärmellösung - WOW!

Kleid 104: sehr fesch, unaufgeregt chic.
Die Stoffauswahl finde ich sehr interessant.

Kastenjacke 107: schaut aus wie ein edles Designerstück.
Ledersmok im Ärmel - eine tolle Anrgeung für sonst schlichte Blazer, Mäntel

Shirt 103: Wasserfall im Sommer - schön

Hose 105: schöne Hüftlösung, aber auf Schlag hab ich keine Lust.

Für die Weste gibt es eine Bilderanleitung und die Reklame für Lippenstifte überblättere ich.

Laufstegtrends:
Da waren diese Retroshorts bei Mabille und sogar Marc Jacobs auf dem Laufsteg! Na sowas!
Oh Gott, auch der Rüschenrock, obwohl die Designervarianten schon stylisher sind.
Findet ihr nicht?
Auch die Latzhose.

Schnell weiter zur Plusstrecke "Eye-catcher":
Schaut mal

Blusenjacke 132: fesch und praktisch

Etuikleid 133: sehr interessante Nahtführung

Kleid 137: toll, wirkt durch die vertikalen Nähte am Rückenteil figurschmeichelnd.

Rüscherlkleid 134: naja, wer's mag.

Bluse 135: Die verlegten Seitennähte und das längere Rückenteil schmeicheln und schauen interessant aus.

Hose 136: fesch

Kindertmodelle "Sandspiele":
Hier der Link.
Sowar hätte ich mir für meine Tochter gewünscht.
Tunika, Sonnenhütchen, Bademantel, süßes Badehöschen, T-Shirts, Kapuzenoverall (ganz toll am Strand, um unterkühlte Kinder wieder auf normale Betriebstemperatur zu bringen ), Shorts, Kleidchen.
Aber leider die Größen nur von 74 bis 98!
Ganz wichtig: Badetasche für Mama/Papa + Kind !

Es gibt noch eine doppelseitige Anleitung für lustige Patschen, weiters Anleitungen für Nackenhörnchen, Schlafbrille, Pass-Etui, Reisetasche.
Erinnert mich auch wieder an die Bernina-"Inspiration".

Der Atelierbesuch stellt das Ehepaar Thuss/Farrell vor und zeigt wunderschöne Blumenarbeiten mit interessantem Buchtipp.

Die Rubrik "Selbstgenäht" zum Thema Sommerkleider gefällt mir diesmal besonders gut.
Was ist euer Favorit?
Meiner ist das rosa Seidenkleid.

Fazit:
Obwohl ich in diesem Heft auch einiges zum Meckern fand, überwiegt der positive Gesamteindruck.
Mir gefällt sehr gut, wie es die BS-Redaktion schafft, ganz unterschiedliche Geschmäcker zu bedienen.
Es stimmt, letztlich hat man es ja selbst in der Hand, was man aus den ausgewählten Modellen macht.

Über eure Kommentare würde ich mich freuen.
Hat gar jemand schon etwas aus dem Heft genäht?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mai/Juni!
Alles Liebe!
Samba
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2014, 09:02
Benutzerbild von Gundel Gaukeley
Gundel Gaukeley Gundel Gaukeley ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 17.626
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau - BurdaStyle 6/2014

Liebe Samba, vielen Dank für die Vorstellung. Deine Einschätzung deckt sich in vielen Punkte mit meiner, auch das Fazit.

Einen wichtigen Punkt hast du allerdings vergessen zu erwähnen, der mich besonders geärgert hat: Modell 101, das für mich neben Modell 112 mit Abstand attraktivste Modell des Heftes ist aus mir unerklärlichen Gründen in einer Kurzgröße umgesetzt. Mal abgesehen davon, dass das Modell eindeutig keine Kurzgröße ist, habe ich mich sehr gefragt, was an dem Schnitt nach Kurzgröße schreit. Ich finde viel mehr, dass es sogar eher Langgrößen-geeignet wäre. Da werde ich wohl, sollte ich in diesem Leben zu derartigen Aktionen noch einmal zeit finden, wohl sehr basteln müssen...

