Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Reise ins Rokoko II - Besuch bei Hofe

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #116  
Alt 25.04.2014, 08:48
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Reise ins Rokoko II - Besuch bei Hofe

Der Unterstecker ist schon am Futter angenäht, aber so weit zur Seitennaht hin (4cm von der Vätern vorderen Öffnung entfernt), dass ich beim anziehen das Futter bzw den Unterstecker zuschnüre und die vorderen Kanten vom Kleid (wo die Robings entlang laufen) zur Seite klappen kann. Auf den Unterstecker statt auf die Schnürbrust wird dann der Stecker gepinnt, die zurückgeschlagenen Vorderkanten wieder zurück geklappt (die liegen jetzt ein Stückchen über dem Stecker) und das Kleid unter den Robings am Stecker fest gepinnt.
So theoretisch.
Ich mach ne Fotostrecke, wenn alles fertig ist.

Hier kannst Du das Vorderteil noch mal sehen.
Auf der rechten Seite kann man erahnen, wo der Unterstecker angenäht ist; da, ab wo das Oberteil im Schatten liegt, der helle Streifen ist der lose hängende Futterteil, wo später die Robings drüber laufen.

image.jpg


Zitat:
Bei mir würde das ja alles keinen Sinn machen - ich muss mich halt schnell umziehen können. Deshlab wird's weniger historisch, sondern mehr praktisch
Aber Grade deshalb finde ich es super, dass Du dir trotzdem eine für dich praktische und unsichtbare Verschlusslösung gesucht hast, statt - wie es leider auch sehr viele Schneider für Film und Theater machen - einfach einen völlig unpassenden Reißverschluss in den Rücken zu knallen.
(Vielleicht bin ich da pingelig, aber für mich ruiniert das einfach die historische Optik )
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 27.04.2014, 23:08
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Reise ins Rokoko II - Besuch bei Hofe

Zitat:
Zitat von Tarlwen Beitrag anzeigen
(Vielleicht bin ich da pingelig, aber für mich ruiniert das einfach die historische Optik )
hahaa... ich auch
denke aber nicht, dass das was mit pingelig zu tun hat.
Außerdem wäre ein RV auf dem Rücken auch sehr unpraktisch - da bräuchte ich ja wieder eine Zofe
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 28.04.2014, 16:03
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Reise ins Rokoko II - Besuch bei Hofe

Zitat:
Außerdem wäre ein RV auf dem Rücken auch sehr unpraktisch - da bräuchte ich ja wieder eine Zofe
Stimmt. Naja, wie auch immer, haste jedenfalls jut jemacht.


Letzten Freitag habe ich die Watteaufalten gelegt.

Das Rückenteil habe ich jetzt doch aus 2,5 facher Stoffbreite zusammen gesetzt, sicher ist sicher.
Von meinem Stoffballen habe ich also drei 1,85 m lange Bahnen abgeschnitten und eine davon senkrecht geteilt. Die erste Hälfte versäubere ich an der offenen Kante mit Zickzackstich, die zweite Hälfte lege ich beiseite, daraus können später die oberen Vorderteile und ein unteres Vorderteil werden.
Die drei Rückenteile nähte ich an den Web- bzw der Zickzackkante zusammen und bügel die Nähte aus.

Dann markiere ich an der oberen Kante die Mitte und Falte die Stoffbahn auf die Hälfte. Dann lege ich mein Papierrückenteil in der Mitte der halben Stoffbahn auf und schlage die Schulternaht, den Armausschnitt und die Seitennaht durch. Diese Linien habe ich mir aus dem Futterschnitt abgeleitet.
Die durchgeschlagenen und aufgeschnittenen Markierungen stecke ich noch mal mit Heftgarn durch.



Jetzt gehts ans Faltenlegen:
Grob bin ich dabei nach der Skizze von marquise gegangen, die unsichtbaren Falten hab ich so gelegt, wie es passt.
Damit der ganze Zauber auch ganz sicher nicht mehr auseinander fällt, habe ich die obere Kante zusammengeheftet...



... und die Falten bis zum Saum runter fest gesteckt.
Dann verzieht sich sicher nichts und die Falten bleiben beim Herumwuchten während der Näherei da, wo sie hin gehören.



Ganz genau hat es leider mit dem Armausschnitt und der Seitennaht nicht gepasst, da sind auf jeder Seite 3 cm zu viel, das muss ich nachher noch ausgleichen. Auch wenn es nur 6 cm sind, die habe ich einfach nicht mehr vernünftig in die Falten bekommen.

Heut abend gehts dann an die Korrektur vom Armausschnitt ect.
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 28.04.2014, 17:51
Benutzerbild von cupcake_betty
cupcake_betty cupcake_betty ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2014
Ort: Ostsee/Ungarn
Beiträge: 2.116
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Reise ins Rokoko II - Besuch bei Hofe

Respekt! Das ist Fleißarbeit, so aufwändig und mühsam gesteckt.
Wird bestimmt der Knaller. Weiter so
__________________
Der Kopf kann uns sagen,was wir tun müssen.

Denn nur unser Herz kann uns sagen,was wir lassen sollen!
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 28.04.2014, 20:04
bricabä bricabä ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2008
Ort: nicht mehr im Saarland
Beiträge: 558
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Reise ins Rokoko II - Besuch bei Hofe

Schau bewundernd zu.

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
18. jahrhundert , robe a la francaise , rokoko

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 258 06.06.2015 22:57
Besuch bei einer Kommunionskleiderfirma MargitK Andere Diskussionen rund um unser Hobby 9 19.04.2011 19:45
Einladungskarte eine Reise ins Abenteuerland, wie? Mel Freud und Leid 11 03.06.2006 12:30
Lohnt ein Besuch bei der Creativa für eine Hobbyschneiderin ? Fee Andere Diskussionen rund um unser Hobby 6 28.02.2005 23:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41320 seconds with 14 queries