Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Allgemeines zu Schnittmustern

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.05.2014, 23:12
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Allgemeines zu Schnittmustern

Zitat:
Zitat von Anfänger Nr.110 Beitrag anzeigen
Die Rundung bei den Ärmeln sind ungleich groß
Das ist grundsätzlich schon richtig. Der Oberarm ist hinten idR dicker als vorne; deswegen ist die hintere Rundung anders als die vordere.

Zitat:
und bei den Seitennaht geht beim Vorderteil die Ecke nach außen und beim Hinterteil nach innen.
Das würde ich ändern. Bei deinem Vorbild sieht man, dass die Seitennähte leicht tailliert sind, aber nach der Taille eben auch wieder zur Hüfte hin nach außen gehen.

Miss am besten das Shirt noch mal aus; also z.B. die Länge der Seitennähte messen, die Breite am Saum, die Breite zwischen den Ärmeln, auf welcher Höhe der Seitennaht liegt die schmalste Stelle, also die Taille, und dann überträgst du die Maße auf deinen Schnitt und änderst die Linien entsprechend ab.

Die Seitennaht sollte auch am Vorder- und Rückenteil identisch geformt sein.

Und die Seitennähte sind bei beiden Teilen gleich lang! Nur beim Rückenteil formst du den Saum dann in der gewünschten Höhe (bzw. Tiefe) rund nach unten aus, was du beim Vorderteil nicht tust.

Bei einem lange getragenen Teil ist das fast nicht besser hinzukriegen mit der Schnittabnahme; da wird man immer noch am Schnitt korrigieren müssen; von daher hast du erstmal gar nichts falsch gemacht.
Du hast dich nur an etwas nicht ganz einfaches rangewagt, und lernst grad eine Menge; das ist super!

Acht auch darauf, dass die Schulternähte vorne und hinten gleich lang sind; und die Ärmelnähte würde ich noch etwas runder ausrunden; die sind teilweise ein wenig zu abgehackt eckig. Es gibt spezielle Kurvenlineale (Burmester-Kurven, Schneiderwinkel), aber mit etwas Augenmaß kann man das auch so hinbekommen.

Und dann erstmal ein Probemodell aus preiswertem Stoff nähen. Ausrangiertes Bettlaken (möglichst nicht dehnbar!), geerbte häßliche Bettwäsche oder der Bomull von Ikea.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2014, 23:37
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.818
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Allgemeines zu Schnittmustern

Wenn ich mir das Foto so ansehe...: ist das nicht einT-Shirt aus Jersey?
Schau mal genau hin, ob das ein gewobener oder ein "gestrickter" Stoff ist!
Ist der Stoff quer und/oder längs dehnbar?

Wenn es sich um Jersey handelt, musst Du auch das Test-Modell aus Jersey (ähnlicher Dehnbarkeit) machen, sonst wird das nichts!

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2014, 23:59
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Allgemeines zu Schnittmustern

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
... dann erstmal ein Probemodell aus preiswertem Stoff nähen. Ausrangiertes Bettlaken (möglichst nicht dehnbar!), geerbte häßliche Bettwäsche oder der Bomull von Ikea.
Bei diesem Shirt aus nicht dehnbarem Stoff? Dann funktioniert doch der Übertrag auf Jersey nicht...
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.05.2014, 10:17
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.625
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Allgemeines zu Schnittmustern

Zitat:
Zitat von Anfänger Nr.110 Beitrag anzeigen
Da ich jetzt nicht extra Geld ausgeben will für ein Probestoff und ich so wenig Zeit habe zum Nähen, will ich es gleich beim ersten mal ein Perfekts Abbild von mein meinem Lieblingskleidungsstück schaffen
Das wird schwierig sein. Oft getragene und gewaschene Kleidungsstücke sind meistens verzogen, grad T-Shirts.... Man muss oft erst ausprobieren, ob der Schnitt passt.

Wichtig ist auch, dass der Stoff, in dem du nachnähen möchtest, möglichst ähnlich dem Originalstoff ist. Sonst fällt ein Kleidungsstück anders und es trägt sich auch anders.

