Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 14.01.2014, 14:41
Tannennäher Tannennäher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: da wo kekse und füchse türmen
Beiträge: 418
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

wenn du einen Mehrgrößenschnitt hast, kannst du die Größen unter umständen auch benutzen um es um eine größe kleiner oder größer zu machen. An den eckpunkten sowie der Hüftlinie und co ein lineal anlegen und um einen Größenschritt (wie von den anderen Größen zueinander) nach außen oder innen abtragen und anschließend die Punkte verbinden.

Für mehrere Größenschritte ist dieses Vorgehen aber nicht zu empfehlen, da dann die Bequemlichkeitszugaben dann nicht mehr stimmen und das Teil evtl. zu Eng oder zu weit wird. (alternativ findest du im Netz sicher auch Anleitungen, die Mit dem Zerschneiden von Schnittmustern an verschiedenen Stellen arbeiten um ein Schnittmuster besser an die eigenen Maße anzupassen. Allerdings geht auch das nur in einem bestimmten Rahmen und keiner wird die Hand dafür ins Feuer legen, dass es am Ende dann auch noch richtig gut passt.
__________________
auch eine Schlusspfiffnäh-
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.01.2014, 15:45
Stephan Kiste Stephan Kiste ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

genau an sowas hab ich auch gedacht,
das es nur ein Anhaltspunkt sein kann
ist mir klar. und jedes SM braucht noch eine "leichte" Korrektur.
Bisher habe ich einfach eine Passende Jacke genommen
und deren Maße mit dem SM verglichen, da mir
die Bequemlichkeitszugaben irgendwie noch ein Rätsel sind?!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2014, 15:58
Tannennäher Tannennäher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: da wo kekse und füchse türmen
Beiträge: 418
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

naja, je dehnbarer der Stoff ist, desto weniger zusätzliche weite und länge brauchst du um aus der Kleidung rein oder raus zukommen. Bzw. um dich gut darin bewegen zu können. Sowas wie Weite in der Armbeuge und am Knie. Am Po, damit du in die Hocke gehen kannst, ohne ein Loch in der Hose zu haben oder damit du dich breitbeinig hinstellen kannst. Am Armloch, damit du den Arm bewegen kannst, der Schulter, damit du dich bewegen kannst und die Arme durch die Armlöcher durchbekommst, ohne dich zu verbiegen... ist halt abhängig vom Schnittmuster, der Passform und dem Stoff, den du für das Schnittmuster verwendest oder für den das Schnittmuster empfohlen ist.
Wenn du durch vorheriges Messen bei gutem Passen rausgefunden hast/hättest, wie viel zugabe noch mit drinsteckt, kannst du dir das Schnittmuster auch an größere Größen anpassen... jedenfalls in etwa...
__________________
auch eine Schlusspfiffnäh-

Geändert von Tannennäher (14.01.2014 um 15:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.01.2014, 18:18
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.683
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Zitat:
Zitat von Stephan Kiste Beitrag anzeigen
Da es so wenig gute Männerschnitte gibt und ich die Jacke
absolut tragbar halte würde ich gerne eine Damen und eine
Herrenversion machen.
Das sind verdammt viele Teile,
aber ich will nicht aufgeben.
Gibts eine Technik die man als Hobby Näher lernen kann,
gibts ein bezahlbares Programm das das macht oder
führt kein Weg vorbei, SM selber zu zeichnen bzw das gradieren
zu erlernen?
Hui, so viele Themen...

Also, Herren- und Damenschnitte unterscheiden sich zunächst mal darin, dass Damen Brust und Hüfte haben, wo Männer eher gerade gebaut sind. Da ist also bei den Damenschnitten eine Mehrweite an der Brust drin, die du "ausbauen" müsstest. Die Hüften sind bei Männern meist schlanker, dafür haben sie weniger Taille. Und die Schultern sind breiter.

Das wären also so viele Änderungen, dass es bei einem figurnahen Schnitt einfacher wäre, den für Herren und Damen getrennt zu konstruieren, als zu versuchen, das eine in das andere umzubauen.

Ausnahme sind nur die legeren Unisex-Schnitte, wie sie meiner Erinnerung nach Burda teilweise bei Sportkleidung anbietet - die sind so gerade und weit geschnitten, dass es "egal" ist, wer das trägt.

