Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nach Ottobre 303 kommt Burda 3197 - Himbeerkuchens Shirtanpassung die 2.

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14.01.2014, 11:23
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nach Ottobre 303 kommt Burda 3197 - Himbeerkuchens Shirtanpassung die 2.

Zitat:
Zitat von elbia Beitrag anzeigen
Doch ich - ich habe nur nicht mitbekommen, dass die 2 Runde eingeläutet wurde

Ich finde, dass das Shirt optisch deutlich besser sitzt, als das Ottobre. Über die Bequemlichkeit kann ich natürlich nichts sagen

Dass der Ärmel sich unbequem trägt. könnte durchaus daran liegen, dass er etwas zu eng geraten ist. Der gleiche Schnitt aus einem elastischen Jersey trägt sich sicher wieder völlig anders.
Hallo!
Ich fänd es natürlich schon schön, wenn ich meine ganzen Singlejerseys fürs Shirt nähen verwenden könnte. Vielleicht vergrößere ich den Ärmel oben ein kleines bisschen, sodass der Schnitt für beides tragbar ist...

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Hallo,

in den Burda-Heften ist für G. 36 eine Oberarmweite von 27 cm angegeben, für Gr. 38 von 28 cm.
Und ich meine die Änderung aus der Burda-Nähschule, du findest sie aber auch hier: http://www.burdastyle.de/chameleon/o...e_Oberarme.pdf

LG
gundi
Vielen Dank für die Information. Messen finde ich auch nicht immer ganz einfach. Wenn ich wie bei Hofenbitzer beschrieben knapp unter der Achselhöhle mit herabhängendem Arm messe, dann sind das tatsächlich eher 28cm. Der eine Zentimeter könnte es dann vielleicht schon ausmachen. Ich hab mir ganz naiv die Bilder in "The perfect fit" angeschaut und entschieden, dass ich keine starken Oberarme habe

Öhm, könnte ich dann eigentlich auch den 38er Ärmel abmalen und in mein 36er Armloch stecken, statt den Umfang oben auf 28 zu ändern?


Zitat:
Zitat von Jenny8008 Beitrag anzeigen
Vermutlich weil die Schultern dann etwas besser sitzen. Wenn du sie ansiehst verlaufen sie am Rücken nicht gerade, sondern in einer leichten Rundung nach vorne (eingerollte Schultern wären es wenn es zu stark ist). Das kann über Abnäher, über Einhalten der Schultern am Rückenteil oder eben über eine leichte Rundung gemacht werden (oder manchmal auch gar nicht).
Und dass ich das jetzt begradigt habe ist kein Problem? Beim Ottobre-Schnitt war da soweit ich weiß keine Rundung, aber es kann gut sein, dass ich da ein ganz bisschen einhalten musste.

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Eine leichte Schulterrundung kannst Du Dir mit dem Kurvenlineal einfach auf Deine gerade Schulter draufzeichnen; das ist kein Problem.

Grüssse, Lea
Darauf bin ich auch noch nicht gekommen. Das hört sich so ein bisschen quick und dirty an , aber vermutlich macht Burda das auch nicht anders

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Schau hier:
Schnittanpassungen (burda-Anleitungen) - Hobbyschneiderin 24 - Forum
(starke Oberarme)
Hast Du die 3cm Länge irgendwo in der Mitte herausgenommen?
Das ist sehr lobenswert - so macht man das - aber ich gebe zu, ich kürze falls nötig immer unten
Ich hab sonst immer unten gekürzt und einfach doppelt so viel umgeschlagen wie angegeben und jetzt wollte ich es einmal richtig machen weil die den Saum unten nicht gerade sondern leicht ausgestellt/eckig gestaltet haben
Ich hab aber beim Rausnehmen in der Mitte schon gemerkt, dass da an den Seiten ein paar mm flöten gehen.
Beim nächsten Ärmel nehme ich die 3cm mal unten knapp überm Saum raus (und falte vorher mal um zu schauen ob da auch Weite verloren geht).


Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Man macht ein kleineres Armloch (es fängt weiter oben an) - natürlich muss die Armkugel dann dazu passend gemacht werden.
Sicher steht das irgendwo im Hofenbitzer
Ich finde die Ärmelkonstruktion im Hofenbitzer etwas knapp gehalten.
Hast du dazu noch mehr Buchtipps? Bei Perfect Fit steht dazu ja auch nicht wirklich was drin.


Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Auf links drehen, Seitennähte aufeinander stecken, so dass Vorder- und Rückteil im Bruch liegen, Bruch stecken.
Mit Kreide und grossem Winkel/Geodreieck Linie rechtwinklig zum Bruch in Armlochhöhe zeichnen.
Bruch auf eine gerade Linie (Tischkante, langes Lineal, Schneidematte o.ä.) legen (damit man auch bei einem tiefen Halsausschnitt noch weiss, wo die vordere Mitte ist).
Jetzt kann man schon mal die Armlochhöhe messen und vergleichen.
Man kann jetzt durch Messen an mehreren Stellen die Position des Armlochs auf den Schnitt übertragen oder wirklich Folie drauflegen und abmalen.

Stecknadeln entfernen und Ärmel von der Naht aus glattstreichen.
Ich markiere mit auch hier zur besseren Orientierung eine Waagerechte, wo die Ärmelnaht endet.
Achtung: die Kugel ist vorn und hinten verschieden.

So "quick and dirty" geht das aber nur bei Jerseysachen! Und die Linien müssen anschliessend "geglättet" werden und abgemessen, ob auch alles zusammenpasst!
Uh, klingt herausfordernd. Ob das auch mit meinem Strickpullover funktioniert? Da müsst ich dann vielleicht eher ein Stück Kreppband statt dem Kreidestrich aufkleben.


Ihr seid klasse! Ich werd's nochmal mit einer Ärmeländerung in Kombination mit stretchigem Stoff probieren.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.01.2014, 11:41
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.819
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Nach Ottobre 303 kommt Burda 3197 - Himbeerkuchens Shirtanpassung die 2.

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen

Öhm, könnte ich dann eigentlich auch den 38er Ärmel abmalen und in mein 36er Armloch stecken, statt den Umfang oben auf 28 zu ändern?
Dann solltest Du auch das 38er-Armloch dazu nehmen, weil die Ärmelkugel sonst für das Armloch zu lang ist. Die 38er Armlöcher sind deshalb sicher ein bisschen grösser; aber Du hättest Dein Armloch ja gerne kleiner.

Grüsse, Lea

Geändert von lea (14.01.2014 um 11:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.01.2014, 12:06
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nach Ottobre 303 kommt Burda 3197 - Himbeerkuchens Shirtanpassung die 2.

Ok, dann ändere ich den Ärmel einfach nach der Burdaanleitung.
Wenn ich das richtig verstanden habe, kommt immer erst die Längenänderung.
Also nehme ich erst unten die 3cm raus und spreize dann die Kugel um 1cm auf und klebe unten wieder zusammen.

Ich finde das ja echt spannend zu schauen, was so mit ein paar Änderungen dabei rauskommt und wie schön ein Shirt plötzlich sitzen kann.
Allerdings graust mir davor, das jetzt bei jedem Schnittmuster neu ausprobieren zu müssen.
Es wäre schon praktisch, wenn alle gleich konstruieren würden und ich genau diese Änderungen für jeden Schnitt übernehmen könnte
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.01.2014, 22:35
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 17.492
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Nach Ottobre 303 kommt Burda 3197 - Himbeerkuchens Shirtanpassung die 2.

Zitat:
Zitat von Himbeerkuchen Beitrag anzeigen
Ich hab mir ganz naiv die Bilder in "The perfect fit" angeschaut und entschieden, dass ich keine starken Oberarme habe
Hallo,

so ähnlich ist es mir auch gegangen, und psychologisch gesehen ist es ja sicher kein Fehler, wenn frau nicht an jedem cm herumkrittelt, den sie von der "Standardfigur" abweicht. Beim Nähen ist es aber schon praktisch, wenn man seine Figur genauer kennt.....
Und wenn du ein Mal einen Burda-Schnitt für dich angepasst hast, kannst du diese Änderung im Prinzip unbesehen für andere Burda-Schnitte übernehmen.

