Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.01.2014, 22:46
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.646
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Zitat:
Zitat von Stephan Kiste Beitrag anzeigen
SM haben den nachteil das sie so eine Schritt für Schritt Anleitung haben,
die didaktisch vielleicht total sinvoll ist, aber in der Praxis gerne anders gemacht wird.
Nun, was verstehst du denn unter "in der Praxis"?

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Verarbeitungsweisen. Teilweise haben sie Unterschiede im Ergebnis bzw. eine ist für bestimmte Zwecke oder Materialien besser geeignet als eine andere, aber oft hängt es von der persönlichen Vorliebe ab.

Das kann man aber nur rausfinden, wenn man verschiedene Techniken probiert. Dazu ist es nützlich, nach verschiedenen Schnittmustern von unterschiedlichen Hersteller zu nähen. Oder/und sich viele Nähbüchern anzuschaffen.

Ich sitze bei manchen Sachen durchaus mal mit fünf oder sechs aufgeschlagenen Nähbüchern da und sinniere, welche Technik für genau den Stoff und das Garn und an der Stelle die geeignetste sein könnte. Und nähe durchaus mal ein Probestück (Tasche, Knopfloch, Versäuberungstechnik,..) um zu sehen, was mir besser gefällt oder was ich besser hin bekomme.

Je mehr Erfahrung man hat, desto weniger oft muß man testen bzw. desto weniger oft liegt man falsch, aber die Erfahrung bekommt man nur durch selber machen, da gibt es keine Abkürzung.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.01.2014, 19:47
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.581
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Zitat:
Zitat von Stephan Kiste Beitrag anzeigen
Dann hab ich SM gesucht für Projekte die mir gefallen, die ich aber
frei nicht umgesetzt bekomme.
Irgendwie fühl ich mich gerade ausgebremst, weil ich nicht
weis worauf es beim erstellen von SM ankommt.
Ich glaube, du bist an einer der typischen Klippen beim Selbermachen angekommen, wo die eigenen Wünsche noch größer sind als die Fähigkeiten. Das ist ganz normal...

Im Prinzip möchtest du also Konstruieren lernen; dann kann man sich theoretisch mal jeden Schnitt so, wie man ihn haben möchte, selbst zeichnen (ob auf Papier oder in einer Software, ist ja zweitrangig).

Hast du denn schon Konstruktionsbücher? Es wurden hier im Forum ja schon einige empfohlen.

Die Grundlagen werden dort ja erklärt. Wenn man einmal die grundlegenden Prinzipien kennt, kann man ja zumindest theoretisch alles zeichnen. Mit Prinzipien meine ich zum Beispiel, wie und wohin kann ich Abnäher einbauen, verlegen, wegnehmen; wie füge ich Mehrweite hinzu, damit dieses und jenes Ergebnis erzielt wird und sowas. Die Anwendung auf ein konkretes Modell, das man im Kopf hat, ist dann Versuch und Irrtum; je nachdem, wie gut das eigene räumliche Vorstellungsvermögen mit der Zeit geworden ist, mehr oder weniger schnell...

Nicht umsonst ist das sonst eine mehrjährige Ausbildung. Aber mit Engagement und Zeit kann man da auch auf eigene Faust viel auf die Beine stellen.

Für die Nähtechnik gilt das gleiche. Auch hier gibt es jede Menge Bücher mit Fachwissen (meistens auf englisch, allerdings).

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.01.2014, 09:01
Stephan Kiste Stephan Kiste ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Puhhh,
ich dachte ich wäre da alleine mit meiner Blockade.
Genau so ist es wie Ihr das beschreibt.
Für Männermode fällt es ja 100mal schwerer schöne SM zu finden.
Bücher hab ich einige von Burda bis zu Müller und Sohn Tailormade
und bin stetig auf der Suche nach den richtigen Erklärungen.
Das man da schon mal mit mehreren sitzt ist auch genau meine Situation.
hab schon 2-3 Sachen gezeichnet, Muster genäht und dann angepasst,
aber dabei bin ich halt extrem verunsichert was und wie ich es mache,
ob es richtig ist, mir fehlt da noch das Vertrauen und Kontrolle.

