Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



BH: Konstruieren oder Kaufschnitt anpassen?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 28.03.2014, 08:47
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.629
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: BH: Konstruieren oder Kaufschnitt anpassen?

Zitat:
Zitat von eboli Beitrag anzeigen
Um das ganze Volumen des Cups nutzbar zu machen brauchst Du einen Bügel mit kleinerem Durchmesser, aber der von Dir verwendete Bügel passt zu Deiner Brust. Vielleicht hilft ja einer dieser weichen Bügel von Prym. Da kann man durchaus eine Nummer kleiner nehmen, weil die sehr leicht auseinander gezogen werden.
Hallo,

ich habe in einigen BHs, um sie zu "retten", Bügel in kleineren Größen von Galbline drin. Die gegeben bei Bedarf sehr nach, das gibt keine Druckstellen an der Seite. Kürzere Bügel von Galbline sind die "Serie 8" aus dem Spitzenparadies (haben sie leider nicht in allen Größen) und der "Strap" von Danglez, der ist dem vom Spitzenparadies sehr ähnlich. Vielleicht kommt das ja hin, wenn du einen Bügel in der passenden Länge nimmst. Danglez hat außerdem auch noch einen "Push-up-Bügel" von Galbline.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.04.2014, 10:01
Ridibunda Ridibunda ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 15.303
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: BH: Konstruieren oder Kaufschnitt anpassen?

Danke für eure Hilfe!

Ich werde nun mal das nächstgrößere Körbchen nähen. Denn das Drehen des Bügels bringt auch nichts, die Falte wird vielleicht ganz minimal kleiner, das "Körbchen-zu-klein-Gefühl" wird aber nicht besser.

Wenn das auch nichts hilft, werde ich ebolis Methode versuchen, am Cup unten die Falte wegschneiden und das fehlende Volumen über die Cupnaht zugeben.

Es wäre mir ja lieber, den Schnitt an die Bügel anzupassen und nicht noch -zig verschiedene Bügel kaufen und ausprobieren zu müssen. Es kann natürlich sein, daß ich mir das viel zu einfach vorstelle

@eboli
Der Schnitt sieht für die genähte Größe einen Bügel in 21 cm Länge vor, mehr Infos gibt die Anleitung nicht her. Meine Bügel sind 25 cm lang.

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.04.2014, 10:43
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.110
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: BH: Konstruieren oder Kaufschnitt anpassen?

Wenn Du Dir mal die Geometie anguckst - dann muss das Körbchen tatsächlich unten eine flachere Rundung haben, um da mehr Volumen reinzubekommen.

Nimm mal ein Stück Papier, dass genau die Rundung das Bügels hat - und auf der anderen Seite als Extrem ein gerade Stück Papier und lege dann beides jeweils genau auf den Bügel.

Im ersten Fall liegt das Papierstück flach = kein Volumen - im zweiten Fall steht es senkrecht nach oben = quasi maximales Volumen....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.04.2014, 11:00
cebradesign cebradesign ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Tirol
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: BH: Konstruieren oder Kaufschnitt anpassen?

Zitat:
Zitat von Ridibunda Beitrag anzeigen
Danke für eure Hilfe!

Ich werde nun mal das nächstgrößere Körbchen nähen. Denn das Drehen des Bügels bringt auch nichts, die Falte wird vielleicht ganz minimal kleiner, das "Körbchen-zu-klein-Gefühl" wird aber nicht besser.

Wenn das auch nichts hilft, werde ich ebolis Methode versuchen, am Cup unten die Falte wegschneiden und das fehlende Volumen über die Cupnaht zugeben.

Es wäre mir ja lieber, den Schnitt an die Bügel anzupassen und nicht noch -zig verschiedene Bügel kaufen und ausprobieren zu müssen. Es kann natürlich sein, daß ich mir das viel zu einfach vorstelle

@eboli
Der Schnitt sieht für die genähte Größe einen Bügel in 21 cm Länge vor, mehr Infos gibt die Anleitung nicht her. Meine Bügel sind 25 cm lang.


Hallo, wenn der Schnitt einen Bügel mit einer Länge von 21cm vorsieht und du aber einen Bügel mit 25cm verwenden möchtest, erklärt es sich ganz leicht warum sich eine Falte im Cup bei dir bildet. Dieser ist mindestens 2 Nummern zu groß für den verwendeten Schnitt.
Die Bügel gradieren sich in der Regel mit 1 - 1,5cm. Da die Differenz bei dir 4cm ist, kannst du dir ja ausrechnen für welchen Schnitt der Bügel mit den 25cm geeignet ist.
Wenn du diesen Schnitt verwenden möchtest, bedarf es hier einer größeren Schnittänderung.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05.04.2014, 20:49
paulinchenz paulinchenz ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Schrobenhausen
Beiträge: 103
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: BH: Konstruieren oder Kaufschnitt anpassen?

Hallo Ridibunda!

Ich kenne das Gefühl der zu schmalen Bügel sehr gut! Meine Brust ist eher flach und breit. Vom Volumen her brauche ich ca. 85C/80D, aber meist sind die Cups zu schmal bzw. bei der nächsten Größe zu tief. Meine Lösung ist ein sehr dünner und flexibler Bügel, der an den Seiten nachgibt und somit nicht ins Fleich piekt. Der heißt "Flexy", ich weiß nicht, ob ich hier die Firma nennen darf... Google einfach mal nach BH Bügel Flexy

Hatte dass Problem mit der abgeflachten Kante am Cupunterrand bei den KwikSew-Schnitten auch. Mir passen die Merckwaerdigh-Schnitte irgendwie besser (scheinen für breitere Brüste gemacht zu sein). Mein selbst konstruierter und mehrfach angepasster Schnitt ähnelt den Merckwaerdigh-Schnitten sehr.

Letztendlich ist es über alle Varianten (Konstruktion, Kaufschnitt-Anpassen bzw. Kopieren eines Kauf-BHs) ein langer Weg, der sich aber lohnt. Denn mit jedem Versuch nähert man sich dem perfekten BH und man will die kneifenden Kaufvarianten nicht mehr tragen

Ansonsten alle Achtung! Für den ersten Versuch sieht der BH super aus!
Mach weiter so und lass dich von Fehlversuchen nicht entmutigen.

Viel Freude beim Nähen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BH's zum Anpassen vorbereiten fixes schneiderlein Dessous 15 11.06.2013 08:02
Schnitt anpassen oder selber konstruieren? anagromydal Fragen zu Schnitten 46 13.03.2013 08:21
Kurze BH-Bügel - Rückenteil anpassen? Räubermaus Dessous 3 27.02.2007 15:25
bh schnitt für andere größen anpassen violet Dessous 4 09.08.2006 12:47
BH anpassen -> zu klein tini Dessous 7 18.03.2005 20:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15071 seconds with 14 queries