Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähanfänge

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2014, 23:47
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 3.907
Downloads: 1
Uploads: 0
Nähanfänge

In der fünften oder sechsten Klasse, da bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, haben wir in der Schule Elefantenkissen genäht. Daraufhin bin ich zuhause an der Nähmaschine meiner Mutter in Serienproduktion gegangen, so habe ich zum Beispiel auch meinen Cousins (sechs bzw. zehn Jahre jünger als ich) welche geschenkt.

In der Projektwoche in der siebten Klasse habe ich dann das Projekt "Nähen" mitgemacht. Ich erinnere mich dabei nicht an viel, vor allem, daß ich mit irgendwas beinahe die Nähmaschine meiner späteren Lateinlehrerin geschrottet hätte. Ich habe damals eine Gürteltasche genäht, die ich jetzt beim Ausräumen der letzten meiner Sachen, die noch bei meinen Eltern waren, wiedergefunden habe. Und das wo ich doch heutzutage nichts mit Taschennähen am Hut habe . Ich glaube, erst einmal behalte ich sie noch.

Gürteltasche7Klasse.jpg

Das nächste, was ich mich genäht zu haben erinnere, ist ein Sommerkleid zur Abizeugnisverleihung. Ein wadenlanges gelbes Leinenkleid in A-Linie mit einer Zierschnürung im Rücken durch einen weißen Chiffon-Schal.


Ich weiß, daß wir uns hier irgendwann schon einmal über entsprechendes unterhalten haben, aber dennoch, aus für mich aktuellem Anlaß frage ich einfach mal wieder: Wie war es mit den Nähanfängen bei euch?
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2014, 23:57
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.855
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Meine allerersten Näherlebnisse in der Schule waren eher von der abschreckenden Art. Wir mußten zwei Teile nähen (so im Alter von etwa 14) - eine Schürze mit Schrägbandeinfassung und einen Topflappenhandschuh. Beides in dem Alter extrem motivierende Projekte...

Danach war Nähen dann definitiv kein Thema mehr - wiederentdeckt habe ich es 10 Jahre später - da waren die ersten beiden Projekte ein ärmelloses Oberteil und ein weiter Rock. Und ich weiß noch, dass ich das mit dem Versäubern der Arm- und Halsauschnitte mit Schrägband nicht so wirklich verstanden hatte - und es seltsam fand, dass die offene Kante vom Schrägband da so fransig im Oberteil rumhing

Aber seitdem hat mich (mit einer 2- oder 3-jährigen Pause, als es in Frankfurt mal so gar keine Stoffe gab) das Nähen nciht mehr wirklich losgelassen...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.2014, 00:02
Benutzerbild von Bloomsbury
Bloomsbury Bloomsbury ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Neumarkt /Opf.
Beiträge: 16.082
Blog-Einträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Ich habe aus Stoffresten einen Clown geklebt und fand ihn im Großen und Ganzen nicht sehr schön. Das ist meine früheste Erinnerung an 'Stoff' und 'Schule'.
__________________
Viele Grüße, Bloomsbury

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2014, 00:22
Benutzerbild von cupcake_betty
cupcake_betty cupcake_betty ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2014
Ort: Ostsee/Ungarn
Beiträge: 2.088
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

Ich glaube unsere Klassen hatte Projektwochen vor den Sommerferien. Wir waren etwa 13 und sollten einen langen dunkelblauen Faltenrock nähen!

Nach einigem hin und her ließ sich unsere Lehrerin darauf ein, das wir uns auch kurze Trägerkleider nähen durften, auch mit Schrägband. Ich hab das Kleid damals sogar gerne getragen,sah ganz gut aus. Also kein schlimmes Erlebnis.

Da in meiner Familie niemand nähen kann, hab ich nur mal bei ner Freundin was genäht, die üblichen Verdächtigen Kissen, Röcke,Einkaufsbeutel.
Jetzt bin ich seit nem halben Jahr etwa dabei richtig einzusteigen, und das Nähen zu lernen .
__________________
Der Kopf kann uns sagen,was wir tun müssen.

Denn nur unser Herz kann uns sagen,was wir lassen sollen!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.2014, 07:57
Benutzerbild von fadenhexe81
fadenhexe81 fadenhexe81 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2012
Ort: Torgau
Beiträge: 15.026
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähanfänge

In der Schule gab es bei uns leider kein Nähen, nur Häkeln. Unser "Projekt" damals war ein Topflappen. Meine Mutter hat damals viel gestrickt (und ab und an gehäkelt) und ich habe von ihr gelernt, wie das geht. Habe mir später dann Pullover und Socken gestrickt,wollte aber immer nähen lernen. Dafür hatte meine Mutter aber überhaupt keinen Nerv. Ich habe mir dann mit 18 oder so eine Nähmaschine gekauft. Leider hatte ich damals nicht viel Geld und so wurde es eine einfache, billige NäMa von Ebay...Hintergrund war, dass ich damals ein Zimmer hatte, dass ich nur als Handarbeitszimmer genutzt habe--> mein kleines Paradies :-) und ich wollte mir alles passend nähen (Kissenbezüge/Tischdecke usw). Bin fast verzweifelt weil mich die NäMa immer wieder im Stich gelassen hat. Habe dann irgendwann aufgegeben weil ich nur damit beschäftigt war, Fäden neu einzufädeln und zu trennen. Hab ja aber einen kleinen Sammeltrieb was Zeitschriften usw angeht und dann gab es mal in der Lena einen Patchworkkurs. Jeden Monat ein neuer Block bis am Ende die fertige Decke entsteht. Hab mir die Originalstoffe bestellt und eine neue, etwas bessere Maschine gekauft und mit Patchwork angefangen. Die Decke ist zwar nie fertig geworden (*schäm*) aber ich habe Lust und Freude am Nähen gefunden. Dann kamen meine Mädels zur Welt und ich hatte keine Zeit und Ruhe mehr. Mein (mittlerweile Ex-) Mann war damals beruflich die ganze Woche außer Haus und da blieb keine Zeit für Hobbys. Jetzt ist meine Kleine 2 und in der Krippe und ich habe mir voriges Jahr eine Carina "geleistet" und seitdem macht es richtig Spaß. Sie näht für meine Ansprüche super und ich traue mich endlich ans Kleidung nähen. Mein allererstes genähtes "Werk" war ein Einkaufsbeutel (ich war echt stolz), dann kamen die Elefantös von FM und so ging es weiter. Jetzt habe ich meine ersten Kleidungsstücke genäht (Röcke und Hosen) und ich muss sagen, ich bin teilweise richtig traurig, dass ich kein Baby mehr benähen kann. Aber für meine Mädels versuche ich jetzt immer mehr zu nähen. Richtig stolt macht es mich, dass meine Große schon sehr genaue Vorstellungen davon hat, wie das Kleidungsstück aussehen soll und sie sucht sich auch die Stoffe selber aus. Jetzt bin ich an dem Punkt, dass ich jede freie Minute (leider gibt es die manchmal gar nicht) damit verbringe, SM abzuzeichnen, Stoffe zuzuschneiden und dann an meiner Maschine entspanne. Klar, ich bin meilenweit weg von gut aber es macht Spaß und dank euch, habe ich auch schon sehr viel gelernt
__________________
liebe Grüße,

Fadenhexe

http://naehjulchen.blogspot.de/

mein UWYH

rund um die Puppe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(K)ein Meister fällt vom Himmel - Meine Nähanfänge Missslug Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 16 14.03.2006 08:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07819 seconds with 14 queries