Bei SM Veränderungen ist die Frage, bei zusätzlichen Taschen, Kragen verändern, zusätzlichen Taschen etc, in wieweit der jeweilige Schritt auch
andere Teile beeinflusst.
Im Prinzip suche ich nach Regeln, die wichtig sind, zB:
"Das Futter wird in der gleichen größe wie die Aussenjacke zugeschnitten
und an der Schneiderbüste angepasst".
Mein letzter Vogue Schnitt (V8940) hatte alle Teile für das Futter enthalten,
war also super genau. Wenn ich jedoch den Rollenschneider benutze,
kann ich alles zusammen schneiden. So habe ich alle SM Teile ausgeschnitten, gebügelt, mit Kopierrädchen auf festes Papier, alle Änderungen vom Aussenjacken SM übertragen etc....
Das ist ne menge Arbeit.
Gibt es so eine Liste mit "Secrets", also zB Merksätzen und Tricks?
Der Tip, erst das Futter zu nähen ist zB schon mal super!!!
Ich weis ja das das eine richige Ausbildung ist, jedoch hab ich so viele
Ideen und weis nicht sie umzusetzen?


Ihr meint also es ist kein Bug, sondern ein Feature,
wenn man nächtelang mit Büchern, einem Glas Rotwein und mehreren Capuchini vor der Näma sitzt und sich nicht entscheiden kann?

Geändert von Stephan Kiste (17.01.2014 um 09:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.01.2014, 09:15
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 20.810
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Nähen hat auch etwas mit Geduld und Genauigkeit zu tun.
Egal ob es um Nähtechniken oder Schnittmuster geht.
Das geht meist nur Schritt-für-Schritt.

Ist doof, ist aber aber so.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.01.2014, 09:54
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Wenn man mit der Schnittkonstruktion beginnen will, ist es am schlauesten, sich über die Fernleihe öffentlicher Bibliotheken zuerst mal verschiedene Konstruktionsbücher auszuleihen und zu schauen, mit welchem man am besten arbeiten kann, weil die doch alle ziemlich teuer sind.
Für Damenmode gibt es von Müller&Sohn drei verschiedene über Hosen und Röcke, Blusen und Kleider und Jacken und Mäntel, die ich alle spitze fand. Vielleicht kann man ja mal bei Ebay ein Schnäppchen machen.
Für Haka (Herren) gibt es auch eines, dass aber nur eine Sammlung von Rundschau-Beiträgen ist und deutlich weniger ausführlich als die Damenbücher.
Für Damen gibt es noch eines von Hofenbitzer (Schnittkonstruktion in der Damenmode), dass auch nicht schlecht ist, aber wenn man es sich leisten kann oder Glück hat, würde ich die drei Müllerbücher vorziehen.

Manche Volkshochschulen bieten auch Schnittkonstruktionskurse an. Vielleicht wäre das ein guter Anfang, um den Knoten platzen zu lassen.
Wenn Du mit Schnittkonstruktion beginnst, solltest Du aber schon eigenständig, ohne Anleitung, nähen können.
Ach, und die Liste mit "Secrets" mußt Du Dir im Laufe der Zeit selbst erstellen. Da hat jeder seine eigenen. Wenn man eine neue Technik entwickelt hat, ist es sinnvoll sich selbst eine Anleitung zu schreiben damit man später noch weiß wie man es gemacht hat.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!

Geändert von Luthien (17.01.2014 um 09:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster vergrößern meine2 Rubensfrauen 7 28.07.2012 14:06
Schnittmuster vergrößern?? bambola1704 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 23.11.2010 16:04
Schnittmuster vergrößern naddel1983 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 14.04.2009 22:43
Schnittmuster vergrößern gala Fragen zu Schnitten 3 02.02.2006 09:58
Schnitt mit dem Kopierer vergrößern?? primadonna Fragen zu Schnitten 10 03.05.2005 18:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08464 seconds with 13 queries