Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Verstellbarer Nähfußdruck - muss man ihn haben?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 21.01.2014, 13:53
Benutzerbild von Irrlicht
Irrlicht Irrlicht ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.242
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verstellbarer Nähfußdruck - muss man ihn haben?

Wenn Du doch eine Naehmaschine hast, die gut funktioniert und Dir treue Dienste leistet, wuerde ich mir an Deiner Stelle auch eine Lupe und einen Einfaedler besorgen (besonders wenn das Geld knapp ist). Und ansonsten (wenn man sich die Ausgabe nicht verkneifen kann - ich kenne das selber leider auch von mir ), kauf Dir ne gute Overlock! Die ist fuer Deine Zwecke mit Sicherheit sinnvoller als eine Zweitnaehmaschine. Und wenn es dann noch was richtig gutes sein soll (Babylock z.B.), dann sparst Du halt noch ein bissel laenger.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 21.01.2014, 15:32
Benutzerbild von Kerstin***
Kerstin*** Kerstin*** ist offline
Nebenberuflich gewerblich aus der Geschirr- und Halsband Fraktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2012
Ort: Hunsrück
Beiträge: 579
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verstellbarer Nähfußdruck - muss man ihn haben?

Also, eine Overlock werde ich definitiv nie brauchen

Ich nähe wirklich nur hobbymäßig und das auch erst seit 2 Jahren und obwohl für mich die Bernina 730 (oder 200) ein absoluter Traum ist, werde ich diese Maschine nie besitzen, auch wenn ich noch so fasziniert von dem "in 16 Richtungen" nähen bin. Das sind ganz einfach Preise, die ich für meine Zwecke einfach nicht vertretbar halte, selbst wenn ich das Geld hätte

Für mich ist momentan die Juki HZL-F600 ganz oben auf meiner Wunschliste. Sie hat einen Preis, den man als Hobbynäher durchaus vertreten kann und ist hervorragend ausgestattet und der Kantenschneider passt da auch Aber das ist die nächsten Jahre wahrscheinlich einfach nicht möglich

Über die verschiedenen Einfädelhilfen und Handicapnadeln lese ich schon seit Monaten, aber sie begeistern mich nicht wirklich. Ist irgendwie so unverständlich für mich

Und obwohl meine Bernina die beste Maschine auf der Welt ist vermisse ich jetzt doch ein wenig ein paar schöne Zierstiche, würde aber trotzdem mit den paar die sie hat auskommen. Und ihr habt Recht, bevor ich mich auf einen Kompromiss einlasse, der mich vielleicht nicht glücklich macht (Kniehebel würde ich SEHR vermissen), sollte ich mich besser auf die Suche nach einer guten Lupe machen und abwarten bis meine Krise vorbei ist.

Danke!
__________________
Freundliche Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 21.01.2014, 16:06
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.194
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Verstellbarer Nähfußdruck - muss man ihn haben?

Also punktuelles Vernähen kann jede Maschine, einfach die Stichlänge auf "0" stellen.

Und statt über Einfädler zu lesen, fahr doch lieber mal in einen Laden und laß dir einen zeigen. Auch den Effekt einer Tageslichtlampe kann man nur sehen, nicht "erlesen".

Gerade wenn du schreibst, das Geld ist im Moment knapp... wäre es dann nicht klüger, das Geld jetzt nicht auszugeben?

(Apropos automatischer Einfädler: bei Nadeln <70 funktionieren die meist nicht mehr, sondern schrotten sich. Gleiches kann wohl unter ungünstigen Umständen bei zu dickem Garn passieren.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 21.01.2014, 16:26
jadyn jadyn ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.09.2012
Ort: Deutschland/Südafrika
Beiträge: 17.637
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verstellbarer Nähfußdruck - muss man ihn haben?

Ich fädel meine Overlock, meine Coverlock und meine Ersatzmaschine mit diesen kleinen Einfädlern ein..sie funktionieren ja genau nach dem Prinzip von denen, die an den großen Maschinen dran sind...es geht hervorragend...für mich wäre es bei einer Kaufentscheidung belanglos.Da gibt es andere Dinge, die mir viel wichtiger wären
__________________
Liebe Grüße
Jadyn
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 21.01.2014, 16:31
Seewespe Seewespe ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 17.515
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verstellbarer Nähfußdruck - muss man ihn haben?

Diese an den Maschinen angebrachten Einfädler können im Handling im übrigen gerade für Menschen, die nicht so gut sehen, durchaus auch problematisch sein - die meisten Einfädler arbeiten ja nicht automatisch, sondern der Vorgang erfordert ein gewisses Fingerspitzengefühl, und dazu gehört eben auch, dass man hinschaut, damit man die Dinge richtig platziert.

Ich hatte schon "blöde" Tage, an denen mir das nicht gelang, und ich lieber auf normalem Weg eingefädelt habe, obwohl ich sonst problemlos den Einfädler nutze.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sammlung: Verstellbarer Nähfußdruck, wofür wendet ihr ihn an? Aficionada Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 32 08.12.2015 17:13
Buchempfehlung-oder was muss man haben? garten der sinne Nähbücher 4 30.11.2011 15:35
Was muss man haben...... Ette Maschinensticken - Software: Brother 3 15.05.2011 14:12
Overlocknadel - muss man haben ?? dorafo Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 18.10.2009 13:43
Wieviel muss man haben???? LisaNo Andere Diskussionen rund um unser Hobby 44 17.07.2008 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09601 seconds with 13 queries