Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähanfänge

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25.04.2014, 12:35
Benutzerbild von annette61be
annette61be annette61be ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2014
Ort: am Rande des Odenwaldes
Beiträge: 15.471
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Ich glaube, mein allerersten genähtes Teil war eine Hose für die Barbie.
Ich hab einem Pulli, den ich nicht mehr mochte, einfach die Ärmel abgeschnitten und hab die Hose draus gemacht. Wie ich die allerdings genäht habe, weiß ich nicht mehr. Außer, dass sie von Hand "geschneidert" wurde.

In der Realschule war ein Oberteil Thema. Das hab ich auch genäht und geliebt. Dafür hab ich beim nächsten Mal bloß noch rumgemault und nichts zustande gebracht, lach.
Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass meine alte Handarbeitslehrerin fast zusammengebrochen ist, als sie erfahren hat, dass ich eine Schneiderlehre mach, lach.
__________________
Liebe Grüße
Annette
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.04.2014, 19:43
Benutzerbild von Windspiel
Windspiel Windspiel ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 15.403
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Mein aller aller erstes Teil war in der Grundschule eine Sockenhandpuppe, allerdings noch mit hand genäht im Werkunterricht (da haben wir meistens mehr mit Holz gearbeitet oder getöpfert und so). Dann hatte ich lange lange kein Interesse am nähen weil das in meiner Familie keiner aktiv gemacht hat.
Irgendwann wollte ich dann "So ein Kleid wie aus Herr der Ringe", und größenwahnsinnig wie ich bin hab ich mir Schnittmuster und Stoff gekauft, die Alte Nähmaschine (ohne Fußpedal O_o) von meiner Oma geborgt und drauf los genäht... nachdem ich fertig war hat mir auch mal wer erzählt dass die Maschine von alleine Transportiert wenn man das Füßchen runter macht... (Was da alles hätte passieren können...)
Das Kleid wurde aber tatsächlich tragbar und dann gings mir allem möglichen weiter. Ich bekam dann auch recht bald eine eigene Maschine (vom Plus...) die ich, nachdem ich das nähen wegen häßlicher Nähte und den zweifeln an meinem Talent fast aufgegeben hatte gegen eine bessere aus dem Fachhandel ausgetauscht habe. Mittlerweile hab ich auch eine Overlockmaschine und träume von einer Stickmaschine (und einer tretnähmaschine .___. aber da hab ich keinen Platz für leider)
__________________
Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.04.2014, 20:35
Uelli Uelli ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.10.2011
Beiträge: 240
Downloads: 59
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Mutter nähte und Oma strickte und häkelte, wir hatten viele selbst gemachte Kleidungsstücke! Damals (60er Jahre) war das auch noch eine Kostenfrage bei vier Kindern. In Erinnerung ist mir nur geblieben dass das alles Pflicht war und keinen Spass machte. In der Grundschule gab es Handarbeitsunterricht, wir stickten Kreuzstich auf Stramin und Oma vernähte netterweise auf der Rückseite und verschaffte mir eine gute Note. Auch mit den Anfängen vom Stricken quälte man uns.
Im Gymnasium als Teenager strickten eigentlich alle Mädchen unter der Bank, ich auch! Von meinen Klassenkameradinnen habe ich viel gelernt, alles andere habe ich mir selber beigebracht zum Thema stricken. Ich habe immer viel gestrickt, dass ich ohne Nadeln vor dem Fernseher abends saß gab es eigentlich nicht. Seit ein paar Monaten plagt mich Arthrose in den Händen, ich kann die Nadeln nicht mehr halten, bitter wenn man gehbehindert ist und viel mit den Händen macht.
Nähen wollte ich mit 19 von meiner Mutter lernen, also Stoff und Schnittmuster rausgesucht und.........bis ich irgendetwas verstanden hatte war das Teil schon fertig und ich sowieso zu doof zum nähen!
Ich heiratete und bekam Kinder, Mutter meinte spätestens jetzt müsste ich nähen lernen. Nö, ich hatte eine Haushaltshilfe die gelernte Schneiderin war und meinen Kindern gerne den ein oder anderen Nähwunsch erfüllte. Ich kaufte eine Nähmaschine ohne Ahnung von nix und bekam sie nie zum laufen. Vor ein paar Jahren wurde ich sehr krank und verlor dabei einen Fuß, also suchte ich ein Hobby dass man im sitzen ausüben kann. Die alte Nähmaschine tat es immer noch nicht , eine Freundin schenkte mir eine vom Discounter. Darauf klappten die ersten Versuche, übrigens eine Tasche, man was war ich blauäugig!
Inzwischen steht hier eine grosse Elna und letzte Woche ist eine Overlock hier eingezogen. Vor kurzem habe ich mit dem Nähen von Kinderkleidung angefangen und benähe Grossneffe und -nichte. Meine Mutter hat übrigens nicht mehr miterlebt dass ich doch ein bisschen nähen kann und welche Möglichkeiten es heute gibt. Schade!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.04.2014, 10:33
surfer33katze surfer33katze ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 308
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Handarbeiten und Kurse oder Arbeitsgemeinschaften zum Thema gab es damals bei uns nicht. Stricken hab ich mir mehr oder weniger allein beigebracht - Häkeln kann ich bis heute nicht.
Ich hatte eine Kindernähmaschine für die Puppenkleider.. naja, reden wir nicht drüber. Die Nähmaschine meiner Mama war zum Gardinen umnähen, also auch nichts wo ich mich hätte dran setzen können.

