Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.03.2014, 14:11
Murmi1971 Murmi1971 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2013
Ort: CH - in der Nähe von Zürich
Beiträge: 181
Downloads: 0
Uploads: 0
Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Hallo in die Runde!

Ich bin momentan sooo unkreativ, was das Nähen angeht! Liegt – nicht nur, aber auch – daran, dass ich mich über mein „Multifunktionszimmer“ nerve.

Die Sache ist die: Wir haben nicht oft Besuch, der über Nacht bleibt. Die Familie meines Partners wohnt in der Nähe, Freunde trinken meist auch nicht so viel, als das nicht mehr nach Hause gefahren wird. Bleibt meine Familie, die wohnt weiter weg. Manchmal kommt nur meine Mutter (ca. zweimal im Jahr für ein bis zwei Nächte), manchmal meine Schwester mit fünfköpfiger Familie (wenns hoch kommt wird vielleicht viermal übernachtet pro Jahr). Am meisten ist wohl meine Tochter zu Besuch mit zwei Jungs, bald 4 und 2 Jahre alt. Manchmal ist auch ihr Mann mit von der Partie. So. Übernachtungsnächte liegen pro Jahr wohl bei maximal zwei bis drei Wochen, eher weniger. Und trotzdem möchte ich nicht irgendein Provisorium im Wohnzimmer auf der Couch oder einer schnöden Luftmatratze anbieten, wenn denn schon mal Besuch kommt. Ein Schlafsofa im Zimmer nimmt auch zuviel Platz weg. So steht nun das ganze Jahr über ein Doppelbett, 1.40 m x 2 m im Zimmer, welches 4.30 m x 2.70 m misst. Vor ein, zwei Jahren habe ich unters Bett vier 4 x 2er Expedit-Regale druntergemacht, damit wenigstens ein bisschen Platz genutzt werden kann. Eigentlich ganz praktisch. Und trotzdem nerve ich mich jedesmal, wenn ich ins Zimmer gehe, das ich für meine beide Hobbies Nähen und Kalligraphie nutze, dass dieses Bett so viel Platz weg nimmt und nur so selten in Gebrauch ist.

Als Idee schwirrte erst ein Hochbett in meinem Kopf rum, wo man einen Tisch und Regale unter dem Bett unterbringen kann. Scheitert aber an der Zimmerhöhe, die ist 2.45 m mit Balken dazwischen. Idee verworfen. Nächste Idee waren Kommodenbetten, also solche Betten die man der Länge nach an die Wand klappen kann. Ich war sogar vor Ort, um aus einem Hotel, das abgerissen wird, diese Kommodenbetten abzuholen. Die waren jedoch schwer wie Blei, kein Lift vorhanden und im zweiten respektive dritten Stock. Vielleicht hätten wir die irgendwie runtergebracht, aber dann wieder hoch in mein Zimmer? Unmöglich! Idee also auch begraben.

Momentan ist meine Idee, mit vier Holzbrettern – jetzt mal salopp gesagt – ein Stecksystem zu zimmern, damit das Bett bei Bedarf aufgebaut werden kann. Ist der Besuch weg, wird abgebaut und die Bretter mit Lattenrost und Matratze auf dem Dachboden verstaut. Bis zum nächsten Besuch. Eine Anleitung dafür habe ich hier gefunden. Also nur das Bettgestell, ohne Kopfteil. Das krieg ich hin. Trotzdem wird mein Zimmer nicht mehr Möbel bekommen, schliesslich muss der Platz dann fürs Bett frei bleiben, wenns aufgebaut wird. Aber ich hoffe, es gibt mir mehr „Luft“, weil momentan ist alles so beengt und ich kann nirgends was abstellen, ohne dass es mich beim nächsten Arbeitsschritt nicht doch wieder stören würde. Ich mag auch freie Wände, wo ich mal einen Metallstreifen hinkleben kann, um daran Fotos mit Magneten unsichtbar zu befestigen. Oder Ideen im Sichtfeld zu haben.

Ich stelle mir vor, zwei der Expedit-Regale auf Rollen zu montieren, damit diese mobil sind. Könnte ich dann auch mal zusammenschieben, um sie als Zuschneidetisch zu benutzen. Ein Bücherregal fliegt wahrscheinlich raus (das dunkelbraune), den Rest versuche ich gescheit unterzubringen, wobei ich wahrscheinlich nicht alle vier Expedit Regale, die jetzt unter dem Bett sind, weiterverwenden kann, weil schlichtweg der Platz fehlt. Ein Möbel mit Schiebetür – eine Art Aktenschrank – möchte ich zusätzlich noch unterbringen, damit ich meine grossen Papiere flach lagern kann. Das steht momentan noch unten im Keller.

Mein Thread soll so ein Vorher/Nachher-Bericht werden und mich motivieren, da was Gescheites hinzukriegen, am besten mit eurer Hilfe! Würde auch als UWYH durchgehen, weil ich eigentlich nur vier Holzbretter und Bettbeschläge brauche.

Ideen? Anregungen? Immer her damit!

