Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Hadern mit den eigenen Werken?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.12.2013, 16:14
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
Frage Hadern mit den eigenen Werken?

Hallo!
Hadert Ihr während des Nähprozesses auch immer mit den eigenen Werken und seid Euch nicht mehr sicher, ob es die richtige Entscheidung war dieses Kleidungsstück zu nähen?

Irgendwas ist bei mir immer. Zur Zeit nähe ich ein Etuikleid aus einem Stoff, den ich vor ca. 2 Jahren mal für eine Hose gekauft habe. Hosen kann ich aber absolut nicht mehr sehen und habe mich deshalb dafür entschieden, aus dem Stoff stattdessen ein Kleid zu nähen. Er reichte gerade so für ein Etuikleid.
Das Kleid ist jetzt kurz vor fertig, sitzt klasse, sieht vom Design her klasse aus und steht mir, aber gestern habe ich die Ärmel fertiggemacht (oder sie mich , die ließen sich saublöd einsetzen und beim Handsäumen hat jeder Stich richtig Kraft gekostet, weil der Stoff so dicht ist). Und beim Anprobieren habe ich festgestellt, dass die Ärmel sich fürchterlich hart anfühlen, was ich unangenehm fand (naja, ich hatte ja auch schmerzende Hände vom Säumen und zusätzlich noch Kopfschmerzen, da kann man harte Kleidung nicht auch noch brauchen).
Jetzt hadere ich mit mir, ob es tatsächlich die richtige Entscheidung war, ein Kleid zu nähen.
Allerding hätte ich mich in der Hose auch nicht wohlgefühlt.

Tja, vermutlich wird es darauf hinauslaufen, dass ich jetzt erstmal denke, dass ich das Kleid hassen werde, es nach einer Eingewöhnungszeit aber vermutlich doch einigermaßen gern tragen werde.
Irgendwas habe ich während des Nähprozesses an jedem Kleidungsstück auszusetzen und später erweist es sich meist als nicht so schlimm oder doch sogar gut.

Wie geht es Euch, zweifelt Ihr auch immer wieder beim Nähen an Euren Entscheidungen?
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.12.2013, 16:23
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.320
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Hadern mit den eigenen Werken?

Hallo,
Ich persönlich glaube dass das nur wenig mit dem Nähen zu tun hat, sondern das solche Zeichen die ich an mir auch beim Nähen beobachte ( viel anfangen und dann keine Lust das fertig zu machen, erst super sorgfältig zu sein und dann irgendwann wenn die Lust nachlässt schluddern... Teil meiner Persönlichkeitstruktur sind, die sich eben in diesem Prozess zeigen.
Als Handarbeits und Werklehrerin beobachte ich solche Prozesse auch bei meinen Schülern und ich versuche mit Ihnen darüber zu reflektieren. Denn das Schöne ist, man hat dadurch ja auch die Chance sich selber besser und von einer anderen Seite kennen zu lernen.
Die Vorraussetzung ist aber, dass man das sich anschaut und bemerkt, sich aber nicht bewertet und beurteilt.

Liebe Grüsse
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.

Geändert von slashcutter (19.12.2013 um 16:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.12.2013, 17:09
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.144
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hadern mit den eigenen Werken?

Ja, spannende Frage!
Bei mir ist das auch öfter so: Mittendrin ist irgendwas, dann hab ichkeine Lust mehr oder ärgere mich, oder etwas Schwieriges oder noch zu Besorgendes hält mich auf. Meist ist es aber hinterher dann ok und ich freu mich das Teil zu tragen (oder es sitzt nicht, fällt nicht, ist zu warm, was weiß ich...)
Grad hab ich so viele PW-Projekte, dass ich nicht zum Klamottennähen komme. Und mir fällt auf, wie alt die Teile schon sind, die ich trage (obwohl vor nichtsoooo langer Zeit waren sie doch alle mal neu^^).
Das aktuelle Kleidungsstück, das "in der Mache ist", daran hakt es besonders, ich trau mich nämlich nicht, es heraus zu holen. Denn beim Versäubern hatte ich einen Greiferschaden, der nur mit Mühe und etlichen Nerven, Wochen und Kosten behoben werden konnte. Ich hab erst 25% von dem weichen Strickstoff versäubert und soll den Rest mit Avalon machen, meinte der Händler. Naja, ich hab noch Patchwork und Quilting zu machen
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.12.2013, 18:14
farbenfreak farbenfreak ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: zu Hause
Beiträge: 15.472
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hadern mit den eigenen Werken?

