Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.05.2014, 10:05
Susi75 Susi75 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.03.2014
Beiträge: 157
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Ich nähe schon seit 25 Jahren, mal mehr, mal weniger und ich finde es einfach ein Hobby - und jedes Hobby kostet Geld, daher hinterfrage ich gar nicht, ob sich die Anschaffung gerechnet hat - es macht mir Freude und ja, das wußte ich auch, bevor ich die Maschinchen angeschafft habe. Im Moment bin ich drauf und dran, Kleidung für meine unmögliche Figur zu zaubern .
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.05.2014, 10:40
haming haming ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 715
Downloads: 31
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Die Nähmaschine fällt bei mir nicht in die Betrachtung, da sie ersten sowieso die Basis fürs ganze Hobby ist (da braucht es ordentliches Werkzeug) und zweitens sie ja eine Dauerleihgabe einer Freundin ist und somit die Anschaffungskosten nicht ins Gewicht fallen.

Da ich hauptsächlich Kinderkleidung nähe, kam schnell der Wunsch nach einer Overlock. Angefangen mit einer einfachen Singer, wo Preis/Leistung definitiv stimmte (ordentlich im Ergebnis aber umständlich). Als klar war, daß ich gerne mehr nähen möchte, kam wieder der Punkt ordentliches Werkzeug ins Spiel und so wanderte die Singer weiter zu einer Bekannten, die gelegentlich näht, und eine gebrauchte Babylock Imagine zog ein. Auch hier stimmten Preis und Leistung. Der Neupreis ist definitiv zu hoch im Verhältnis zur verbauten Technik. Die Maschine wird viel genutzt und tut das was sie soll sehr gut.

Ewiger Knackpunkt an einem zufriedenstellenden Nähergebnis waren die Säume. Was für ein Gefrickel damit es nur halbwegs ordentlich aussah. Das machte keinen Spaß, wenn alles gut aussah bis man zum Säumen kam. Also zog die Janome Cover ein. Ich hatte mich bei einem Händler nach einer Gebrauchten erkundigt, aber er machte ein wirklich gutes Angebot für eine Neue, sodaß kein großer Unterschied zum Gebrauchtpreis mehr bestand. Seither wird sie regelmäßig benutzt, aber logischerweise ist der Coveranteil an der gesamten Näharbeit nur ein geringer, sodaß sie die am wenigsten eingesetzte Maschine ist, die ich aber auf keinen Fall mehr missen möchte.

Tja und dann ist da noch die Sticki. Das ist wirklicher Luxus. Ich hatte da lange von geträumt, aber nicht wirklich Geld dafür übrig. Halt immer die Augen offen gehalten für eine Gebrauchte, die im Rahmen des Möglichen liegt. Und dann riesen Glück bei Ebay gehabt und eine neue Innovis 750E für weniger als den halben Neupreis ersteigern können. Die Sticki macht Riesenspaß und wird regelmäßig genutzt. Hätte ich Geld über, würde definitiv eine mit noch größeren Rahmen einziehen. Aber das ist momentan im Familienbudget nicht drin. Aber irgendwann sicher .

Insgesamt reize ich die Nähmaschine sicher nicht komplett aus. Zierstiche verwende ich z.B. so gut wie nie. Das ein oder andere Füßchen könnte noch hier einziehen, aber im Moment komme ich gut klar. Die Overlock hat ja nicht soviele Funktionen, aber bis auf den Rollsaum, den ich bisher nicht brauchte, nutze ich sie schon. Die Cover wird bisher eher klassisch genutzt, aber auf dem geheimen Anschaffungsplan stehen noch Farbverlaufgarne und inspiriert durch so fiese Freds mit Coverzubehör der ein oder andere Einfasser.
Die Maschine die ich am meisten ausreize ist die Sticki. Diverse Rahmen, Vliese, Stoffe. Applikationen, ITH und geteilte Motive für größere Stickereien. Als nächstes werde ich Cutwork testen, da habe ich mir gerade schon das nötige Garn für geholt. FSL gefällt mir nicht bisher, habe ich daher erst einmal gemacht. Da ich das als Hobby mache fällt das Thema Zeit nicht so ins Gewicht.

Zeitfressend ist nämlich das Ganze nicht nur die Sticki. Stundenlang durch Stoffgeschäfte und das Inet schweifen, dann erstmal waschen und bügeln. Dann ewig überlegen welche Farb- und Stoffkombi, welche Zubehör und ob mit Stickerei und wenn ja welche. Dann sieht das anders aus als vorgestellt, erstmal Beratungsgespräch mit der Freundin . Dann ganz anders weitermachen als geplant. Natürlich hat man dann das passende Material gerade nicht da, also nochmal los . Irgendwann ist es fertig und vom Zeitaufwand unbezahlbar. Daher mache ich sowas nur für die Familie oder für gute Freunde als Geschenk.

Insgesamt habe ich für Cover, Overlock und Sticki rein für die Maschinen ~ 1700€ ausgegeben. Ich gehe mal davon aus, daß sie ca. 10 Jahre halten, also 170 € pro Jahr. Natürlich kommen da noch Wartungskosten dazu, aber ich fürchte es ist nur ein Bruchteil dessen, was ich für Stoffe, Kurzwaren und sonstige Nähutensilien ausgebe . Und für ein intensiv betriebenes Hobby ist das nicht wirklich viel.

