Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Atarashii - ein Versuch :-) und erste Erfahrungen damit

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2014, 12:24
fofteen fofteen ist gerade online
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Sehestedt
Beiträge: 148
Downloads: 2
Uploads: 0
Atarashii - ein Versuch :-) und erste Erfahrungen damit

Dieser Thread hatte es mir angetan... Vor allem, als es Alternativen zum Handnähen gab. Das ist nicht so wirklich meins, auch wenn ich weiß, dass es manchmal einfach nicht anders geht.

Ziel ist es, eine Decke herzustellen. Mein Quadrat hat eine Größe von 12 cm. Kalkuliert habe ich mit zwölf Quadraten pro Reihe und insgesamt sechzehn Reihen. Dann wäre die Decke theoretisch 144 x 192 cm. Ob dann noch ein Rand dran muss, weiß ich jetzt noch nicht.
P1020826.jpg


Für die Rückseite habe ich mich für einen Fleece entschieden, damit es kuschelig wird. Dieser hat eine Strichrichtung, was mir zunächst nicht so aufgefallen ist...

P1020830.jpg
Wie ihr hier schön sehen könnt, habe ich es schon geschafft, eine Reihe falsch anzunähen. Das ist mir gerade erst beim Fotografieren aufgefallen.

Bisher habe ich fast drei Reihen geschafft.

P1020828.jpg

Ich nähe mit einem Zierstich. Der Versuch, eine Nahtzugabe umzulegen und zu bügeln ist kläglich gescheitert. Daher schneide ich den Stoff jetzt ohne Nahtzugabe. Da er nicht ausfranst, hoffe ich, dass das in Ordnung geht.
P1020829.jpg]

Ich versuche mich mit der Methode, die Kreise erst aneinander zu nähen, so dass ich eine Reihe erhalte. Diese wird quasi gefüllt und dann die nächste Reihe angesetzt. Der Versuch, beide Reihen erst zu füllen und dann aneinanderzusetzen, klappte bei mir nicht. An den Ecken der Quadrate hatte ich dann Löcher... Zum Glück hatte ich die Füllung der zweiten Reihe nur gesteckt. Sonst wäre es echt übel geworden.

Da der Fleece ja schon sehr kuschelig ist, habe ich probiert, ob ich überhaupt eine Einlage brauche. Ohne die Einlage ist es aber nicht so plusterig in den Quadraten. Und gerade das finde ich nett. Könnte eine warme Decke werden Aber bis dahin wird wohl noch einiges an Zeit ins Land gehen. Denn schnell bekomme ich das nicht hin...

Schönen Tag noch, Frauke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2014, 12:38
Benutzerbild von Bazi
Bazi Bazi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2002
Ort: Kanton Zürich / Schweiz
Beiträge: 15.033
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Atarashii - ein Versuch :-) und erste Erfahrungen damit

Hallo Frauke
danke, dass Du dir die Mühe machst uns das zu zeigen. Deine Methode finde ich toll. Bis jetzt sieht das Ganze ja schon vielversprechend aus. Vielleicht - man weiss ja nie - werde ich das auch mal versuchen. Schablonen habe ich schon seit Jahren von Ginie Curtze. Nur ran getraut habe ich mich noch nie.
LG
Bazi
__________________
Wer nicht richtig faulenzen kann,
kann auch nicht richtig arbeiten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2014, 13:47
Benutzerbild von anja1166
anja1166 anja1166 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Halle i.W.
Beiträge: 15.184
Downloads: 18
Uploads: 0
AW: Atarashii - ein Versuch :-) und erste Erfahrungen damit

...das sieht ja super schön aus .... wieder eine Idee mehr auf der "könnte ich auch mal probieren"-Liste...
__________________
LG Anja

"Für einen Pfeil besteht ein Kettenhemd nur aus aneinander befestigten Löchern" (Terry Pratchett ... RIP)



UWYH 2015
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.02.2014, 15:34
fofteen fofteen ist gerade online
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: Sehestedt
Beiträge: 148
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Atarashii - ein Versuch :-) und erste Erfahrungen damit

Zitat:
Zitat von Bazi Beitrag anzeigen
Schablonen habe ich schon seit Jahren von Ginie Curtze. Nur ran getraut habe ich mich noch nie.
Ich habe meine Schablonen aus Pappe gemacht. Das geht erstaunlich gut. Einfach mal trauen.
P1020831.jpg

Aktuell versuche ich noch herauszufinden, wie ich am besten mit der Maschine nähen kann. Zur Zeit bin ich bemüht, auch längere Strecken nähen zu können. Irgendwie bin ich dabei mehr im Fluss.

Leider bin ich nicht so fit im Umgang mit Graphikprogrammen. Habe mich bemüht, das mal schematisch darzustellen. Da hoffe ich nur, dass ich schöner nähen als zeichnen kann
atarashi.pdf

Die kurzen Rundungen scheinen sich bei den Stoffen am besten nähen zu lassen, wenn man außen beginnt und zur Mitte arbeitet. Damit hat man auch einen saubereren Anschluss für die nächste Reihe. Ich hoffe, das ist verständlich

Wenn jemand andere Ideen dazu hat, immer her damit...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.02.2014, 16:31
Benutzerbild von Bazi
Bazi Bazi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2002
Ort: Kanton Zürich / Schweiz
Beiträge: 15.033
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Atarashii - ein Versuch :-) und erste Erfahrungen damit

@Frauke
Ich habe mir die Schablonen mit den Graphik Designer jetzt auch grösser gezeichnet. Die fertigen Quadrate haben jetzt eine Kantenlänge von 12 cm die - wie ich finde - einfacher zu arbeiten sind als kleine. Na ja, schon mal ein Anfang. Was mich noch interessieren würde: Wie dick ist Deine Vlieseinlage bei dieser Arbeit. Ich hätte hier noch sehr viel 3mm dicken Vlies liegen den ich gerne verarbeiten möchte und der für eine Decke reicht, bin mir aber nicht ganz sicher, ob dieser vielleicht zu dünn ist um eine schöne Optik zu bekommen.
LG
Bazi
__________________
Wer nicht richtig faulenzen kann,
kann auch nicht richtig arbeiten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Carla und ich... mein Versuch ein Hemdchen und einen Slip aus Leibware zu nähen :-) hludwig Dessous 93 30.01.2015 20:19
Häkeln und nähen kombiniert. Hat jemand Erfahrungen damit? Wobri777 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 09.02.2013 14:57
Der erste P&Q-Versuch... Frilufa Patchwork und Quilting 89 13.12.2009 10:09
erste versuch walli Spielplatz 2 17.06.2009 14:49
redondokleid - versuch der erste gabi die erste Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 21 26.05.2006 15:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09754 seconds with 14 queries