Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Dicker Unterfaden, wie?!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.01.2014, 09:38
Stephan Kiste Stephan Kiste ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
Dicker Unterfaden, wie?!

Hi Ihr Lieben, frohes neues :-)
ikke hab da mal ne Frage: gerne vernähe ich dicke Fäden zB an Jeans. Beim Oberfaden ist es einfach, sieht man die Naht jedoch von beiden Seiten, muss auch der Unterfaden schön dick sein. Mit ner normalen Spulenkapsel geht das nicht befriedigend, erst fummelt man die zurecht, bekommt man sie nicht so leicht wieder in den alten Zustand. Kurze Frage langer Sinn, wer hat für dicke, bzw Cordonet Fäden eine passende Spulenkapsel. Von Bernina gibt's ne passende, die ist aber entsprechend teuer. Lohnt sich die Investition oder gibts da Tricks?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2014, 12:14
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Dicker Unterfaden, wie?!

Zitat:
Zitat von Stephan Kiste Beitrag anzeigen
Hi Ihr Lieben, frohes neues :-)
ikke hab da mal ne Frage: gerne vernähe ich dicke Fäden zB an Jeans. Beim Oberfaden ist es einfach, sieht man die Naht jedoch von beiden Seiten, muss auch der Unterfaden schön dick sein. Mit ner normalen Spulenkapsel geht das nicht befriedigend, erst fummelt man die zurecht, bekommt man sie nicht so leicht wieder in den alten Zustand. Kurze Frage langer Sinn, wer hat für dicke, bzw Cordonet Fäden eine passende Spulenkapsel. Von Bernina gibt's ne passende, die ist aber entsprechend teuer. Lohnt sich die Investition oder gibts da Tricks?
Die maximale Dicke des Garns steht in Deiner Gebrauchsanleitung. Ich hab' zufällig ein Bild von einer alten eingestellt (neuere Haushaltsmaschinen hören schon bei 100er Nadelstärke auf): http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ictureid=69406

Mich hat es bei einer kürzlichen Aktion an etlichen Jeans auch geärgert, daß das schöne dicke Garn wie an den originalen Nähten bei weitem nicht erreichbar war und wie in früheren, nähmaschinenlosen Zeiten mit Zwirn und gebogener Naht von Hand zu nähen, war auch nicht Sinn der Sache.

Alles, was dicker als ein 30er Garn ist, sieht mir nach Ärger aus. Dafür sind Haushaltsmaschinen wohl nicht gedacht...?

Geändert von Naehman (02.01.2014 um 12:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2014, 12:37
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 6.362
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Dicker Unterfaden, wie?!

Zitat:
Zitat von Naehman Beitrag anzeigen
Die maximale Dicke des Garns steht in Deiner Gebrauchsanleitung. Ich hab' zufällig ein Bild von einer alten eingestellt (neuere Haushaltsmaschinen hören schon bei 100er Nadelstärke auf): http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ictureid=69406

Mich hat es bei einer kürzlichen Aktion an etlichen Jeans auch geärgert, daß das schöne dicke Garn wie an den originalen Nähten bei weitem nicht erreichbar war und wie in früheren, nähmaschinenlosen Zeiten mit Zwirn und gebogener Naht von Hand zu nähen, war auch nicht Sinn der Sache.

Alles, was dicker als ein 30er Garn ist, sieht mir nach Ärger aus. Dafür sind Haushaltsmaschinen wohl nicht gedacht...?
Hmmm, Dein Beitrag und die Tabelle beziehen sich aber auf den Oberfaden, oder habe ich das nicht richtig verstanden?

Stephan scheint damit kein Problem zu haben, nur mit dem entsprechenden Unterfaden. Er fragte nach einer passenden Unterfadenspule bzw. Tipps.

Leider kann ich die auch nicht geben, hoffe aber, dass bald jemand kommt, der mehr Ahnung hat. Peter? Josef?

Vllt schreibst Du noch kurz welche Bernina Du hast.
__________________
LG, Andrea

Sewing forever - Housework WHENEVER (© Words to sew by Christie)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2014, 12:44
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.974
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Dicker Unterfaden, wie?!

Meine Elna 7300 schafft mit der ganz normalen Spulenkapsel "Gütermann extra stark"-Garn ganz locker. Ich muss dann nur die Oberfadenspannung ein wenig hochsetzen. Das ist zwar wohl "nur" 40er, aber ach habe schon etliche Jeans damit genäht und nie Probleme dabei gehabt, und das sah auch nicht irgendwie zu dünn aus. Ich benutze dazu eine 100er Topstitch-Nadel.

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2014, 14:40
Myrin Myrin ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 741
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Dicker Unterfaden, wie?!

Wenn es nur um die Jeansnaht geht, dann nehme ich passenden normalen Allesnäher und wähle die 3fach Naht. Das sieht dann aus als hätte man dickeren Faden verwendet.
Cordonet Kapsel verwende ich um z.B. Madeira Dekora zu vernähen. Dann liegt allerdings auch die linke Stoffseite beim Nähen oben.
Eine Cordonet Kapsel kann man sich durch Aufdrehen der Spannung auch selbst machen. Dann allerdings als solche auch Kennzeichnen.
Keine Ahnung ob Cordonet Kapseln teurer sind als normale.
Gruß Myrin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dicker Strickstoff, wie verarbeiten? mistral Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 14.01.2011 08:21
Singer von Lidl, Unterfaden wie? peterv Singer 5 11.07.2009 19:08
Gefütterte Schlupfjacke, wie äußeren Teil dicker machen? Nicki82 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 01.03.2009 14:24
Brother PE Design 6.0 / LOGO UMRANDUNG DICKER STICKEN,wie geht das? islandpferdehof Maschinensticken - Software: Brother 3 06.10.2007 16:24
Dicker wie Hilco´s Zottelchen! Wie heißt der Stoff!!! Iris Pohr Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 23.07.2007 23:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07505 seconds with 13 queries