In den 90ern als mein Sohni auf die Welt kam, hab ich mir eine Einfach von Privileg gekauft und kam damit garnicht klar.
Somit hab ich erst letztes Jahr angefangen. Und bin am Üben, Probieren...

Seit dem Wochenende haben wir nun ein Kreativzimmer und ich hoffe nun hab ich auch mehr Zeit weil ich auch mal was liegen lassen kann.

Liebe Grüße Jacky
__________________
Liebe Grüße Jacky

JJK's Kreative Welt
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.04.2014, 11:39
Sanna25 Sanna25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Papenburg, Emsland
Beiträge: 15.331
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Sticken und Häkeln habe ich beides in der Grundschule gelernt, Stricken leider nicht und kann ich auch bis heute leider nicht. Den Handarbeitsunterricht fand ich immer ganz toll, ich war auch einigermaßen begabt und habe auch zuhause als Kind noch gehäkelt. An Weben mit einem Webrahmen kann ich mich auch noch erinneren....

In der Realschule haben wir dann genäht, mir hat der Unterricht sehr viel Spaß gemacht, ich kann mich daran erinnern, das wir etwas appliziert haben, ich glaube eine Ente auf einen Stoffbeutel... und eine Kissenhülle haben wir auch genäht und vorher den Stoff gebatikt.

Zuhause hatte meine Mutter eine alte Pfaff stehen, ich kann mich aber nur daran erinnern, das sie damit gelegentlich Hosen gekürzt hat, oder mir auch mal ein Karnevalskostüm genäht hat. Sie sagte, dass sie früher damit auch Hosen für meine Geschwister genäht hat und Puppenkleidung (aber ich bin das vierte Kind, da kann ich mich nicht mehr dran erinnern, da ging sie dann auch wieder arbeiten und hatte keine Zeit Puppenkleider selbst zunähen...)

Diese Pfaff habe ich dann vor etwa einem Jahr mitgenommen (meine Eltern wollten umziehen, die Maschine stand nur im Keller und in der neuen Wohnung war kein Platz dafür) und das Näh-Fieber hat mich infiziert!
Leider hat das mit der Maschine nicht lange angehalten (einen halben Nachmittag) und sie ist mir abgeraucht. Aber jetzt war ich ja vom Näh-Fieber gepackt und wollte weiter machen. Deswegen habe ich mir die kleinste W6 Maschine bestellt. Die ersten Sachen die ich genäht habe waren Handytaschen aus alten Blusen (Ich hatte ja noch keinen Stoff da )
Dann habe ich mir ein PW-Paket bei Buttinette bestellt und eine Schürze und zwei Wohnzimmerkissen (sogar mit RV) genäht (beides immer noch in Gebrauch!)
Dann folgten einige Taschen und Dekosachen und schließlich auch T-Shirts. Damit stieß ich auch an die Grenzen der kleinen W6, es musste was größeres her Jetzt habe ich wieder eine Pfaff (die Expression 3.2) und bin damit sehr zufrieden! Und wie das hier so ist im Forum, wurden immer neue Begehrlichkeiten geweckt und so durft gleichzeitig mit der Pfaff auch noch eine Brother Stickmaschine einziehen!
Genäht habe ich in den letzten 14 Monaten: mehrere Taschen (davon ein paar aus den Büchern von Miriam Dornewald und 3 Schnabelinas) natürlich mit der jeweils passendes Handytasche dazu ; 2 Röcke; eine Jersey-Hose; eine Flanell Schlafi-Hose; mehrere Shirts (bestimmt 10 oder so...) für mich; 2 Schürzen; mehrere Loops; 2 PW-Babydecken; Kissenbezüge; Deko-Kram, wie das Huhn von Lieby oder eine Türstopper-Eule für meine Mutter; ein Kleid für meine Nichte; Mütze und Shirt für meinen Neffen; und bestimmt noch tausend Sachen mehr...

Um so mehr ich hier lese, desto mehr möchte ich eine Overlock haben, aber im Moment fehlt der Platz, das Geld und wahrscheinlich auch die Akzeptanz meines Freundes
Aber mit meiner Pfaff bin ich super zufrieden und bisher hat sie auch alles zu meiner Zufriedenheit genäht und es geht auch ohne Ovi! (Das muss ich mir nur lang genug einreden )

Geändert von Sanna25 (28.04.2014 um 11:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(K)ein Meister fällt vom Himmel - Meine Nähanfänge Missslug Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 16 14.03.2006 08:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08429 seconds with 14 queries