Das Konstruieren kann jeder Mensch lernen, der die Grundrechenarten beherrscht und eine gerade Linie zeichnen kann. Dazu brauchst du dir nur eines der vielen Schnittkonstruktions-Bücher zu kaufen, die es so gibt. Auf deutsch ganz gut finde ich die Bücher von Teresa Gilewska (die macht aber bislang glaube ich nur Damenschnitte?). Auf englisch kenne ich Winifred Aldrich; ich glaube, die hat auch was für Herren? Guck mal bei amazon...

Zum Gradieren steht da eher weniger was drin. Bei Müller & Sohn aus dem Rundschau-Verlag könntest du da fündig werden, aber die Bücher sind dann auch einiges teurer.

Es gibt auch einiges an Schnittmustersoftware in unterschiedlichen Preisstufen.

Grundsätzlich gibt es zum einen Software, bei der du vorgefertigte Schnittmuster nur auf deine eigenen Maße (oder die von zig anderen) abwandeln kannst. Die ist meist recht preiswert. Damit kannst du dann zum Beispiel deine ganze Familie und Freunde benähen, indem du diese Menschen ausmisst und dann ein ziemlich individuelles Schnittmuster herausbekommst.

Dann gibt es zum anderen die meist teureren bis extrem teuren Programme mit CAD-Funktion, mit denen du alles von Grund auf neu konstruieren kannst bzw. sogar musst.

Ich habe hier eine kleine Linkliste zusammengestellt mit Software, von allen gibt es, glaube ich, auch Demos zum Runterladen und Rumspielen:
Kerstins Schneider-Links

Gradieren für Standardgrößen lohnt sich imho nur, wenn man vorhat, professionell Schnittmuster und/oder Kleidung zu produzieren. Das eigentlich schwierige ist ja, herauszufinden, wo man selber von der Standardkonstruktion abweicht, und die entsprechende Änderung vornehmen zu können.

Zu diesem Thema gibt es zwei sehr schöne englische Bücher, "Fit for real people" und "Pants for real people", in denen gezeigt wird, wie man kommerzielle SM auf die eigenen Figurbesonderheiten anpasst.

Zuguterletzt: In meiner Linkliste findest du auch Listen von Schnittmusterherstellern; falls da noch welche dabei sind, die du nicht kennst, findest du dort vielleicht noch Männerschnittmuster. Jalie hat ein paar, und von Green Pepper gibt es schöne Sportsachen.

Liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.01.2014, 22:14
Tannennäher Tannennäher ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: da wo kekse und füchse türmen
Beiträge: 418
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittmuster am Kopierer vergrößern?

Nochmal zum Thema Schnittmustersoftware, ich hatte heut schon zu einem anderen Thema was dazu geschrieben und auch auf die Gefahr hin zu viel "Werbung" zu machen. Es gibt seit Dezember das Valentina-Project (also der Projektiniziator programmiert schon länger dran, aber seit Dezember gibt es eine Version zum testen). Ich bin gerade dabei die nächste Version zu sichten und Bugs zu listen. Ich hab dafür ein kleines Schnittmuster angefangen und muss sagen, es geht verdammt einfach und sehr schnell ein Schnittmuster damit fertig zu machen (wenn man die Bugs mal noch ausklammert) - gut Grundlagen der Schnittmustersoftware braucht man um zu wissen, in welchen Abhänigkeiten da ein Schnittmuster gebaut werden muss.
Dort kann man seine eigenen Maße rein schreiben und abändern. Das heißt, du kannst (wenn der Schnitt an sich es zulässt) sowohl deine Maße als auch dann die deines Mannes eingeben und den Schnitt jeweils ausdrucken - und du musst es nur einmal zeichnen. Das Programm ist Open Source und sogar kommerziell nutzbar (die Lizenz unter der es entwickelt wird lässt das zu). Falls Interesse besteht, würde ich mich melden, sobald die nächste Version released ist. (Die gibt es dann auch in deutsch )
Das heißt, du brauchst dann nicht mal einen Kopierer um dein Schnittmuster zu vervielfältigen

Liebe Grüße
Tanne
__________________
auch eine Schlusspfiffnäh-
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster vergrößern meine2 Rubensfrauen 7 28.07.2012 14:06
Schnittmuster vergrößern?? bambola1704 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 23.11.2010 16:04
Schnittmuster vergrößern naddel1983 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 14.04.2009 22:43
Schnittmuster vergrößern gala Fragen zu Schnitten 3 02.02.2006 09:58
Schnitt mit dem Kopierer vergrößern?? primadonna Fragen zu Schnitten 10 03.05.2005 18:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09000 seconds with 13 queries