Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähanfänge

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.04.2014, 13:14
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.801
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Nähanfänge

Hallo zusammen,

genäht haben wir in der Schule nicht. Dafür gestickt *ächz* und gehäkelt *nochmalächz* Sowas Blödes wie Deckchen für nicht vorhandene Mini-Tische und Fensterbilder, die niemals aufgehangen wurden.

Meine Erfahrungen mit Stricken beschränken sich auf das, was meine Oma mir gezeigt hat (rechts und links), der Rest wird bedarfsorientiert bei Youtube nachgeschlagen

Mit Nähen habe ich erst angefangen, als die mittlerweile Große ihre Hosen durchrutschte und ich die Hosen flicken wollte. Nachdem meine Mutter zunehmend Angst um ihre Maschine hatte, habe ich mir dann eine eigene gekauft.

Dann kam mein aktiver Einstieg in den orientalischen Tanz, wo für Auftritte Kostüme benötigt wurden. Also eine weitere Gelegenheit, zu nähen (und wieder zu sticken, aber diesmal mit Perlen und Pailletten, das machte viel Spaß).

Tja, irgendwann kamen Taschen dazu und mittlerweile nähe ich fast ausschließlich Oberbekleidung und Unterwäsche. Und wisst Ihr, wer schuld hat? Genau, das Forum!

Liebe Grüße, haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.05.2014, 12:26
Wesch Wesch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 15.623
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Ich hatte ganz regulären Handarbeitsunterricht, ab der 2. Klasse Grunschule! Häkeln, stricken, nähen, knüpfen, knoten, flechten, Kordeln, da war alles dabei, was die Hausfrau im Leben können muss und dringend braucht!:

Topflappen gehäkelt, Sabberlatz aus Baumwollgarn gestrickt, Einkaufsnetz aus Baumwollgarn gehäkelt, Turnbeutel genäht und bestickt, Taschentücher mit feiner Spitze umhäkelt, Sets genäht und bestickt ... und ich war immer zu langsam und schlecht in Handarbeiten, bis es an die Nähmaschine ging, das war so mit 12 oder 13, ab da konnte ich glänzen, weil meine Mutter mich auf der "elektrischen" Zuhause nähen ließ

Heutzutage finde ich es eigentlich klasse, dass ich zumindest alle Handarbeitmöglichkeiten kenne und viele auch nutze, und ich bin glücklicherweise nach x Jahren Übung nicht mehr so langsam und schlecht!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.05.2014, 17:08
Benutzerbild von Allysonn
Allysonn Allysonn ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Beiträge: 895
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Intressantes Thema!

Ich hatte auch in der Schule Handarbeiten. Ich kann mich noch an einen gestrickten Topflappen erinnern (der nie fertig wurde) und einen Handgenähten Turnbeutel mit Tunnelzug, Kordel und Knopploch (der nie fertig wurde (habe letzt erst ein Stück des Stoffes verarbeitet, vielleicht liegt das Beutelfragment noch hier irgendwo)). Das einzige, wofür ich (nach meiner erinnerung) keine fünf bekam, war das Nadelmäppchen: bestickter Stramin und mit dünnem Filz die Nadelseiten eingesteppt. Das "Ding" lebt heute noch bei Mama.

Dann habe ich mit 16 (etwa) einen Schneiderkurs begonnen, weil es einfach nix hübsches, jugendliches in meiner Größe zu kaufen gab. Mir war "hübsch und jugendlich" ziemlich egal, ich war da nicht scharf drauf. Bin halt anders als die anderen Aber Mama meinte, ich müsse...
Die Hose und die Bluse aus dem Kurs - nun kurz gesagt: Sie sind nie fertig geworden. Und ich hatte trotzdem immer was ordentliches zum Anziehen.

Danach habe ich mäßig oft gestrickt (aber gerne) und viel und intensiv gekreuzstickt. Und dann, irgendwann 2008 oder 9 oder so hats mich der Wahnsinn gebissen: Ich habe einfach so in einem Laden Weihnachtsstoff gekauft und mit Schere, Holzlineal und handgenäht ein Weihnachtssterndeckchen gefummelt. Ich frag mich heut noch, was mich da gepiesackt hat. Immerhin: Es piesackt mich noch immer: Seitdem habe ich mein Equipment, meinen Stoffvorrat und meine To-Do-Liste enorm aufgebessert und bin nun Patchworker mit Hang zu Strick-Stücken, Stick-Objekten, Perl-Pailletten-Glitzerfarben, bunt, ton-in-ton und akkurat bis völlig schräg.

Ist halt tagesformabhängig.

An Klamotten-Näherei bin ich noch immer intressiert, aber wohl nicht intensiv genug: Hab zwei Schnitte, zwei Stöffchen und ich... schleich drumrum und mach dann doch lieber noch n Patchwork-Stück.

Allysonn
__________________
Wer immer nur tut, was er schon kann, wird auch immer nur bleiben, was er schon ist...

Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen... (Ania Vitale)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.05.2014, 18:44
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 7.063
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Nähanfänge

Ich hatte auch Handarbeiten Häkeln ging damals toll! Meine Barbies bekamen fast alles gehäkelt, oder später gewebt und dann Schlauchkleider angezogen. Wusste damals nicht wie Träger genäht werden

Mein erstes Nähprojekt in der Schule war auch ein Topflappen. Ich glaube, meine Mutter war die Einzige, die keine Nähmaschine hatte, also hing ich ständig hinterher. Irgendwann war ich dann mal bei meiner Oma, die hatte eine Tretmaschine. Das hatte ich aber nicht hinbekommen. Ich hab nur rückwärts genäht Irgendwann waren alle fertig, nur ich nicht und nähen mochte ich gar nicht mehr leiden
__________________
LG, Andrea

Ich use auch wieda

Kopf hoch, sonst kannst Du die Sterne nicht mehr sehen
(© Spruchbilder.com)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.05.2014, 15:47
Koff-Koff Koff-Koff ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.08.2013
Ort: NDS
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Hallo!

Herrlich, was für tolle Geschichten....

Ich hatte in der Realschule Handarbeiten, oh Gott was war das grässlich, die Lehrerin jenseits von Gut und Böse. Hab das ganze Projekt auch nur mit 5 abgeschlossen, da hab ich mir geschworen, du fasst nie wieder eine Nähmaschine an...

Meine Mutter konnte auch nie nur eine grade Naht hin kriegen, ok, dachte ich Talent von Mutti geerbt, also lassen wir das...

15 Jahre später nach der Geburt unseres Sohnes bekam ich ein wirklich schönes Oberteil geschenkt, von Dawanda. Ok dachte ich mir, das kannst du auch ist ja nicht so schwer...
Es zog eine ganz einfache gebrauchte Nähmaschine ein, Pustekuchen nicht schwer...
Irgendwann reichte die Maschine nicht mehr, mein Mann schenkte mir zum Geburtstag eine Brother Anniversary 10, und im Herbst letzten Jahres zog dann eine Singer Overlock ein, Sohni ist nur noch in selbstgenähten Sachen unterwegs, und dann und wann nähe ich für Freunde, Familie, etc...

Es ist Entspannung, Ausgleich und ich freue mich immer wenn einer meine Sachen lobt, wenn kleine Mädchen sich über das Kleidchen freuen, das sie selbst ausgesucht haben... Das macht mir wirklich Freude.

Von richtig gut bin ich noch weiter weg wie der Mond zur Erde, aber es macht Spass und ja... Tolles Hobby eben...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(K)ein Meister fällt vom Himmel - Meine Nähanfänge Missslug Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 16 14.03.2006 07:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09135 seconds with 14 queries