Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Erklärt mir mal jemand das mit der Fadenspannung - bitte :)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.02.2014, 16:07
maroni1989 maroni1989 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.02.2014
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
Erklärt mir mal jemand das mit der Fadenspannung - bitte :)

Hallo!

Ich bin neu hier und ich bin mir nicht sicher, ob ich im richtigen Unterforum bin. Wenn nicht, dann entschuldige ich mich gleich mal dafür.

Also, ich habe eine alte Singer Nähmaschine (Baujahr 1973) und bin regelmäßig beim Thema Fadenspannung am Verzweifeln. Manchmal funktioniert es tadellos, manchmal garnicht und auch nach 3 Stunden herumprobieren noch nicht. Gerade verzweifel ich an einem Stoff, mit dem ich schon mal erfogreich gearbeitet habe. Leider kann ich mich an die genauen Einstellungen nicht mehr erinnern.

Nun habe ich schon einiges über die Fadenspannung gelesen, nur kann ich es auf meiner Maschine nicht wirklich umsetzen. Teilweise weil die Anleitungen sich halt auf neue Maschinen beziehen und ich nicht weiß, wie ich das was ich da lese auf meine alte Maschine umlegen soll. Technisch geht das Einstellen bei meiner Maschine beim Oberfaden stufenlos mit einem Rädchen von 1-9 (wobei ab 5 der Faden seeehr gespannt ist) und den Unterfaden stellt man mit einer kleinen Schraube ein. Außerdem kann man die Stichgröße stufenlos verändern. Alles analog natürlich.

Ich habe oft das Problem, dass die Nähmaschine einzelne Stiche auslässt oder im Extremfall mehrere Zentimeter. Oft macht auch der Unterfaden (! wirklich der Unterfaden, habs mit zwei Farben ausprobiert) Schlingen.

Es würde mir sehr helfen, wenn mir die Erfahrenen unter euch mal sagen könnten, bei welchem Stoff man wie einstellen muss. Bei einem dünnen Stoff funktioniert bei mir eine feste Spannung gut. Aber was mache ich, wenn ich zb einen dicken Möbelstoff doppelt habe? Wie ist der Zusammenhang zwischen Spannung, Stoffdicke und Faden? Bei mir scheint auch die Nadeldicke eine Rolle zu spielen. Und ist ein Baumwollfaden oder ein synthetischer Faden besser?

Ich würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen! DANKE!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2014, 16:27
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.864
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Erklärt mir mal jemand das mit der Fadenspannung - bitte :)

Erste Empfehlung: Markennähgarn (Gütermann etc.) - ich verwende Polyester Allesnäher. Zweite Empfehlung: Markennadeln (Schmetz, Organ) passend zum Stoffmaterial (Jersey = Jerseynadel etc) und zur Stoffdicke (je dicker der Stoff, desto dicker die Nadel). Dritte Empfehlung: die jeweils verwendeten Einstellungen aufschreiben

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.02.2014, 16:40
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.650
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Erklärt mir mal jemand das mit der Fadenspannung - bitte :)

Gutes Polyestergarn (Amenn/Mettler, Alterfil, Gütermann) ist meist einfacher zu vernähen. (Das trifft nun nicht automatisch auf Billiggarne zu, da weiß man nicht immer, was man bekommt.)

Ausgelassene Stiche kommen häufig von der falschen Nadel (zu dünn, zu dick, falsche Nadelsorte) oder auch von einer zu alten = stumpfen Nadel.

Dann sollte alles gut geputzt sein. Und das auch regelmäßig wiederholt.

Standardeinstellungen kann man allerdings nicht geben, denn das hängt ja auch davon ab, wie die jeweilige Maschine eingestellt ist.

Ich habe meine z.B. mal vom Mechaniker so einstellen lassen, daß die "Standardspannung" ideal für AlterfilS 120 ist, weil das mein persönlicher Standardfaden ist. Auf welchen Faden deine Maschine eingestellt ist weiß ich nicht.

Wenn alles sehr verkorkst ist, muß ggf. der Fachmann mal drüber schauen. Es kann auch sein, daß sie kaputt ist. (Ich hatte eine Singer so von Ende der 1960er Jahre, die hatten damals wohl öfter Probleme mit der Unterfadenspannung. Die wurde dann schon mal so fixiert, daß man sie nicht mehr verstellen konnte, da gehörte die Maschine noch meiner Oma. Und irgendwann später (also viele, viele Jahre später) war sie einfach kaputt. Vermutlich hätte man den ganzen Greiferbereich austauschen können, aber abgesehen davon, daß es da schon am Ersatzteil scheitern dürfte, dürften auch die Kosten dafür den Preis einer neuen Maschine übersteigen.)

Also: Putzen, Markengarn, frische und passende Nadel. Wenn es damit problemlos geht, mußt du vermutlich einfach für jeden Stoff die passende Nadel finden und halt mit der Fadenspannung spielen, bis sie paßt. Zieht die Naht zusammen, ist die Spannung zu fest, liegt der Faden locker auf dem Gewebe, ist sie zu locker. Ist der Oberfaden unten sichtbar, muß Oberfaden fester, ist der Unterfaden oben zu sehen, muß Oberfaden lockerer.

Geht es auch auf doppelt gelegtem Nessel mit frischer 80er (Marken) Nadel und Markenpolygarn nicht... -> Werkstatt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.02.2014, 16:45
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.212
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Erklärt mir mal jemand das mit der Fadenspannung - bitte :)

An der Unterfadenspannung sollte möglichst nicht herumgestellt werden und wenn, dann nur in ganz kleinen Schritten (viertel/halbe Umdrehung). Denn wie merkst du dir da, wieviel von der Originaleinstellung du weg bist? Oben hast du die Zahlen.

"Dann sollte alles gut geputzt sein" - und auch regelmäßig geölt.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.02.2014, 16:47
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 16.795
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Erklärt mir mal jemand das mit der Fadenspannung - bitte :)

Die Empfehlungen von Sabine kann ich nur unterstreichen!

Normalerweise muss man die Fadenspannung nicht für jeden Stoff extra einstellen. Stell doch einfach mal laut Bedienungsanleitung die Mittelstellung ein und arbeite Dich von dort aus vorwärts.
Hat Deine Maschine eine Spulenkapsel oder legst Du die Spule von oben in ein "Fach"?

Wenn Stiche ausgelassen werden, kann das verschiedene Gründe haben und an der Fadenspannung liegt das eher weniger.
Wenn das auch mit gutem Garn und 80er-Universalnadel auf mittlerem Baumwollgewebe passiert, muss die Maschine wahrscheinlich (in der Werstatt) nachjustiert werden.
Grüsse, Lea

(OK, andere waren wieder schneller )

Geändert von lea (02.02.2014 um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erklärt mir das mal! Buchstabensalat Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 07.03.2011 10:05
DaWanda - erklärt es mir bitte.... exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer Händlerbesprechung 9 07.09.2008 18:36
Kann mir jemand das mit den (Reißverschluß-)Blenden mal in dummdeutsch erklären?? hellen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 14.10.2007 15:33
Kann mir mal jemand das mit dem Fadenlauf erklären.... bb2111 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 21.04.2006 14:25
Kann mir das bitte jemand *abholen*? Flipper Stickmustersuche 6 19.01.2005 23:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07778 seconds with 13 queries