Bilder meines Zimmers findet ihr in meiner Galerie:

http://www.hobbyschneiderin24.net/po.../ppuser/114834

Liebe Grüsse
Sonja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2014, 14:36
minnie-bs minnie-bs ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 659
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Hallo Sonja, ein Bettsofa nimmt doch nicht mehr Platz weg als ein Doppelbett. Ich denke da grad an das Beddinge von Ikea, braucht den halben Platz und das Zimmer sieht weniger aus wie ein Schlafzimmer. Und es gibt Matratzen dazu in verschiedenen Qualitäten und viele Bezüge

Zum Expedit, du hast zwar geschrieben dass du nicht mehr so viele brauchen möchtest, solltest du aber doch noch anbauen wollen dann musst du dich beeilen, Ikea wird diese im April aus dem Programm nehmen. Es gibt zwar einen Nachfolger aber der wird etwas anders aussehen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2014, 14:50
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.864
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Überleg doch mal, ob Du den Raum unterm Bett nicht noch besser als Stauraum nutzen kannst.

Kannst Du das Bett nicht auf ein Gestell bauen, so dass Du unter die Expedits Rollen schrauben kannst - und dann hinter den Expedits nochmal einen Stauraum schaffen? Wenn dafür dann der Schrank und evtl auch das Regal aus dem Zimmer raus kommen - hast Du da wirklich dauerhaft Platz gewonnen.

Deine angedachte Lösung nimmt Dir ja eher Stauraum weg - und schafft Dir zwar Platz - aber eben nur welchen, den Du nicht wirklich nutzen kannst, weil das Bett da ja im Zweifel wieder aufgebaut werden muss...

Was mir noch aufgefallen ist - zumindest auf den Bildern wirkt der Raum relativ dunkel - vielleicht auch mal über die Beleuchtung nachdenken?

Und mal einen Grundriß zeichnen und überlegen, ob man die notwendigen Möbel eventuell anders aufstellen könnte.

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.03.2014, 14:58
Benutzerbild von HappyA
HappyA HappyA ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Odenwald
Beiträge: 15.452
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 2
AW: Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Dein Doppelbett im Hobbyzimmer sieht schon sehr mächtig aus, das würde mir in der Werkstatt auch nicht gefallen. Und ist das hochgelagerte Bett auch gut für Deine Gäste zu erreichen? Mir persönlich wäre die Liegefläche viel zu hoch.

Gib' mal bei Google-Bilder "Gästebett" ein, da bekommst Du viele Treffer und Ideen.
Das hier würde mir gut gefallen. Übers Jahr übereinandergestapelt, nimmt es nur eine Bettfläche in Anspruch, wenn Gäste kommen wird schnell ein Doppelbett daraus.

Ich würde mind. eines der Regale aus dem Zimmer entfernen. Hast Du die Möglichkeit Dein Material noch woanders unterzubringen?

Vor Kurzem habe ich mein Nähzimmer entschlackt und bevorrate im Zimmer nur noch das, was ich ständig brauche. Alle größeren Vorräte konnte ich ins Dach bringen.

Ich bin gespannt, was aus Deinem HoGäZi wird.

LG Angelika
__________________



Verflixt & ANGE_näht - >>> hier geht's zu meinem Nähblog

-----------------------------------------
Das ebook zum aktuellen Taschenprojekt "Fa_Ta" könnt ihr hier per email anfordern : KissenRR@googlemail.com (bitte keine PN's - ich beantworte nur emails!)

** verwendet diese email-Adresse bitte auch, wenn Ihr mit mir in Kontakt treten wollt und hier im Forum noch keine PN's schreiben könnt ! **

WER ÜBER SEINE SCHATTEN SPRINGT, HAT PLÖTZLICH DIE SONNE IM GESICHT !

Geändert von HappyA (08.03.2014 um 15:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.03.2014, 14:59
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.356
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Hobby-/Gästezimmer anders einrichten

Hallo,

dass Du mit dem Bett im Zimmer sehr unzufrieden bist, kann ich total gut nachvollziehen. Ich hatte einige Zeit das gleiche Problem und ich wollte wirklich und ernsthaft eine Schlafcouch kaufen, um dieses Bett loszuwerden (dabei war das mit dem Bett noch lange nicht so schick gelöst wie Du das momentan hast mit dem Hochbau). Durch einen innerfamilären Umzug und Zimmertausch hat sich das Problem dann jedoch erübrigt.

Vielleicht könntest Du mal eine Skizze von dem Zimmer mit Maßen zeigen, dann fällt sicher noch jemandem eine gute Idee ein. Das ist ein total schönes Zimmer mit den Balken an der Decke und mit einer durchdachten Raumaufteilung und -einrichtung wird das ein Schmuckstück.

Vorab tendiere ich zu einer ausziehbaren, nicht allzu breiten Schlafcouch. Immer Bettteile zusammen- und abbauen zu müssen und die noch durch die Gegend tragen - dazu hätte ich partout keine Lust. Und den Platz für das Bett müsstest Du ja irgendwie auch frei halten im Zimmer. Wenn Du dagegen eine Couch stehen hast, kannst Du drumherum planen und stellen, wie es für Dich günstig ist.

Liebe Grüße, haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bett , einrichtung , gästezimmer , nähzimmer , regale

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleinen Nähplatz einrichten Sanne*** Andere Diskussionen rund um unser Hobby 47 12.08.2012 18:17
Emailadressen einrichten Honigbaerenbiene Freud und Leid 8 04.04.2008 15:13
Neues Nähzimmer einrichten Debby Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 28.03.2007 16:13
Hobby mal anders wuermlie Freud und Leid 7 11.01.2005 04:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,54568 seconds with 14 queries