Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Zwillingsnadeln

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.07.2005, 16:47
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.987
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadeln

Hallo Tinchen,

da ist wohl jede Maschine anders, und je nach Stoff muss die Fadenspannung verändert werden. Bei meiner z.B. muss ich die Unterfadenspannung ganz locker machen, und auch die Oberfadenspannung normalerweise runter auf etwa 2 (auf einer Skala bis 9). Und wie gesagt, je nach Material muss ich dann noch ein bisschen mit der Oberfadenspannung spielen, mal etwas mehr, mal etwas weniger.

Am besten, du machst bei solchen Nähten erst mal ein paar Testläufe an einem Probestück (selbstverständlich mit genau der gleichen Dicke/Stofflagen, wie du hinterher auch nähen willst). Die Unterseite sollte schon ein gleichmässiges Zickzack ergeben, so dass die Verschlingung der Fäden nicht sichtbar ist.

Ich hab auch längere Zeit rumprobiert, bis es klappte... Inzwischen geht es ganz gut - nur Mut

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.07.2005, 18:31
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadeln

Hallo,

wie schon geschrieben: nicht alle maschinen reagieren gleich.

Wenn ich mit der Zwillingsnadel nähe, lockere ich ein wenig die Oberfadenspannung und zwar gerade soweit, dass keine Biesen genäht werden.

Wichtig ist aber auch, dass die Fäden richtig eingelegt werden - dazu sollte man einen ausführlichen Blick in die Anleitung zu seiner Maschine werfen.

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2005, 19:28
Benutzerbild von Tinchen1970
Tinchen1970 Tinchen1970 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Pf bei Ka in BW
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadeln

Zitat:
Zitat von Schrathini
Hallo
Sieht Dein Chaos vielleicht so aus: ca 1/2 cm breit, ziemlich viele Schlaufen und auch mehrere mm hoch. So richtig bauschig?
Zumindest hatte ich so ein Chaos schon öfter. Da war der Oberfaden nicht richtig eingelegt.
LG Schrathini
JA - haargenau ...............
Oberfaden ist aber bestimmt richtig drin . So wie sonst auch .
Aber 2 FÄDEN wo normalerweise nur 1 druchläuft ..........
Ist jede Nähmaschine dafür geeignet ?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.07.2005, 20:01
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadeln

Hallo,

jede Nähmaschine, die einen Zickzackstich nähen kann, kann auch eine Zwillingsnadel verkraften (die Öffnung in der Stichplatte muss weit genug sein).

Beim Einfädeln musst Du aufpassen:

z.B. wird bei meiner Maschine der erste Faden ganz normal eingefädelt und kommt dann schließlich durch das rechte Nadelöhr. Der zweite Faden wird genauso eingefädelt, aber die letze Öse vor der Zwillingsnadel ausgelassen.

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.07.2005, 21:36
Benutzerbild von Tinchen1970
Tinchen1970 Tinchen1970 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Pf bei Ka in BW
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadeln

Hallo
Mal probieren Danke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,27625 seconds with 12 queries