Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Stufenrock- Frage zum Zuschnitt und der ersten Stufe

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.04.2014, 17:45
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.457
Downloads: 16
Uploads: 6
Stufenrock- Frage zum Zuschnitt und der ersten Stufe

Hallo,

ich habe hier 3 Meter Stoff (knallrote Leinen/Viscosemischung) liegen, aus denen ein knöchellanger Stufenrock werden soll. Von der Menge her sollte das mehr als ausreichend sein.

Da der Stoff recht schwer ist, nehme ich für die Passe einen normalen Rockschnitt mit Beleg und RV als Grundlage, also keinen Gummizug. Zum Einen liegt die obere Kante schön an und die Gefahr, dass ich ungeplant im Freien stehe ist relativ gering.

Von meiner persönlichen Logik her, würde ich den Stoff quer zum Fadenlauf in ca. 25 cm breite Streifen reißen, ggf. schneiden und die Stufen für den vord. und rückw. Rockteil separat ansetzen und dann die Seitennähte schließen, wobei die unterste Stufe evtl. als Ring angesetzt werden müßte, falls die Stoffbreite von 1,40m nicht reicht, allerdings sollen die Stufen eher leicht eingekräuselt werden.

Nun habe ich in meinem Fundus je einen alten Neue Mode und Burda Schnitt entdeckt, bei dem die Stufen längs im Fadenlauf zugeschnitten und als Ring angesetzt werden. Das irritiert mich jetzt ein wenig, nicht das Ansetzen als Ring, sondern der Zuschnitt im Fadenlauf. Der einzigst nachvollziehbare Grund wäre für mich, dass man nur eine Naht im Rückwärtigen Teil hätte. Ansonsten erschließt sich mir das Vorgehen nicht so ganz, da sich die einzelnen Stufen, besonders bei dem schweren Stoff, garantiert verziehen würden.

Bin ich da jetzt einfach wieder viel zu pingelig oder denke falsch?

Dann wäre da noch die Frage, wo die erste Stufe beginnen soll. Meine Oberteile die ich vorzugsweise auf Röcken trage, enden ca. 10 - 15 cm unterhalb der Taille, die stärkste Stelle, Hüfte/Oberschenkel ist ca. 30 cm unterhalb.

Auf der stärksten Stelle beginnen geht natürlich gar nicht. Vom Gefühl her würde ich knapp darunter mit der ersten Stufe beginnen, so dass es ineinerander übergeht. Ich hoffe man vesteht, was ich damit meine. Weiter darunter sähe es irgendwie unharmonsich aus. Ansonsten bliebe nur noch die Möglichkeit zwischen Taille und der stärksten Stelle. Dort würde die Stufe aber eher auftragen und in Kombination mit der Shirtlänge konnte es auch komisch wirken.

Wie seht ihr das?

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!

Geändert von Emaranda (11.04.2014 um 17:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.04.2014, 18:07
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.132
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stufenrock- Frage zum Zuschnitt und der ersten Stufe

Also quer zum Fadenlauf hat meine Oma auch schon gemacht.

Allerdings hält man Stufenröcke typischerweise schon eher stark ein, so daß man mit jeder Stufe schon deutlich mehr Stoff braucht und am Ende dann doch lange Stoffbahnen hat. Die man aber auch stückeln kann.

Allerdings hat meine Oma immer rund eingesetzt, auch um die Teilungsnähte der Stufen ggf. besser zu verteilen, damit es sich ggf. nicht verzieht.

Außerdem bekommst du, glaube ich, wenn du die Seitennähte hinterher nähst, keinen gleichmäßigen Fall des Stoffes rundum.

(Ich glaube... ich kann mir im Moment nicht vorstellen, was du vor hast. Stufenrock, aber nicht eingehalten? hm... )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Und auch noch Schlußverkauf...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.04.2014, 18:23
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.457
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Stufenrock- Frage zum Zuschnitt und der ersten Stufe

Zitat:
Außerdem bekommst du, glaube ich, wenn du die Seitennähte hinterher nähst, keinen gleichmäßigen Fall des Stoffes rundum.
Stimmt!

Was das längs zuschneiden angeht, bin ich wohl ein wenig paranoid. Ich hatte in meinen Anfangszeiten aus Sparsamkeitsgründen mal was auf die Weise zugeschnitten, was sich dann fürchterlich verzogen hat. Wenn ich aber so recht darüber nachdenke, dürfte das (auch) am Billigstoff gelegen haben.

Eingekräuselt werden sollen die Bahnen schon, nur nicht so extrem. Andererseits ist der Stoff schön schwer, so dass er mit ordentlich Gekräusel immer noch schön fallen dürfte, zumal die Ansatznähte dann sowieso in den ganzen Fältchen verschwinden würden. So könnte ich eine dann eine ganz lange Bahn mit der Ovi oder dem Ruffler einkräuseln und Stufe für Stufe als Ring ansetzen, oder aber auch alle Stufen längs zuschneiden.

Ich glaube ich muß einfach wieder mehr nähen und nicht ständig Theorien austüfteln.


.
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2014, 18:29
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.132
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stufenrock- Frage zum Zuschnitt und der ersten Stufe

Bei Leinwandbindung ist Querfadenlauf normalerweise kein Problem.

Sollte sich allerdings dein Stoff in der Mischung oder der Zwirnung von Kette und Schuß unterscheiden, dann schon. Allerdings eher, daß es nicht so schön fällt. Verziehen sollte er sich dann aber trotzdem nicht ungleichmäßig.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Und auch noch Schlußverkauf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2014, 18:33
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.205
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stufenrock- Frage zum Zuschnitt und der ersten Stufe

Ich schneide (reiße) auch quer zum Fadenverlauf. Allerdings arbeite ich dann auch Vorder- und Rückteil nicht separat, sondern wie folgt:

zuerst die Hüftpasse, Rückteil in zwei Stücken, in dier rückwärtigen Mitte kommt später die Naht. Die beiden Seitennähte schließe ich (natürlich erst nachdem ich weiß, dass sie sitzt und keine Änderungen mehr notwendig sind). Dann reiße ich den Stoff für die Stufen und verbinde die einzelnen Stücke, die ich für die jeweilige Stufe brauche. Dann halte setze ich Stufe für Stufe an unter Einhalten der jeweiligen Mehrweite.

Der Rock ist dann bis auf Saum und rückwärtige Naht fertig. Ich kann die einzelnen Stufennähte jetzt noch gut ausbügeln und ggfls. mit Zierrat besetzen (Spitze, Satinband o.a.). Dann schließe ich die rückwärtige Naht, setze den Reißverschluss ein, dann Rockbund und Saum.

Als Mehrweite pro Stufe nehme ich persönlich 20-30%, sonst wird es mir zu voluminös. Ich bin allerdings klein (1,57) und habe Größe 44; wenn du groß und schlank bist, kannst du sicher einiges an Mehrweite vertragen, ohne das es dich erschlägt.

lg und gutes Gelingen
Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stufenrock - Zuschnitt Kharra Fragen zu Schnitten 6 27.03.2012 18:33
Frage zum Stufenrock " Lisann " Farbenmix famzimmy Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 19.05.2010 12:46
Frage zum Zuschnitt von Patchworkstoffen pippilotta2211 Patchwork und Quilting 6 15.05.2010 13:45
Neue Mode M 23339: Frage zu Stoffbahnen und Stoffverbrauch bei Stufenrock Tallulah Fragen zu Schnitten 2 13.05.2009 09:40
Frage zum Zuschnitt mosine Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 29.07.2008 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09135 seconds with 13 queries