Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Knipmode Mai 2014

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 19.05.2014, 11:36
naehjulchen naehjulchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 14.888
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Knipmode Mai 2014

hallo,

ich möchte mir das rechte heft mit den maxima Modellen schicken lassen.
kann mir jemand die exakte ausgabe/nummer per pn zusenden.
auf der Homepage von knipmode finde ich dieses heft nicht.
beim hinweis mai 2014 erscheint ein anderes heft.

im voraus vielen dank für die mühe.

viele grüße
heidi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.05.2014, 11:54
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 20.810
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Knipmode Mai 2014

Zitat:
Zitat von naehjulchen Beitrag anzeigen
hallo,

ich möchte mir das rechte heft mit den maxima Modellen schicken lassen.
kann mir jemand die exakte ausgabe/nummer per pn zusenden.
auf der Homepage von knipmode finde ich dieses heft nicht.
beim hinweis mai 2014 erscheint ein anderes heft.

im voraus vielen dank für die mühe.

viele grüße
heidi
Heidi, das "Maxima-Heft" ist ein Beilage zur Ausgabe Mai 2014 und hat keine gesonderte Nummer auf dem Deckblatt. Zumindest kann ich keine entdecken.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.05.2014, 15:33
chstpfalz chstpfalz ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.10.2010
Ort: 67071
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
Daumen hoch AW: Knipmode Mai 2014

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Auch im Mai beschert uns die Knipmode eine Doppelausgabe. Nach dem burschikosen Intermezzo vom April wird es diesmal wieder sehr damenhaft mit "Maxima's Mode"

Knip052014
Bildrechte bei der Nutzerin corvuscorax

Offenbar lieben die Niederländer ihre Königin und ihr persönlicher Stil läßt sich gut verkaufen (über unsere Regierungschefin möchte ich hier lieber nicht spekulieren).
Das Extraheft beschert uns 2 Jäckchen, 2 Röcke, 2 Oberteile und 6 Kleider, wobei eines ein Kinderkleidchen ist.

Da die Schnitte und Bilder allesamt nicht auf der Seite der Knipmode zu finden sind, habe ich mal die Googlesuche und die Ergebnisse der Klatschpresse bemüht, um Bilder für euch zu finden.

Die Oberteile 110 und 111 basieren auf dem gleichen Grundschnitt, obenrum figurnah mit 3/4 Ärmeln und einem Schößchen, das wahlweise in ein oder zwei Falten gelegt ist. Zu beiden wird ein schlichter, aber durch die Stoffwahl wandelbarer kniekurzer schmaler Rock 109 getragen, der auch später noch zusammen mit einem Jäckchen erscheint. Der andere Rock 102 ist ähnlich, mit Fältchen am Bund und ohne Gehschlitz, obwohl die Saumweite kaum größer sein dürfte als bei dem anderen Modell, aber eine echte Dame soll ja auch keine Schritte machen wie ein Skilangläufer.
Die Jäckchen ergänzen jeweils die Röcke zu einem Kostüm 101 & 102, wobei Jäckchen 101 eine interessante Ärmellösung aufweist und wie die Oberteile Ansätze eines Schößchens zeigt.
Kombi 108 & 109 kommt ganz im Stile Jackie Kennedys daher, nur nicht so pink, dafür kastig, kurz und mit Schalbändern am Hals. Für die passende Pillbox gibt es allerdings keine Anleitung.
Die Kleider kommen allesamt ärmellos daher. 105 simpel im Schnitt bringt fast jeden Stoff zur Geltung, könnte man sich auch gut an Frau XY an der Bushaltestelle vorstellen, nur der riesiege Strohhut fiele auf. Aber was ist ein Royal ohne Hut? Praktisch nackt. Eigentlich schade, daß mit dem Aufkommen der Automobile auch (große) Kopfbedeckungen aus der Mode gekommen sind. Seit Downton Abbey wissen wir, daß früher auch das einfachste Küchenmädchen nie ohne Kopfbedeckung aus dem Hause ging. Aber das ist eine andere Diskussion. Das besagte Kleid scheint aber nicht ganz einfach zu nähen zu sein, denn es ist mit drei Punkten versehen. Das nächste Modell 104 ist an sich schmal, ähnlich einem Etuikleid, wird aber durch die interessanten Falten an Schultern und Halsausschnitt sowie an der Hüfte zum Hingucker. An Maxima erscheint mir das Kleid zwar ein wenig eng, aber in der richtigen Größe das passende Outfit für jede Sommerparty.
Und dann...oh weh....ein Nacktfoto...naja, fast. Maxima ohne Hut. Ein Retrokleid 103 im Stil der 50ies mit weitem Halsausschnitt, gewickeltem Oberteil und Glockenrock bis knapp übers Knie. Modell 107 besteht aus einem langgezogenen Oberteil und einem angesetzten, nur leicht gefälteten Röckchen. Dafür wurde ein Stoff mit Randbordüre verarbeitet.
Als letztes noch einmal das unvermeidliche Orange in Kleid 106. Wiederum ein schmales Oberteil mit einem diesmal etwas weiteren, aber nicht richtig glockigen, Rockteil.
Ganz auf dieser Linie "oben schmal unten weit" ist auch das Kinderkleidchen, das den Kleidern der Prinzessinnen nachempfunden ist (Gr. 104 bis 134).

