Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Herrenhemd – Weite verkleinern – Ergebnis nicht zufriedenstellend!?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 21.01.2014, 16:08
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.495
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Herrenhemd – Weite verkleinern – Ergebnis nicht zufriedenstellend!?

Zitat:
Zitat von Harris Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so. Vielleicht werden die Herrenhemden auch mit den Damenblusen verwechselt.
Wenn ich die Konfektionshemden meines Mannes mit ebensolchen Damenblusen vergleiche, sind die Herrenhemden wesentlich aufwendiger in der Verarbeitung als die Damenblusen.

Die Größen bei Herrenhemden gehen tatsächlich (und nicht nur in Deutschland) nach der Kragenweite.
Historisch machte das Sinn, denn mehr als den Hemdkragen sah man ja nicht. Hemd ohne Jacke und Krawatte war ja undenkbar.

Der zweite Grund dafür könnte in der Konstruktion liegen: Meine Oma hat damals in der Nähschule gelernt, wie man Hemden macht. Und da hatte sie im Prinzip "Schablonen" für den Sattel bekommen (die ja den Halsumfang bestimmen) und eine Anleitung, wie man daraus den restlichen Schnitt berechnet. Da das damals noch auf Maß gemacht wurde, wurden die Körpermaße berücksichtigt.

Außerdem waren Hemden eh weit, der Bierbauch war da egal.

Viele Paßformprobleme entstehen im Grunde genommen erst, seit die Herrenhemden körpernäher geschnitten werden.

(Und nur um an den Anfang des Threads zu erinnern: "Einfach abnähen" hatte er schon versucht, es gefiel ihm nur nicht. Natürlich kann man das machen und es ist absolut funktional. Es ist einfach Geschmackssache, was man so für Ansprüche hat.)

@ Michael: Mach einfach erst mal eines und schau, wie es dir angezogen gefällt. Dann kannst du auch entscheiden, ob du es aufwendig willst oder ob dir die "einfachere" Methode auch reicht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Barbie kurz und knapp
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.01.2014, 16:48
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.560
Downloads: 30
Uploads: 4
AW: Herrenhemd – Weite verkleinern – Ergebnis nicht zufriedenstellend!?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Wenn ich die Konfektionshemden meines Mannes mit ebensolchen Damenblusen vergleiche, sind die Herrenhemden wesentlich aufwendiger in der Verarbeitung als die Damenblusen.

und trotzdem sind Damenblusen i. d. R. teurer als Herrenhemden
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.01.2014, 20:55
Harris Harris ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2013
Ort: München
Beiträge: 59
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Herrenhemd – Weite verkleinern – Ergebnis nicht zufriedenstellend!?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Wenn ich die Konfektionshemden meines Mannes mit ebensolchen Damenblusen vergleiche, sind die Herrenhemden wesentlich aufwendiger in der Verarbeitung als die Damenblusen.

Die Größen bei Herrenhemden gehen tatsächlich (und nicht nur in Deutschland) nach der Kragenweite.
Historisch machte das Sinn, denn mehr als den Hemdkragen sah man ja nicht. Hemd ohne Jacke und Krawatte war ja undenkbar.
Stimmt. Es gab früher (Stummfilmzeiten) auch die Manschetten, den Kragen und eine Art Einlage für den oberen mittleren Brustbereich getrennt. Dazu die hoch geschlossene Weste ...


Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Der zweite Grund dafür könnte in der Konstruktion liegen: Meine Oma hat damals in der Nähschule gelernt, wie man Hemden macht. Und da hatte sie im Prinzip "Schablonen" für den Sattel bekommen (die ja den Halsumfang bestimmen) und eine Anleitung, wie man daraus den restlichen Schnitt berechnet. Da das damals noch auf Maß gemacht wurde, wurden die Körpermaße berücksichtigt.
Wenn man sich Bilder aus dem 19 Jahrhundert ansieht -- da hatten die Herren (wenn sie das Geld dafür hatten) oft anliegende Kleidung.

Der Frack hier z. B. sehr tailliert:
http://www.costumeantique.de/data/sc...rn_-_Frack.jpg

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Außerdem waren Hemden eh weit, der Bierbauch war da egal.

Viele Paßformprobleme entstehen im Grunde genommen erst, seit die Herrenhemden körpernäher geschnitten werden.

(Und nur um an den Anfang des Threads zu erinnern: "Einfach abnähen" hatte er schon versucht, es gefiel ihm nur nicht. Natürlich kann man das machen und es ist absolut funktional. Es ist einfach Geschmackssache, was man so für Ansprüche hat.)

