Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Taslan....Goretex oä.

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 07.05.2014, 22:41
minnie-bs minnie-bs ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 659
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Taslan....Goretex oä.

Meinst du die gelben Regenjacken? Ich fürchte das war damals simples PVC mit ner Menge Weichmacher drin......
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.05.2014, 00:02
Benutzerbild von Irrlicht
Irrlicht Irrlicht ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.242
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Taslan....Goretex oä.

@Minnie
Du meinst bestimmt so einen Ostfriesennerz, wie Rumpelstilz ihn schon erwaehnt hat. Sowas hatte ich auch mal (fuer unsere Urlaube an der Nordsee - hab auch meine Kindheit in den fruehen 80ern verbracht ).

Ich hatte aber auch ganz normale Regenjacken aus einem leichten, zumindest temporaer wasserabweisenden Stoff , der ganz glatt, also ohne Struktur von aussen war. Mit einrollbarer Kapuze - wahrscheinlich aus Nylon. da werde ich auf jeden Fall noch mal bei funfabric nachsehen!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.05.2014, 09:37
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.605
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Taslan....Goretex oä.

Genau die beiden Varianten meinte ich, Irrlicht! Wir hatten wohl eine ähnliche Kindheit (wenn auch ich nicht an der Nordsee).
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.05.2014, 12:36
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 17.483
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Taslan....Goretex oä.

hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Zum Rutschen auf feuchten Untergründen sollte das Material relativ stabil sein.
Die Stoffe mit Membran sind oft extra leicht und daher gegen mechanische Beanspruchung empfindlich.
Grüsse, Lea
Es gibt Corduragewebe mit rückseitiger Membran - die sind nahezu unkaputtbar :-)
So eine Klima-Membran sind so dünn und empfindlich, dass Sie immer auf irgendeinen Stoff laminiert werden muss. Das kann der Oberstoff sein, oder auch das Futter. Wichtig ist nur, dass die Membran möglichst weit außen, also am besten direkt unter dem Oberstoff ist.
Dieser sollte wasserabweisend sein, aber nicht dicht.
Wenn man also einen Membranstoff als Futter nimmt, hat man beim Oberstoff eine größere Auswahl.

Noch flexibler ist man mit einem 'Z-Layer'. Dabei ist die Membran auf ein dünnes Vlies laminiert und das ganze kommt dann zwischen Oberstoff und Futter.

Zitat:
Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
Ich hatte aber auch ganz normale Regenjacken aus einem leichten, zumindest temporaer wasserabweisenden Stoff , der ganz glatt, also ohne Struktur von aussen war. Mit einrollbarer Kapuze - wahrscheinlich aus Nylon. da werde ich auf jeden Fall noch mal bei funfabric nachsehen!
Das ist der einfache 'Regenstoff': Ein dünner Taft aus Nylon, der auf der Rückseite mit PU beschichtet wurde und daher wasserdicht ist. Die Oberseite ist meist mit Flourcarbonen (Teflon) imprägniert, und daher zusätzlich wasserabweisend und schmutzunempfindlich.

schöne Grüße, Rosa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Taslan wasserdicht nähen velvet_sunny Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 2 17.06.2012 23:15
Taslan besticken - schon mal versucht? secret Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 3 24.01.2012 18:17
Klebebandreste in Goretex Gänseblümchen13 Freud und Leid 6 16.08.2009 10:26
Außenhaut Baumwolle - innen Goretex fusseltrine Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 06.01.2008 10:43
Wo bekomme ich Goretex-Materialien? Sabrina Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 2 04.04.2005 21:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08939 seconds with 13 queries