Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 10.02.2014, 15:58
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Hallo!
In einem anderen Thread, hatte Dunkelmunkel irgendwas in die Richtung erwähnt, dass man schief angesehen würde, wenn man keine neue Kleidung kauft.
Ist das in Eurem Umfeld auch so oder nur in Dunkelmunkels? Und wenn ja, wieviel Prozent der Gaderobe muss denn wie oft erneuert werden, wenn sie noch nicht verschlissen ist? Oder ist es eher eine gewisse Anzahl neuer Kleidungsstücke, die man in einem gewissen Zeitraum in diesen Kreisen präsentieren muß?
Wahrscheinlich würde ich in so einem Umfeld total untendurch sein Ich nähe einfach zu langsam.
Viele Grüße
Luthien
Hmmmm,

als oller Modemensch der etwas älteren Schule kann ich dazu nur sagen, dass sich 'Mode' und 'Stil', 'Trend' und 'Must-Have' eigentlich gegenseitig unterstützen, womöglich auch mal ergänzen, aber oft auch sehr ausschließen.
Wer sich wirklich mit 'Mode' im klassischen Sinn auseinandersetzt, kauft oder unterstützt wohl eigentlich niemals wirklich 'Eintagsfliegen', weil Mode etwas mit tatsächlichem Zeitgeschmack, demnach also NICHT mit irgendwelchen 'Launen' zu tun hat.
Wer heute ein passables Stück in ordentlicher Qualität ersteht, dem man den Entstehungsmonat nicht auf den ersten Blick ansieht, versteht meiner Meinung nach deutlich mehr von 'Mode' als jemand, der etwas kauft, dass total hipp ist und dann nicht in der Lage ist, es zu kombinieren, kultivieren, zu nutzen und zu behalten.
Das machen nur 'Fashion-Victims'!
Und wer OPFER ist, der hat die Mode wohl nicht wirklich verstanden oder opfert sich nur allzu gern. Soll er!

Mir gefallen immer wieder die gleichen Sachen, die sich meiner Meinung nach einen Platz in meinem/unser aller Leben erobert haben. Die mag ich heute, morgen, gestern und womöglich auch übermorgen, wenn sie denn qualitativ dazu in der Lage sind.
Dass sich da mal kleine Accessoires oder Farbtupfer in Nebenrollen tummeln, ist möglich, aber die kosten mich nicht viel, sie werden entsorgt, wenn sie nerven.

Soll heißen: Eine Jeansjacke in klassischer Schnittführung und Waschung werde ich immer viel, viel länger und lieber tragen als eine hippe, lustigfarbene, unbequem Taillierte........

(Und beim nächsten Mal kommt womöglich ein pinkfarbenes T-Shirt drunter, dass dann bald wieder entsorgt wird.
.......


......


Oder auch nicht!!!)

M.

Geändert von rightguy (10.02.2014 um 16:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 10.02.2014, 22:50
Benutzerbild von cupcake_betty
cupcake_betty cupcake_betty ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2014
Ort: Ostsee
Beiträge: 2.175
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Hallo in die Runde!

Habe den Thread zu gegebener Massen nur überflogen,aber irgendwie schwillt mir der Kamm beim lesen!
Heutzutage laufen die meisten Menschen gleich gekleidet rum,es wird nur noch geschaut was ist in,was ist schon wieder out,was trägt It-girl/boy XY?
Das ist doch krank,soll das noch spass machen? Ich glaube nicht, anstatt das sich die Menschen einen eigenen Stil zulegen rennen sie wie die Lemminge rum, immer auf der Suche nach neuem, nur damit man immer hippe neue Kleidung hat,die möglichst von allen bestaunt wird.

Das sie dann aber in der Masse untergehen merkt kaum jemand,Ich denke schon das es einen Zwang zum Neukauf gibt,wenn man Lieblings Teile hat und diese auch "ausführt" wird man bald schon schräg angeschaut(passiert mir öfter,da ich mich der Gesellschaft nicht beugen mag).