Das Hauptheft ist im wesentlichen wieß, pastellig, blumig... eben frühlingshaft.
Was wäre also der Wonnemonat ohne Hochzeitskleider? Dazu gibts Weiß mit einem Hauch Farbe, Blumenbuketts, Mode mit Temperament in Plusgröße sowie Spitzen(stoff)-Modelle und Zweite Haut.

Die Brautkleider sind bis auf ein Modell eigentlich ganz klassich: Weiß und lang. Mal aus Spitze mit kleinen Ärmelchen (10), dann mit viel Tüll (17), mit Schleppe in Plusgröße (28) und schlicht, aber edel als Korsagenkleid (18). Aus der Reihe tanzt ein Overall, mit Oberteil in Wickeloptik und Hose in knapper Länge (23).

Weiß mit einem Hauch Farbe präsentiert schlichte Eleganz für Feste aller Art. Aber immer dran denken im Zusammenhang mit Hochzeiten: Wenn die Braut in weiß geht, gehen die Gäste bunt! Oder ist das in Holland anders?
Wie dem auch sei, man kann sich einen kompletten Hosenanzug, bestehend aus Marlenehose (11), längerem Blazer (12) und einem ärmellosen Top (13) in Wickeloptik nähen oder auch ein Kleid (16) (an dem bestimmt auch Königin Maxima Gefallen fände), einen Rock (15) und ein schlichtes Top (21) dazu.

Bei den Blumenbuketts geht es los mit einer Bluse (7), die es auch zum Titelmodell gebracht hat. Leger mit Wasserfallkragen und 3/4 Ärmeln und ganz ohne Knöpfe und Knopflöcher. Wie für mich gemacht. Allerdings liegt der Stoffverbrauch bei etwas mehr als 2m in den größeren Größen, das nur nebenbei. Weiter gibt es eine schmale 7/8 Hose im Blumenprint (5), dazu ein Shirt in Wickeloptik mit Gummi im Saum (14), damit es bauscht, aber im Hosenbund nicht eng wird. Der Schnitt ist im wesentlichen der gleiche wie Top Nr.13.
Als nächstes ein schmales, schlichtes Kleid mit V-Ausschnitt (9), das hier durch die Blumenbordüre am Saum belebt wird, wodurch es wie ein geblümter Rock mit einfarbigem Oberteil wirkt. Das Kleid kann problemlos auch ganz einfarbig genäht und mit entsprechenden Accessoires aufgehübscht werden. Im übrigen ist der Schnitt identisch mit Brautkleid Nr.10. Mir scheint es etwas kurz, aber das soll jede selbst entscheiden. Ein einfach zu nähendes Modell ist das Tricot-Kleidchen (1) mit auffallendem Printmotiv auf dem Bauch. Es soll geeignet sein, ein Bäuchlein zu kaschieren. Irgendwie seltsam. Ich stelle mir dieses Motiv auf der Rückseite vor, um an entsprechender Stelle einen (zu) runden Hintern zu kaschieren... Oder darf man das nicht analog betrachten? Wie wir an anderer Stelle sehen werden, kann man das Kleid auch ganz anders nähen.
Allemal figurfreundlicher ist die nächste Kombi aus geblümtem Stufenröckchen (8) und einfarbigem Top (21), das uns schon in der weißen Serie begegnete.

Jetzt wird es iatlienisch. La Mamma (ich schreibe das hier am Muttertag) assoziiert wohl so mancher mit derPlusstrecke. Schwarz. Weiß. Und ein üppiges Rosendessin werden uns offeriert. 2 Tops (26 &27), die beide auf dem gleichen Grundschnitt basieren (und auf der Knipseite jeweils getrennt verkauft werden!), ein schmaler Rock (24) in verschiedenen Stoffvarianten und ein schmales, klassisches Kleid, das ohne weiteres als "kleines Schwarzes" genäht werden kann. Italienisch inspirierte Mode wird bei Knip ja gern als Plusstrecke geboten, aber ich finde, die hatten schon interessantere Modelle dabei.