Hast du dir im Hofenbitzer mal angeschaut, wie dort ein Shirt konstruiert wird? Vor allem die Tabellen mit den entsprechenden Zugaben sind da interessant. Wenn du unsicher wegen der Armlochhöhe bist, würde ich mir genau diesen Punkt dort mal anschauen und das Maß mit deinem Schnitt vergleichen. Burda hat manchmal recht tiefe Armlöcher. - Bist du eigentlich "normal groß", mit "normaler" (für den Burda-Schnitt!) Rückenlänge, 41 cm für Gr. 36, 42 cm für Gr. 38? Ich frage das, weil du etwas von "Ärmel kürzen" schreibst. Wenn du da kürzen musstest, ist es meist sinnvoll, die Armlochhöhe auch um 1 cm zu kürzen, also genau umgekehrt wie hier für den langen Oberkörper beschrieben: http://www.burdastyle.de/chameleon/o...berkoerper.pdf

Ich finde die Konstruktion des elastischen Ärmels bei H. eigentlich ganz plausibel beschrieben. Du musst nur erst sorgfältig das Armloch ausmessen, wo der Ärmel rein soll, alles keine Hexerei, aber beim 1. Mal braucht man Ruhe dazu. Also besser erst mal nach der Höhe des Armloches schauen.....

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.01.2014, 00:14
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nach Ottobre 303 kommt Burda 3197 - Himbeerkuchens Shirtanpassung die 2.

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Und wenn du ein Mal einen Burda-Schnitt für dich angepasst hast, kannst du diese Änderung im Prinzip unbesehen für andere Burda-Schnitte übernehmen.
Das wäre ziemlich toll, wenn das funktionieren würde. Dann müsste ich mich nur nochmal wieder neu mit Ottobre beschäftigen und hätte schon eine Menge zur Auswahl.

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Hast du dir im Hofenbitzer mal angeschaut, wie dort ein Shirt konstruiert wird? Vor allem die Tabellen mit den entsprechenden Zugaben sind da interessant.
Gelesen habe ich das, mein Plan war, erstmal mindestens ein Shirt ordentlich anzupassen und mich dann mal an der Konstruktion zu probieren.
Da weiß ich allerdings noch nicht, ob ich da den taillierten Oberteilgrundschnitt oder den ganz engen nehmen soll. Was würdest du denn raten für Jersey-Shirts?

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Wenn du unsicher wegen der Armlochhöhe bist, würde ich mir genau diesen Punkt dort mal anschauen und das Maß mit deinem Schnitt vergleichen. Burda hat manchmal recht tiefe Armlöcher.
Danke für den Hinweis, dann werde ich mich da nochmal einarbeiten und mir das genauer anschauen.

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Bist du eigentlich "normal groß", mit "normaler" (für den Burda-Schnitt!) Rückenlänge, 41 cm für Gr. 36, 42 cm für Gr. 38? Ich frage das, weil du etwas von "Ärmel kürzen" schreibst. Wenn du da kürzen musstest, ist es meist sinnvoll, die Armlochhöhe auch um 1 cm zu kürzen, also genau umgekehrt wie hier für den langen Oberkörper beschrieben: http://www.burdastyle.de/chameleon/o...berkoerper.pdf
Ich bin 1,64m. In meiner Hofenbitzer-Tabelle habe ich 40cm Rückenlänge eingetragen, wir fanden das aber nicht ganz einfach zu messen (wo genau sitzt der 7. Halswirbel?! Misst man ab mitten drauf oder ab unten drunter...etc.)
Also würde 1cm weniger Rückenlänge auch 1cm weniger Armlochhöhe bedeuten?

Edit: Ich hab mir gerade mal die Burda-Änderung angeschaut. Das wäre ja gar nicht schwierig, allerdings schreiben die im letzten Absatz, dass bei weniger als 1,5cm Längendifferenz das Armloch nicht verändert werden soll.

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Ich finde die Konstruktion des elastischen Ärmels bei H. eigentlich ganz plausibel beschrieben. Du musst nur erst sorgfältig das Armloch ausmessen, wo der Ärmel rein soll, alles keine Hexerei, aber beim 1. Mal braucht man Ruhe dazu. Also besser erst mal nach der Höhe des Armloches schauen.....

LG
gundi
Cool danke, noch traue ich mir das nicht so ganz zu, aber irgendwann dieses Jahr möchte ich das noch angehen.

Geändert von Himbeerkuchen (15.01.2014 um 00:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ottobre 303 halsauschnitt einfassen krawallschachtel Fragen zu Schnitten 3 08.07.2012 17:52
Wann kommt die neue Ottobre? Elinchen Zeitschriften 19 28.10.2010 09:30
Suche Burda Shirtschnitt 3197 JackyO Händlerbesprechung 0 10.02.2007 10:17
Wann kommt denn die Ottobre 2/06?? Tamani Schnittmustersuche Kinder 6 20.04.2006 00:50
Burda T-Shirt 3197 Gida Fragen zu Schnitten 3 27.04.2005 17:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11088 seconds with 13 queries