Nicht das meine Kleidung löchrig oder schlampig dreckig ist,nee nee ich kauf halt nur nicht jeden Monat Neues,und renn nicht jedem Trend hinterher.

Manche Leute würden mich wohl als Kauzig bezeichnen

Ich mag meinen eigenen Modestil,den kann man in keine Schublade stecken und das ist auch gut so.Das ist mit ein Grund warum ich das nähen für mich entdeckt habe,ich habe es selber in der Hand meine Kleidung so zu entwerfen oder zu gestalten wie es mir gefällt.

So nu is aber gut.

Schönen Abend
cupcake_betty
__________________
Der Kopf kann uns sagen,was wir tun müssen.

Denn nur unser Herz kann uns sagen,was wir lassen sollen!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 10.02.2014, 23:08
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.113
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Also ich kaufe mir auch nicht jeden Monat was neues und bei meinem Nähtempo muß ich auch nicht befürchten, zu oft mit neuen Sachen aufzulaufen.

Trotzdem hat mich noch keiner komisch angeschaut. (Was allerdings auch nicht mein Lebensziel ist.)

(Zumindest nicht mehr, seit ich das mit der Pubertät erledigt hatte. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Selbst gekauft….
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 10.02.2014, 23:30
Benutzerbild von cupcake_betty
cupcake_betty cupcake_betty ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2014
Ort: Ostsee
Beiträge: 2.175
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Also ich kaufe mir auch nicht jeden Monat was neues und bei meinem Nähtempo muß ich auch nicht befürchten, zu oft mit neuen Sachen aufzulaufen.

Trotzdem hat mich noch keiner komisch angeschaut. (Was allerdings auch nicht mein Lebensziel ist.)

(Zumindest nicht mehr, seit ich das mit der Pubertät erledigt hatte. )
Pubertieren tu ich auch schon länger nicht mehr
Aber ich hätte es vielleicht verständlicher ausdrücken sollen,indem ich erwähne das ich zum beispiel schon auffalle wenn ich zum alltäglichen einkaufen ein Pinup -Kleid/Petticoat trage.Es stört mich nicht wenn mich leute deswegen anstarren,mir ist bewusst das es fremd sein muss.Aber in unserer Umgebung fällt man halt schon auf wenn man NICHT neonfarbene shirts trägt(nur so als beispiel), ich liebe auch meine alte 501 Jeans die Geschichten erzählen könnte.. Ich denke das sich halt zu viele Menschen sorgen machen um ihr Äusseres und dann immer schauen ob sie auch hip genug, dem aktuellen trend entsprechend gekleidet sind.Vielleicht schauen Menschen auch nur so,weil sie sich denken:Hey das ist aber mutig,NICHT dem Mainsteram nachzueifern .

Jeder so wie er mag,oder??
Sollte doch so sein.
__________________
Der Kopf kann uns sagen,was wir tun müssen.

Denn nur unser Herz kann uns sagen,was wir lassen sollen!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 10.02.2014, 23:37
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.113
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Gesellschaftlicher Zwang zum Neukauf?

Ja, wenn einem zufällig was gefällt, was halt gerade nicht in ist, dann ist das halt so.

Wobei... ich lebe in Köln, wenn du hier Aufmerksamkeit haben willst, dann mußt du da noch eine Schippe drauf legen.

(Und doof aussehen oder sich lächerlich machen kann man mit allem, auch mit Mainstream... Neon in Gesichtsnähe wäre bei mir so ein Fall. Würde hier aber trotzdem keiner gucken. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Selbst gekauft….
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kleiderwechsel , mode , neukauf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neukauf ES 2020 oder BC 2100 shoegirl Brother 0 09.12.2009 14:06
Reparatur oder Neukauf? Donnatigra Allgemeine Kaufberatung 9 28.09.2007 13:46
Rat bei Neukauf Eve79 Janome 23 30.09.2005 19:31
Neukauf Lily 535 rückgängig machen Lederhexe Allgemeine Kaufberatung 41 07.09.2005 11:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09445 seconds with 13 queries