Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.05.2014, 23:23
Benutzerbild von rotschopf5
rotschopf5 rotschopf5 ist offline
Patchworkstoffe Ge-Naeht-Es
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: Xanten
Beiträge: 17.545
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

ich würde eher mit Potential nach oben kaufen.

Hallo Uelli,

mit diesem Satz hast Du alles auf einen Punkt gebracht.

claudia
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.05.2014, 00:34
Benutzerbild von Sini
Sini Sini ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2007
Ort: Oberallgäu
Beiträge: 15.589
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Viel ist relativ.... sofern es meine Zeit zulässt, ja dann nutze ich sie "viel"...aber ich habe eben nicht so oft Zeit dafür
__________________
Viele Grüße
Sini

jede unkonventionelle Herangehensweise ist gerechtfertigt, wenn sie zu einem guten Ergebnis führt!
(aus dem Buch "Schnittvorlagen entwerfen und abwandeln")
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.05.2014, 01:40
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.766
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Ich glaube, ich gehöre zu den Leuten, die immer mit dem klarkommen, was da ist. Es fällt mir unheimlich schwer, den Kauf einer neuen Maschine in Erwägung zu ziehen, wenn ich doch eine hab, die es tut. Da fällt mir dann auch nie so richtig was ein, was eine neue Maschine denn nun können soll. Außer das, was die alte eben auch kann. Aber dann braucht man kein Geld für eine neue auszugeben, wenn man sich nicht verbessert.
Was man alles so an netten Funktionen brauchen kann, merke ich immer erst, wenn ich eine Weile mit einer Maschine arbeite. Aus verschiedenen Gründen hab ich bei meinen letzten beiden Käufen deutlich mehr Funktionen gekauft, als ich eigentlich ursprünglich zu brauchen dachte. ZB wären ein Kniehebel, ein Fadenabschneider oder der 100. Zierstich für mich nie ein Kriterium bei der Auswahl. Wenn die Maschine, die ich aus anderen Gründen gekauft habe, sowas aber hat, benutze ich das dann auch. Zu irgendwas muss das ja gut sein, was man da alles mitgekauft hat. Oder covern... hab ich nie ein Verlangen nach verspürt. Dann ist mir aber zufällig eine gebrauchte Babylock-Kombi über den Weg gelaufen, als ich gerade mit dem Gedanken an eine Babylock Overlock spielte. Und nun kann ich auch covern, obwohl ich das gar nicht vorhatte.
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.05.2014, 12:50
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Zitat:
Ich glaube, ich gehöre zu den Leuten, die immer mit dem klarkommen, was da ist. Es fällt mir unheimlich schwer, den Kauf einer neuen Maschine in Erwägung zu ziehen, wenn ich doch eine hab, die es tut. Da fällt mir dann auch nie so richtig was ein, was eine neue Maschine denn nun können soll. Außer das, was die alte eben auch kann. Aber dann braucht man kein Geld für eine neue auszugeben, wenn man sich nicht verbessert.
So sehe ich das im Grunde auch. Wirklich notwendig war die neue Maschine sicher nicht, da die Alte noch heute wunderbar näht und z.B. bessere Knopflöcher (4 Stufen Variante) als die Neue mit Einstufenfunktion, kann aber auch sein, dass ich mich zu dusselig anstelle. Aber irgendwann war mir die Alte einfach zu langsam, zumal ich zu der Zeit u.a. auch auf Industriemaschinen genäht habe und da kam mir das Nähen auf der Alten wie im Zeitlupentempo vor.

Wenn ich mir die heutigen Computermaschinen ab einer gewissen Preisklasse so ansehe, haben die Funktionen die kein Mensch braucht aber sie sind nun mal dabei.

Da fällt mir ein, dass ich genaugenommen noch nicht mal die alte Maschine gebraucht hätte, da ich noch eine ältere habe. Allerdings hat die Fußantrieb und ist somit noch langsamer außer vielleicht, wenn ich vorher einen Eimer Espresso trinke.

.
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.05.2014, 13:54
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.210
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Zitat:
Zitat von Emaranda Beitrag anzeigen
Da fällt mir ein, dass ich genaugenommen noch nicht mal die alte Maschine gebraucht hätte, da ich noch eine ältere habe. Allerdings hat die Fußantrieb und ist somit noch langsamer außer vielleicht, wenn ich vorher einen Eimer Espresso trinke.
*gg* Alles eine Frage der Übersetzung.

(In Indien habe ich "Schnellnäher" Tretmaschinen gesehen, da wird einfach eine andere Übersetzung für den Riemen angebaut und schon geht die Luzie auch ohne Strom ab...)

Bei mir war es damals einfacher... meine alte war einfach "durch", abgenudelt... muckte oft rum... da war die grundsätzliche Entscheidung für eine neue dann doch einfach.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie nutzt ihr die Overlock? Friesenhexlein Overlocks 37 25.05.2012 18:06
Deckt ihr eure Maschinen immer ab? Wenn ja, warum? mum4boys Andere Diskussionen rund um unser Hobby 46 22.01.2011 00:04
Zeigt ihr mal, WIE ihr eure Labels anbringt/befestigt? karin.b. Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 07.05.2008 16:39
Wie geht Ihr vor, wenn Ihr zum Stoffmarkt fahrt Mel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 20.08.2005 16:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14097 seconds with 13 queries