Hallo,

das ist einer der Gründe, warum ich keine Kleidung mehr nähe. Ich hab oft kurz vor Ende der Näharbeiten angefangen zu zweifeln. Und leider war es dann auch oft so, dass ich die Sachen hinterher nicht angezogen hab. Egal, was andere sagten, denn in der Regel fanden die die Sachen super. Aber ich wusste, dass mich irgendwas daran stört (auch wenn ich oft nicht sagen konnte, was genau mich da nun stört)
__________________
Liebe Grüße vom
farbenfreak

Mein UWYH 2017

6Köpfe-12Blöcke - ich mache auch mit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.12.2013, 18:46
Benutzerbild von Lotusbluete1
Lotusbluete1 Lotusbluete1 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 267
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hadern mit den eigenen Werken?

Hallo Luthien,

wer kennt deine Probleme mit der Selbstschneiderei nicht. Mir sind sie sehr gut bekannt.

Die Selbstzweifel haben sich dann reduziert, als ich begonnen habe, die gekauften Kleidungsstücke mit der gleichen Brille anzuschauen - krumme Nähte, unschön versäubert, kein guter Schnitt, Farbzusammenstllung naja ......, das ganze Programm, was mich immer bei meinem Selbstgenähten in Selbstzweifel gebracht hat, war dort auch und sogar so, dass sich keiner darüber stört, es wird ja gekauft.

Man schaut bei gekauften Kleidern nicht mit diesem kritischen Blick, weil gekauft = gut ist und man schaut immer nur das fertige Kleidungsstück an - Passform, steht mir die Farbe ... man schaut nie auf die Näharbeiten. Beim Selbstschneidern schaut man aber genau darauf.

Diese Beobachtung/Erfahrung kann ich nur jedem anraten.

Ein weiteres Thema bei mir war, ist mein Selbstgenähtes aktuell - passt es in das gekaufte Modeerscheinungsbild?

Inzwischen gehe ich selbstbewußt damit um. Einen Stoff kaufe ich, weil er mir gefällt und ich gestalte ihn so, weil es meinem Geschmack und meinem Stil entspricht. Das Ergebnis lässt sich sehen und was noch viel besser ist, ich sage, dass es selbstgenäht ist und bekomme Komplimente rückgemeldet, die ich heute auch annehmen kann.

Eine spezielle Erfahrung war auch, dass ich mit meinem Foto Windows-Shoppen gegangen bin und mir so auch Gestaltungsideen für meinen Grundschnitt 'Rock' geholt habe.

Heute gehe ich ohne Foto durch eine Einkaufsstadt, habe manchmal einen Notizblock und mache mir eine kurze Skizze. Ansonsten wird es in einem Näharbeitsgedächtnis gespeichert und beim nächsten Nähprojekt in Angriff genommen.

Lässt man Kreativität zu, stört auch der unschön genähte Saum nicht mehr. Es kommt viel mehr auf das gesamte Werk an, was mit sehr vielen eigenen Ideen entstanden ist.

Ich kann dem Beitrag von Slashcutter nur zustimmen. Das hat alles sehr mit Selbstbewertung und Selbstwertgefühl zu tun - genüge ich den Anforderungen/Erwartungen an mein Umfeld.

Ein sehr schönes Hobby haben wir. Mut zum Individuellen!

Das haben wir, ansonsten würden wir auch langweilige Kleidundstücke von der Stange kaufen, die in Massen produziert werden und nichts mehr mit individuellem Geschmack zu tun haben.

Ich möchte dich mit meinem Beitrag zum Durchhalten motivieren. Durch diese Erfahrungen gehen alle.

Geändert von Lotusbluete1 (19.12.2013 um 18:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
zweifel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwei Worte für den eigenen Stil ! Isebill Mode-, Farb- und Stilberatung 173 28.01.2012 13:58
Wohin mit den Werken? Ypanesa Andere Diskussionen rund um unser Hobby 31 04.11.2010 13:56
Schnittmuster den eigenen Massen anpassen amalise Fragen zu Schnitten 8 13.08.2007 21:02
Verstauungsprobleme - oder was macht Ihr mit euren Werken? Sue Fleh Andere Diskussionen rund um unser Hobby 55 10.09.2005 16:59
Ich habe ihn , den eigenen Sessel !!! June Freud und Leid 6 22.07.2005 00:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18036 seconds with 13 queries