Nach dem Anleitungsteil geht es weiter mit den Modellen Spitze und in Knallfarben, nach dem ganzen weiß und pastell.
Los geht's mit einem einfachen Röckchen in A-Linie (4), hier in knallgrün, unterlegt mit Futter in rot. In rot geht es auch weiter, eine schmale 7/8 Hose (6) nach dem gleichen Schnitt wie Nr. 5 aus der Blumenstrecke und dazu in gleicher Farbe eine kurze Kastenjacke (3) aus Spitzenstoff. Das nächste Kleid kennen wir auch schon von den Blumenbuketts (1), hier einfarbig, pretty in pink, mit passendem Unterkleid. Schließlich eine Kombi aus Rock und Top, beides im Lagenlook. Das Top (2) aus einem kurzen, kastigen Spitzenoberteil mit längerem Hemdchen Ton-in-Ton darunter, der Rock (22) vorn mit auffälliger Falte, die den Blick freigibt auf die kürzere, darunterliegende Lage.

Wer nach soviel Genähe lieber basteln möchte, findet Ideen dazu, wie man Spitzendeckchen als Musterschablonen zweckentfremdet, um Möbel und Haushaltsgegenstände zu verzieren.

Der Schnitt ohne Schnitt ist diesmal ein Kleid, Schulterfrei und eng am Hals gerafft und gebunden.

Schließlich gibt es noch die zweite Haut. Nein, keine Unterwäsche (und auch kein Schweigen der Lämmer), einfach nur Modelle in soften nude-Tönen. Neben Modellen, die schon in den anderen Strecken vorkamen (Top 2, Hose 11, Top 21, Rock 22 und Rock 8) kommen noch eine Bundfaltenhose mit Bindegürtel (19) und ein sehr simples Top mit beinahe langen Ämeln (20) dazu.

Auch im Mai gibt es zwei Strickmodelle, einen Pulli im Rautenmuster und eine Jacke im Mustermix, beides mit halblangen Ärmeln und hier in Eiscremefarben. Ich persönlich hätte es schön gefunden, wenn man als Anregung die Strickmodelle gleich zu den Hosen udn Röcken aus dem Heft kombiniert hätte. Nun ja. Jeans geht immer.

Zu guter Letzt die Rubrik 1 Schnitt - 5 Modelle. Dieses mal ein Kleid in leichter A-Linie, mit kurzen Ärmeln, mit gebogener Empiretaille und breiter Saumblende. Das sich aus dieser Aufteilung ergebende Mittelstück ist jeweil in kontrastierenden Stoffen genäht. Im wesentlichen werden die vorherigen Themen "Spitze", "Blumen und "Pastell" hier wieder aufgegriffen. Ich finde dieses Modell überhaupt nicht gelungen. Die Art der Stoffkombis erinnert stark an die Nachkriegsjahre, als man aus Not Tischdecken zu Ballkleidern verarbeitete. Zudem muß man für solche Proportionen wohl sehr schlank sein.

Die Schnittübersicht der Beilage habe ich mal abgelichtet:

Knip052014a
Bildrechte bei der Nutzerin corvuscorax


Die Übersicht des Hauptheftes gibt es hier.

Im Blog gibt es wieder interessante Schuhe zu bewundern und, wenn man noch etwas runterscrollt, Bilder der neuen Ausgabe.

Super Vorstellung für das Heft. Besonders toll finde ich die links. Vielleicht könnte man noch hinzufügen, wo man das Heft bekommt. Vielen Dank.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.05.2014, 17:43
Maria Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.12.2004
Beiträge: 15.420
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Knipmode Mai 2014

Vielen Dank für Deine Vorstellung, der Zeitschrift.
__________________
Viele Grüße
Maria
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.05.2014, 17:46
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 20.810
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Knipmode Mai 2014

Zitat:
Zitat von chstpfalz Beitrag anzeigen
Super Vorstellung für das Heft. Besonders toll finde ich die links. Vielleicht könnte man noch hinzufügen, wo man das Heft bekommt. Vielen Dank.
Entweder beim Verlag in den Niederlanden direkt oder bei entsprechender Recherche über eine Suchmaschine aufzufinden.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knipmode 04 2014 corvuscorax aus der Redaktion 14 24.08.2015 22:29
Kinderkleiderkiste Mai 2014 Oma und Kräuterhexe Nähcafe 27 30.05.2014 15:32
Knipmode Mai 2014 Schnittübersicht roximaxi Zeitschriften 15 02.05.2014 16:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10436 seconds with 13 queries