Und hast du schon Erfahrung damit, Jersey zu nähen? Jedenfalls nicht einfach grad runternähen, das klappt nicht!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.05.2014, 14:35
Anfänger Nr.110 Anfänger Nr.110 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 38
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Allgemeines zu Schnittmustern

Hallo Zusammen, vielen Dank für eure Hilfe und Ratschläge!
Ich bin sehr begeistert, dass hier Anfänger gut aufgenommen werden!

Also zusammenfassend würde ich jetzt folgendes am Schnittmuster ändern:
- Seitenlänge vom Vorder- und Rückenteil auf die gleiche Länge bringen
- Ärmelnähten mit Kurvenlineal runder gestalten
- Seitennaht thailieren (dazu habe ich noch 2Fragen: 1.) In welcher Höhe soll ich taillieren- unter der Brust oder an der Taillie? 2.) Wieviele cm soll ich zum Taillieren nehmen? *zu beachten ist bei der Antwort bitte, dass es sich angezogen um ein weites Shirt handelt, kann man da nicht einfach eine gerade Linie machen?)
- Seitennaht von Vorder- und Rückenteil identisch macheh/kopieren
- Schulternähte von Vorder- und Rückenteil auf gleiche Länge prüfen (Dabei stelle ich bei meinem Schnittmuster fest, dass diese beiden einen unterschiedlichen Winkel haben. Kommt das auch von der unterschiedlichen Armbreite zustande oder sollte den Winkel der Schulternähte anpassen?)

Seid ihr damit einverstanden?

Ich habe leider das kratzige Schild von meinem Lieblingskleidungsstück damals abgeschnitten, sonst hätte ich das Material genau sagen können. Aber ihr werdet recht haben, dieses hier dehnt sich und wird wahrscheinlich dann Jersey sein!

Jetzt stellt sich für mich als Anfänger die Frage, was muss ich beim Nähen beachten und was meinte "Rumpelstilz" damit, dass man "nicht einfach gerade runternähen kann"???
Zitat:
Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
Und hast du schon Erfahrung damit, Jersey zu nähen? Jedenfalls nicht einfach grad runternähen, das klappt nicht!
Spezielle Jersay- Nadeln habe ich in meinem Näh- Set gefunden, aber was muss ich beim Nähen beachten? Soll ich z.B. den Stoff dehnen beim Nähen?

Eine Frage hätte ich zu guter letzt noch:
Ich habe mir als Anfänger gleich eine Overlock/Coverlock (Pfaff 3.0) gekauft, weil die Verkäuferin wusste, dass ich gerne Shirts nachhähen will. Jetzt gab es hier am Anfang von JENNY8008 den Tipp, dass ich noch eine zusätzliche Nahtzugabe zu meiner Umrandung geben sollte. Ist dieser Tipp nur für normale Nähmaschinen gerichtet oder auch an Overlock-Maschinen? Ich würde beim Nähen natürlich das Obermesser ausschalten. Ich habe vor einen 3-Fadenversäuberunsstich zu nehmen. Wenn der Tipp auch für mein Schnittmuster gilt, wieviele cm Nahtzugabe sollte ich dazugeben?

Könnt ihr mir noch billige Tipps für einen billigen/ ähnlich dehnbaren Stoff wie Jersey sagen, welches ich als Probestoffe für Jersey nehmen kann? Ich habe als Probestoff nur Bollmull von Ikea da und das dehnt sich halt nicht so.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dazu noch ein zusätzliches Feedback geben könnte, damit ich mich endlich ans Nähen ran wagen kann!


Viele viele Grüße und besten Dank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
schnittmuster anfänger

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Maßangaben bei Schnittmustern NiceKitty87 Fragen zu Schnitten 1 19.12.2011 14:21
Allgemeine Frage zu Burda-Schnittmustern Kissa88 Fragen zu Schnitten 4 09.10.2011 13:43
Frage zu McCall´s Schnittmustern anjac Fragen zu Schnitten 3 28.07.2010 20:16
Allgemeine Frage zu Schnittmustern dieAndrea Fragen zu Schnitten 4 15.08.2008 23:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18729 seconds with 14 queries