@ Michael: Mach einfach erst mal eines und schau, wie es dir angezogen gefällt. Dann kannst du auch entscheiden, ob du es aufwendig willst oder ob dir die "einfachere" Methode auch reicht.
Eine Frage der Mode.

In den 60ern und Anfang der 70er waren die Hemden enger, in den 50ern eher gerade wenn mich die mir bekannte Flohmarktware nicht täuscht.

Aber irgendwann waren die Hemden auch extrem weit.
Ich habe zwei Hemden gleiche Marke, gleiche Größe, gleiche Art. Bei dem Hemd von ungefähr 1990 ist die Ärmelnaht ca. 5 cm vom Schulterpunkt entfernt (liegt auf dem Oberarm), beim neueren Hemd ist das ca. 1 cm.

Bei dem extrem weiten Hemd kann man eigentlich überhaupt nichts mehr sinnvoll ändern.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.01.2014, 22:42
Harris Harris ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2013
Ort: München
Beiträge: 59
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Herrenhemd – Weite verkleinern – Ergebnis nicht zufriedenstellend!?

Zitat:
Zitat von Ika Beitrag anzeigen
und trotzdem sind Damenblusen i. d. R. teurer als Herrenhemden
Bei Kleidung hat ab einem gewissen Preisniveau der Verkaufspreis selten viel mit den Herstellungskosten zu tun. Bei den Stundenlöhnen von Näherinnen in den armen Regionen, die man so mitbekommt (weit unter einem Euro), machen selbst einige Stunden mehr Arbeit kaum etwas aus. Wenn ich das hier lese:

0,90 US-Dollar, um alle Betriebskosten abzudecken, und dazu zählen auch Löhne und Sicherheitsmaßnahmen.

Der Preis einer Jeans – wer profitiert am meisten? - Fashion Jobs, Mode Nachrichten, Stellenmarkt, Jobs in der Modebranche, Stellenangebote, FashionUnited

Selbst wenn für ein Hemd drei mal so lange gearbeitet wurde => Mehrkosten ca. 2 Euro.


Eine Jeans kostet so im Schnitt 5 bis 8 Euro, solange sie nicht großartig "nachbearbeitet" wurde. Verkauft wird das dann für 15 bis 300 Euro.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.01.2014, 23:09
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.495
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Herrenhemd – Weite verkleinern – Ergebnis nicht zufriedenstellend!?

Zitat:
Zitat von Harris Beitrag anzeigen
Wenn man sich Bilder aus dem 19 Jahrhundert ansieht -- da hatten die Herren (wenn sie das Geld dafür hatten) oft anliegende Kleidung.
Ja, das war aber eine relativ kurze Phase. (Korsetts für Männern gaben immer nur relativ kurze Gastspiele) Und nur weil der Frack eng war, war es das Hemd nicht automatisch auch. Die Hemden waren in vielen Epochen trotzdem weit, nur aus dünnem Stoff.


Zitat:
Zitat von Harris Beitrag anzeigen
Aber irgendwann waren die Hemden auch extrem weit.
Ich habe zwei Hemden gleiche Marke, gleiche Größe, gleiche Art. Bei dem Hemd von ungefähr 1990 ist die Ärmelnaht ca. 5 cm vom Schulterpunkt entfernt (liegt auf dem Oberarm), beim neueren Hemd ist das ca. 1 cm.

Bei dem extrem weiten Hemd kann man eigentlich überhaupt nichts mehr sinnvoll ändern.
Sehr weit waren sie eigentlich ab dem Mittelalter die meisten Zeit. Das 20. Jahrhundert ist im Vergleich dazu nur eine kleine Epoche.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Barbie kurz und knapp
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flatlocknaht gelingt nicht zufriedenstellend nadelnixe Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 15.10.2011 14:40
Wie ein fertiges Herrenhemd verkleinern? Tipps gesucht gina00 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 06.07.2011 19:45
Rückenteil beim Herrenhemd verkleinern pelle-1969 Fragen zu Schnitten 4 04.10.2010 18:53
Schriften verkleinern geht nicht richtig Stickchen Maschinensticken - Software: Embird 4 08.08.2008 19:53
Peinlich: ich kann das Bild nicht verkleinern... kisakim Rund um PC und Internet 3 25.04.2005 21:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12774 seconds with 14 queries