Viele Grüße

Nina
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.05.2014, 11:24
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.580
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

ich habe mir meine Maschinen immer wegen einigen ganz konkreten Punkten ausgesucht. Die Maschinen können alle mehr, als mir wichtig ist, daher reize ich keine Maschine voll aus. Dafür brauche ich zb einfach zu selten Zierstiche... andererseits ist es so 1x im Jahr ganz nett, welche zu haben

Der einzige Fehlkauf, den ich getätigt habe, war meine Evolve. Ich dachte, ich bräuchte eine Covermaschine und wollte unbedingt eine Cover haben, um eine 5FadenSicherheitsnaht machen zu können.
Gecovert habe ich irgendwie 5, 6 Mal, die 5 Fadensicherheitsnaht habe ich genau 1x auf einem Probeläppchen gemacht
Darum habe ich die Maschine mittlerweile gegen eine Enlighten getauscht. Für mich ist das die passendere Maschine.

Durch diese Erfahrung muss der Wunsch nach einer neuen Maschine mittlerweile recht lange reifen. Erst, wenn ich mehrfach feststelle - hier wäre die neue Maschine besser gewesen - dann fange ich an, konkret darüber nachzudenken. Aber das Thema neue Nähmaschine hat sich für mich jetzt auch erstmal für die nächsten 10 Jahre erledigt. So schnell komme ich glaube ich nicht an die Grenzen der 8900 *hust*
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.05.2014, 12:05
stricktaucher stricktaucher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2011
Ort: München
Beiträge: 218
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

ich habe mir vor ca. 15- 20 Jahren für damalige Verhältnisse das "Top"-Gerät gekauft, also mit Stickeinheit (Husqvarna Orchidea). Die Designer kam erst ein halbes Jahr später raus, was mich dann maßlos geärgert hat, da die Maschine wesentlich mehr Möglichkeiten beim sticken zu bieten hatte. Aus heutiger Sicht muss ich allerdings sagen, es war gut so, denn gerade die Stickeineinheit nutze ich eher selten. 1. mag ich keine maschinengestickten Decken, mag auch nicht jedes Kleidungsstück mit Stickereien verzieren und was das Wesentliche ist: die Stickereien kosten viel Zeit in der dann nicht genäht werden kann. Von daher würde ich jedem, der auch normal nähen will empfehlen getrennte Maschinen zu kaufen. 2. waren auch die Nachfolgekosten relativ hoch. Ehrlich, bei fast jeder Stickkarte wollte ich eigentlich immer nur 1- 2 Muster. Muster selber zu kreieren hätte wieder einer 5000 Mark teuren Software bedurft etc.

Trotzdem hat sich die damalig recht hohe Ausgabe gelohnt. Die Maschine wurde, wenn auch nicht so fürs Sticken, reichlich eingesetzt, schurrt immer noch top und ich habe mir und meiner Familie tolle Klamotten genäht.

Leider habe ich nur noch wenig Zeit fürs Nähen aber trotzdem habe ich gerade wieder eine Supermaschine für 8.000 EUR!!!! gesehen, die ich gerne hätte. Ich denke, jetzt lohnt sich die Ausgabe wirklich nicht mehr für mich und ich hoffe, ich vergess sie ganz schnell wieder.

Wenn ich meinen ganzen Maschinenpark zusammenrechne (hab auch Overlocks, und mehrere Strickmaschinen), hmh, ich glaube wirklich gespart habe ich dabei dann doch nicht, auch wenn ich wirklich viel produziert habe.

ABER: Mein Hobby hat mich immer zufrieden und glücklich gemacht. Das ist mit Geld nicht zu bezahlen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.05.2014, 17:01
Benutzerbild von Reality
Reality Reality ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 477
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nutzt ihr eure Maschinen so viel wie ihr vor der Anschaffung dachtet?

Vor ca. 30 Jahren fing ich mit Kleidung nähen an, erst für mich dann für die Kinder.
Anfangs hatte ich nur eine gute Nähmaschine die hatte ich schon voll ausgereizt, hatte aber keine Zierstiche.
Vor ca 20Jahren tauschte ich sie gegen die Pfaff ein und die Overlock kam noch dazu, auch diese beiden habe ich zu der Zeit voll ausgereizt.

Dann kam vor 14Jahren der Patchworkvirus über mich und bis vor drei Jahren hatte mir die Pfaff noch geradeso genügt, aber dann wurde sie mir definitiv zu klein, ich wollte auch mehr Zierstiche da zog die 7700 bei mir ein, auch sie wird sehr viel genutzt und ausgereizt.
Aber wie das so ist, da saß mir noch so ein kleiner Mann im Ohr der behauptete dass auch noch unbedingt eine Stickmaschine her muss.

Ich wollte von Anfang an einen größeren Rahmen, weil immer darauf hingewiesen wurde dass ein kleiner schnell zu klein ist, ich hatte da schon die Brother V3 im Auge und darauf hin gespart, obwohl mein Traum die Kombi Innov-ís 1e war.
Aber wie es so ist für die 1e langte es nicht, für die V3 war das Geld da und die V7 ist es dann geworden.
Ich habe es noch keine Minute bereut mir diese Kombi - Maschine gekauft zu haben, sie wird noch mehr genutzt als die 7700, sowohl näh-, als auch stickmäßig und größtenteils laufen beide Maschinen nebeneinander und das täglich.
Mein Mann guckt Fernsehen und ich sitze derzeit an den Maschinen.

Die Pfaff und die Overlock nutze ich seit der 7700 so gut wie gar nicht mehr.
__________________
Liebe Grüße
Rita


Meine Galerie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie nutzt ihr die Overlock? Friesenhexlein Overlocks 37 25.05.2012 18:06
Deckt ihr eure Maschinen immer ab? Wenn ja, warum? mum4boys Andere Diskussionen rund um unser Hobby 46 22.01.2011 00:04
Zeigt ihr mal, WIE ihr eure Labels anbringt/befestigt? karin.b. Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 07.05.2008 16:39
Wie geht Ihr vor, wenn Ihr zum Stoffmarkt fahrt Mel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 20.08.2005 16:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10592 seconds with 13 queries