Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Kosten für große Kostümprojekte?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 18.12.2013, 08:25
Benutzerbild von gwenny
gwenny gwenny ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 15.205
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kosten für große Kostümprojekte?

Zitat:
Zitat von Anmasi Beitrag anzeigen
Unter anderem ein Grund, dass ich meine Kleider eben nicht aus superteuren Woll- oder SonstwasStoffen fertige (mal ganz davon abgesehen, kann ich das auch gar nicht). Und wenn eins meiner Kleider zu Schaden kommt, ist es zwar sehr traurig, aber der Verlust ist nicht so hoch.

Außerdem nähe ich sehr gerne und viel - das könnte ich mir gar nicht leisten.

Was aber nicht gleichzeitig heißt, dass ich nicht auf saubere Verarbeitung achte. 98% meiner Kleider kann ich bedenkenlos auf links drehen und zeigen. Nicht haute couture, aber eben meinen Ansprüchen entsprechend.

.
Geht mir genauso. Für den Alltag preiswerte Stoffe aber ordentliche Verarbeitung.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 18.12.2013, 08:37
Benutzerbild von lanora
lanora lanora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Kreis Wesel - NRW
Beiträge: 16.489
Downloads: 59
Uploads: 3
AW: Kosten für große Kostümprojekte?

Also ich bin gerade dabei mein zweites historisches Kostüm zu nähen.
Ich bin schon darauf bedacht nicht zuviel auszugeben und achte viel auf Schnäppchen. Meinen Stoff kaufe ich oft bei Ebay, da bekommt man mit viel Glück viele Meter für wenig Geld. Meine Tournüre vom letzten Jahr hat insgesamt etwa um die 100€ gekostet. Bei meiner Krinoline von diesem Jahr bin ich so bei insgesamt 120€ . Bestehent aus Krinoline,Unterrock,Kleid,Schute. Da sind aber Schnittmuster , 10m Oberstoff Baumwoll-Seide-Mischung(für keine 8€ inkl. Versand ), 7m Futterstoff Baumwolle (ca. 2€ pro m ) , 26m Stahlband,16m breite Spitze,2m Plastikfischbein,Kordel für die Paspel,Nähgarn,Nahtband,Jute für die Schute,Leim und Knöpfe usw. inbegriffen. Hier und da hab ich noch etwas aus meinem Fundus gebraucht, aber das ist eher wenig.
Man muss nicht immer den teuersten Stoff nehmen um etwas schönes daraus zu zaubern.............

Kuckst du
__________________
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Meine historischen WIP`s :


Ich auch :-) WIP - Burda 7880 History 1880 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Simplicity 9761 History - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Butterick History 5831 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP-Versuch Belle-Epoque/Edwardian - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Geändert von lanora (18.12.2013 um 08:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 18.12.2013, 16:11
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.018
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Kosten für große Kostümprojekte?

Zitat:
Zitat von lanora Beitrag anzeigen
Man muss nicht immer den teuersten Stoff nehmen um etwas schönes daraus zu zaubern.............
Eben
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.12.2013, 08:31
seenixe seenixe ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2010
Beiträge: 14.880
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kosten für große Kostümprojekte?

Für günstigen Stoff fahre ich eineinhalb Stunden. So konnte ich mir mein Country-Oldstyle-Reifrockkleid leisten.
Insgesamt stecken da rund 12 Meter Stoff drinnen. Satinstoff kostet bei meinem Händler unbestickt meist 2,50-4 Euro, das ist nicht viel.
Jeansstoff für die Korsage, Futterstoff und Spiralfederstahl hatte ich noch zu Hause.

Wenn ich Garn, Knöpfe u. dergleichen benötige fahre ich gern in die tschechische Nachbarstadt ins Bastelgeschäft, da gibt es vieles, und günstig. Jeansgarn kostet in meiner Heimatstadt pro 300 m 3,50, in Tschechien pro 1000 m 1 Euro...

Meine Schnitte zeichne ich so gut wie immer selbst, zumindest seitdem ich den Hofenbitzer habe.

Somit investiere ich lieber in Sprit und Basics (Hofenbitzer, Overlock-Konen von denen ich Garn auf kleine Spulen aufwickle um mit der NähMa damit nähen zu können etc.) und spare so insgesamt doch wieder Geld.

Lg, Seenixe
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.12.2013, 12:36
Benutzerbild von gelibeh
gelibeh gelibeh ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.772
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kosten für große Kostümprojekte?

Zitat:
Overlock-Konen von denen ich Garn auf kleine Spulen aufwickle um mit der NähMa damit nähen zu können
Ich spule nicht um. Meine Ovikone steht in einem Becher hinter der Nähmaschine.

Ich habe hier auf dem Wochenmarkt zwei türkische Stoffhändler, da habe ich schon das ein oder andere Schnäppchen gemacht. Aktuell arbeite ich an einem Spät-Renaissance oder ist das schon Frühbarock?-Kleid für den venezianischen Maskenzauber in Hamburg. Da das draußen stattfindet und ich mit dem Wetter Anfang März auch nicht sicher bin, werde ich dort keinen teuren Stoff verwenden. Der Stoff ist wohl für Gardinen gedacht gewesen und kostete 1,50€ der Meter. Das teure wird die Auszier werden. Da muss ich mich schon bremsen, denn man könnte ja........ Die Kosten für den Farthinggale und die Schnürbrust rechne ich nicht mit hinein, da ich die häufiger verwenden kann.
__________________
Das sind keine Nähfehler, nein, das ist meine persönliche Note
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter",
nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt. (Indianische Weisheit Kote Kotah, Chumash)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
günstige stoffe , kosten , kostüme

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Halssocke für uns Große - na gut, und auch für die Kleinen ;) *ilsebilse* Neues in meinem Weblog 14 16.09.2013 11:40
Empirchen für Große.. roosi Schnittmustersuche Damen 4 22.02.2010 21:32
Wie Kosten für Klassenfahrt umlegen? Bruddeltante Freud und Leid 38 05.07.2009 12:42
Nähmöbel für Große Anonymus Allgemeine Kaufberatung 18 08.10.2006 00:56
Kosten für ein digitalisiertes Logo saroal Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 17 28.07.2005 14:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,23393 seconds with 13 queries