(Mal abgesehen davon, dass ich mir den Schnitt auch gut in bodenlang als Abendkleid vorstellen könnte, das Überkleid in irgendwas flatterigem Durchsichtigem zum Beispiel.)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2014, 09:52
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 17.528
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau - BurdaStyle 6/2014

Liebe Samba,

ich danke dir, dass du deinen Eindruck mit uns teilst.
Nur unter einer Heftvorstellung verstehe ich etwas anderes.
Ich wollte gerne wissen, ob ich mir das Heft doch kaufen sollten, aber das kann ich leider besser an den auf der französischen Homepage abgebildeten Modellen erkennen als an deiner Beschreibung.
Ich hätte mir etwas mehr Sachlichkeit gewünscht, obwohl mich deine Meinung auch interessiert. Nur leider wenn dir ein verwendetes Material nicht gefällt... hilft mir das nicht so sehr weiter, schließlich ist das Material ja variabel.
Bitte nimm mir das nicht übel.

LG! Andrea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.05.2014, 10:23
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.834
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau - BurdaStyle 6/2014

Zitat:
Zitat von Gundel Gaukeley Beitrag anzeigen
Einen wichtigen Punkt hast du allerdings vergessen zu erwähnen, der mich besonders geärgert hat: Modell 101, das für mich neben Modell 112 mit Abstand attraktivste Modell des Heftes ist aus mir unerklärlichen Gründen in einer Kurzgröße umgesetzt. Mal abgesehen davon, dass das Modell eindeutig keine Kurzgröße ist, habe ich mich sehr gefragt, was an dem Schnitt nach Kurzgröße schreit.
Du meinst das Kleidchen mit dem asymmetrischen Überwurf, oder? Ich finde, das wirkt dadurch sehr streckend, also gut für Leute, die größer erscheinen möchten, ergo Kurzgrößen-geeignet

Und irgendeinen Schnitt müssen sie ja für die Kurzgröße nehmen. Seit einiger Zeit ist ja immer eine Lang- und eine Kurzgröße drin, oder? Da finde ich dieses Modell hier wirklich am besten geeignet...

Als Abendkleid wäre es der Renner, das glaube ich auch!

Dass die Models (Personen), die die Kleidung tragen, selten etwas mit der Schnitt-Größe zu tun haben, ist ja mehr oder weniger normal. Ich denke auch, dass echte Kurzgrößen-Models noch seltener sind als Übergrößen-Models. (Models haben doch immer über-proportional lange Beine, oder? Damit eine Kurzgröße zu sein, ist irgendwie schwierig....) Und nur für ein einziges Teil ein extra Model kommen lassen, ist vermutlich auch betriebswirtschaftlich keine gute Idee.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.05.2014, 10:35
Seewespe Seewespe ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 17.514
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitschriftenschau - BurdaStyle 6/2014

Irgendeinen Ausgleich muss es doch dafür geben, dass ich quasi seit meiner Geburt immer fassungslos vor den PERG Größen in Sachen Hosen stehe, die im Schnitt eine 32er Länge haben. Damit wäre ich vermutlich bei einem Wettbewerb im Kneipp-Waten ganz vorn, im täglichen Leben allerdings eher .

Ich habe eher das Gefühl, dass für die Kurzen ziemlich viel entworfen wird. Für lange Menschen dagegen: Fehlanzeige.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
burda , burdastyle , mai , sonne

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
samba´s Zeitschriftenschau - Burdastyle 05/2014 Quälgeist aus der Redaktion 9 26.04.2014 21:08
Zeitschriftenschau Burdastyle 04/2014 Quälgeist aus der Redaktion 20 01.04.2014 00:16
Zeitschriftenschau - Burdastyle 2/2014 Quälgeist aus der Redaktion 31 16.02.2014 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11734 seconds with 13 queries