Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Burda-Wickelkleid nähen, nur welcher Stoff?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 21.01.2014, 09:06
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burda-Wickelkleid nähen, nur welcher Stoff?

Ob das mit den Falten geht, müßte man mal testen, aber wie wäre es sonst vielleicht mit Baumwollstretchsatin? Der trägt sich angenehm und sieht edel aus. Vielleicht könntest Du im Stoffgeschäft ja mal danach fragen und ihn probehalber in Falten legen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.01.2014, 19:31
jesssica jesssica ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 14.871
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Burda-Wickelkleid nähen, nur welcher Stoff?

Ähm, die Idee ist ja nett, aber es ist ein Schnitt für etwas grössere Grössen…. Bei mir 44! Und dann Satin, ich weiß nicht…
__________________
Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern freue dich darüber, das der Dornenstrauch Rosen trägt.


arabisches Sprichwort



Nun blogge ich auch: http://fabrique-creatif.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.01.2014, 20:17
Benutzerbild von anja1166
anja1166 anja1166 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Halle i.W.
Beiträge: 15.184
Downloads: 18
Uploads: 0
AW: Burda-Wickelkleid nähen, nur welcher Stoff?

Zitat:
Zitat von jesssica Beitrag anzeigen
Ähm, die Idee ist ja nett, aber es ist ein Schnitt für etwas grössere Grössen…. Bei mir 44! Und dann Satin, ich weiß nicht…
*lach*

Du hast hoffentlich deine Körpermaße mit Burda verglichen. Meine Burdagröße und meine normale Kaufgröße variieren deutlich.
Und ein Probeteil ist auch keine sooo schlechte Idee. Ich würd vermutlich die Schnittteile mal auf Tomatenvlies oder ausrangierte Bettwäsche oder so übertragen und grob zusammennähen. Klar, der Stoff ist dann nicht elastisch, es verhält sich schon anders, aber du kannst erahnen, ob es passen könnte.

(Das würde ICH machen, denn meine Erfahrungen mit Burda sind nicht sooooooo gut, ich hab scheinbar so gar keine Burdafigur, da sitzen dann z.B. die Schulter nicht da, wo sie sollen etc. Der Burda-Ausschnitt ist übrigens auch ganz burdatypisch. Teste erst, ob der nicht freien Blick zum Bauchnabel gewährt.)
__________________
LG Anja

"Für einen Pfeil besteht ein Kettenhemd nur aus aneinander befestigten Löchern" (Terry Pratchett ... RIP)



UWYH 2015
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.01.2014, 01:06
Benutzerbild von Marion72
Marion72 Marion72 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 262
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Burda-Wickelkleid nähen, nur welcher Stoff?

Hallo zusammen,

da möchte ich gern ein gutes Wort für Burda einlegen, ob der Aufregung über die Wurstpelle...;-))

Ich komme mit der Passform gut zurecht, wenn ich mich nach der Masstabelle richte, NICHT nach der Kaufgröße, das ist einfach ein Unterschied.
Aber messen und dann die richtige Größe rausfinden, das geht gut. Und natürlich muss ich noch ein wenig anpassen, wenn ich möchte, dass es mit gut passt, ist ja logisch, ich bin ja kein technisches Durchschnittsmass, sondern ein lebendiger Mensch.

Die Sache mit den elastischen Stoffen ist für mich ein Sache der Bequemlichkeit, ein klein wenig Nachgiebigkeit im Stoff, ist einfach angenehm.
Und es gibt doch auch viele andere Schnitte, die für undehnbare Stoffe sind. Da ist sicher für jeden was dabei!

Zum Stoff: Baumwollsatin ist nicht unbedingt glänzend, das ist ganz anders als Seiden- oder synthetischer Satin, da würd ich mir den Stoff konkret anschauen und dann entscheiden.

Übrigens find ich das Kleid sehr schön und es steht sicher schon lang auf meine Liste, ich hoffe, dass ich im Sommer mal konkret werden kann. Was für einen Stoff ich dann nehmen würde, weiss ich allerdings auch noch nicht.

Vielleicht noch eine Idee zum Thema Probeteil:
Ich hab das jetzt bei winterlichen Kleidern ein paar mal so gemacht:
Obwohl für den Stoff Webware angeben war, hab ich es aus Romanit gemacht, sozusagen als Probemodell und um zu sehen, ob es mir überhaupt steht und IM GROBEN passt.
Für ein Haus oder Couchkleid reicht es dann allemal, schön bequem, und wenn mir der Schnitt gefällt, dann wird beim nächsten Mal mehr "Feintuning" gemacht.

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.01.2014, 01:22
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burda-Wickelkleid nähen, nur welcher Stoff?

Wenn ich mich bei Burda nach der Maßtabelle gerichtet habe, konnte ich bisher immer noch jemanden mitreinnehmen in das Kleidungsstück, selbst, wenn es figurbetont sein sollte, ausser einmal als ich eine Caprihose nähen wollte. Die saß dann so eng, dass ich es nicht mehr schön fand.
Hochglänzend ist Baumwollsatin eigentlich nie. Meist hat er einen dezenten Schimmer. Dass das ein Übergrößenkleid ist, hatte ich allerdings übersehen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Shirt nähen, aber welcher Stoff VirginiaWoolf Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 04.07.2010 21:14
Welcher Stoff für Burda Kleid 7/2009 Nr. 116 Pudelwohl Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 01.07.2009 21:09
Hose (Burda 8087) Welcher Stoff? Nini77 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 20.01.2007 17:30
Burda Schnitt 8479 - Welcher Stoff für festliche Abendveranstaltung? Foxi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 29.01.2006 00:38
burda 6/2005 Hose- welcher Stoff!!! Patchwork-Nixe Fragen zu Schnitten 5 16.06.2005 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07494 seconds with 13 queries